Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Holger
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 10:41   Titel: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Hallo Leute,
ich habe mich gefragt ob es wohl möglich ist den ungenutzten Windows-Tasten auf meiner Tastatur eine sinnvolle Funktion (z.B. beim drücken öffnet sich eine neue Konsole, oder so.) zuzuordnen. Ich weiß das mann Tasten Konsolenkommandos zuweisen kann, ist dies auch unter X möglich? Wenn ja, wie? Ich benutzer Debian/GNU Linux mit XFree86 Version 3.3.6.

Ich bin für jede Hilfe dankbar!
Holger
 

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 13:28   Titel: Re: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Vielleicht ist bei Debian das Programm "xkeycaps" dabei. Falls ja, kannst Du damit auf grafische Art wunderbar Deine Tasten umkonfigurieren. Es erstellt dann eine neue Tastatur-Layout Datei ".xmodmap", die dann mit dem Programm xmodmap geladen werden kann.
Dazu schreibt man dann z.B. in seine .xinitrc folgendes hinein: "xmodmap .xmodmap", und mit jedem X-Start wird die angepaßte Tastatur geladen.
Falls Du xkeycaps nicht haben solltest, kannst Du vielleicht mit der Doku von xmodmap auch zum Ziel kommen.
Stefan
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 02. Nov 2001 18:38   Titel: Re: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Hi,
ich habe ein ähnliches Problem:
Im Internet eine Anleitung gefunden, wie man die Tasten zuweisen kann.
Die .xinitrc sieht nun so aus:

#!/bin/bash
xmodmap $HOME/.xmodmap

und die .xmodmap so:

keycode 115 = F13
keycode 117 = F14

Wenn ich den Befehl aus der .xinitrc auf der Konsole eingebe, geht's. Aber beim Start von X nicht! Wei jemand, wo der Fehler liegt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2001 11:18   Titel: Re: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Versuch doch mal, irgend ein anderes Proggie aus der .xinitrc heraus zu starten, z.B. xosview oder ein xterm.
Bei mir muß dann der Befehl mit & in den Hintergrund geschickt werden, sonst startet der WM nicht mehr.
Stefan
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 03. Nov 2001 13:21   Titel: Re: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Hi,
danke für den Tipp!
Funktioniert nur leider auch nicht. Das heisst dann, dass .xinitrc bei mir nicht ausgeführt wird, oder? (die war voher nicht vorhanden, habe ich selber erstellt...)
Das Problem mit der Tastenbelegung habe ich aber lösen können:
/usr/lib/x11/xinitrc durchforstet, da steht etwas mit << usermodmap=$HOME/.Xmodmap >> also .xmodmap in .Xmodmap umbenannt - Tadaa!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2001 16:21   Titel: Re: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Hm, wenn die .xinitrc nicht ausgeführt wird, weiß ich auch nicht, wie man sie dazu bringt. Bei mir ist sie allerdings auch ausführbar, mach doch auch mal ein "chmod u+x .xinitrc". Aber Deine Lösung ist ja auch 100%ig amtlich.
Stefan
 

Holger
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Nov 2001 10:21   Titel: Re: Debian X-Keymap vs. Win-Tasten

Hi,
erst mal Danke für die viele Hilfe!
Also das mit der ~/.Xmodmap funktiniert bei mir auch wunderbar. So kann ich z.B. der Taste 'W' zusätzlich noch den Buchstaben 'Q' zuweisen. Anwendungen lassen sich so aber nicht starten, oder? Muss ich da vielleicht einen speziellen Syntax benutzer?
Eine .xinitrc gibt es in meinen System auch nicht. Mmm... Übrigens benutze ich auch WindowMaker.

Holger
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy