Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
java virtuel machine installieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
maxell
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Nov 2001 19:33   Titel: java virtuel machine installieren

hallo alle zusammen,

dank unserer "tollen" schule fangen wir nun mit java zu programmieren an! nun wollte ich jbuilder5 installieren, beim ausführen (./install_linux) meckert er das er die vm nicht finden kann! also hab ich mir mal des SDK-Kit von sun geholt, rpm-bin ausgeführt und des wars, keine readme nix war dabei. so nun habe ich wieder den jbuilder ausgeführt und die gleiche meldung kommt wieder! was muss ich machen damit die vm bzw. jbuilder funzt???

mfg maxell

ps: wäre super wenn ich auch unter linux java programmieren könnte und nicht immer zu windows wechseln müsste!
 

peter
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Nov 2001 13:25   Titel: Re: java virtuel machine installieren

der Pfad muß im JBuilder gesetzt werden! Beim 4er ist es unter Tools->Configure JDKs

mit which java kann man den herausbekommen oder set ausführen und gucken auf was JAVA_HOME gesetzt ist.

gruss

peter
 

maxell
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Nov 2001 17:32   Titel: Re: java virtuel machine installieren

hmm "which jave" kann er nix finden, auch wenn ich "find / -name java" eingebe findet er nix ;(

ich lade nun nochmal das SDK-Kit aber in tar.gz Form herunter, vielleicht gehts ja mit dem ?!?

mfg maxell

thx das du drauf geantwortet hast, war schon in 5 anderen foren und kein anderer hat da jemals java auf linux installiert! gibt es überhaupt programmierer die in java auf linux coden??? Wink
 

fs111
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Nov 2001 19:55   Titel: Re: java virtuel machine installieren

ja ich lerne auch grade Java und es funzt auch unter Linux! Wichtig ist, dass Du Java auch in den Suchpfad einträgst. Wenn Du es z.B. in /opt hast und Deine Bash oder andere Programme suchen hier nicht, dann geht's nicht. Übrigens ist Java sehr cool, also nichts verachtendes sagen...

Trag mal den Pfad zu Java in die /etc/profile ein. Dann geht's!


Grüße FS111
 

dwax



Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2001 8:32   Titel: Re: java virtuel machine installieren

hi,
ich denke mal, dass du dir eine jdk > 1.2 gezogen hast.
den quatsch von wegen java_home brauchst du nicht mehr. einfach das jdk1.?/bin in den path und das war's. mehr infos gibts hier http://community.borland.com/article/0,1410,20706,00.html

standartmässig wird kein jit eingebunden! doku wie das geht findest du bei borland (inprise, oder wie auch immer ...

MfG Dirk
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

maxell
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Nov 2001 16:45   Titel: Re: java virtuel machine installieren

juhu Wink ich habs geschafft THX AN ALLE!!!!!

ok so weit so gut, nur wenn ich jetzt ein kleine progrämmchen ausführen will (HelloWorld *g*), code:
class HelloWorld
{
public static void main (String args[])
{
System.out.println ("Hello World");
}
}

kommt diese fehlermeldung:
Exception in thread "main" java.lang.NoClassDefFoundError: test/java

das programm habe ich so aufgerufen: "java test.java"

genau die gleiche meldung kommt auch unter windows! habe j sdk1.3.x installiert!


cya maxell

und nochmals thx jungs Wink bin froh das nun endlich jbuilder soweit läuft

ps, fs111: ich würde im mom niemals etwas schlechtes über java sagen, da ich die sprache ÜBERHAUPT nicht kenne, ich fange ja nun erstmal an zu lernen, wenn das mit jbuilder und dem sdk dann mal soweit läuft, DANN fange ich an Wink
 

dwax



Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 19. Nov 2001 17:09   Titel: Re: java virtuel machine installieren

dein problem ist einfach zu lösen:
der java interpreter (java ist sein name ) sucht im verzeichnis test nach einer HelloWorld.class ...

nehmen wir an, du hast die klassen in einem classes verzeichnis dann sucht java nach classes/test/HelloWorld.class.
leider gibts die nicht, da du kein package angegeben hast, es gibt aber eine classes/HelloWorld.class.

mit dem befehl "java HelloWorld" bekommst du dein "Hello World".

wenn du aber unbedingt "java test.HelloWorld" aufrufen willst, musst du als erste zeile in dein programm "package test;" einfügen und neu kompilieren, dann gehts auch mit dem "java test.HelloWorld".

ich sehe gerade, dein aufruf ist auch falsch, um eine klasse auszuführen, musst du immer die richtige packagestruktur (com.mydom.java.meintollespck) angeben und den namen in der schreibweise, wie du die klasse genannt hast:
public AbCdE{} wird mit java AbCdE aufgerufen und ist in der Datei AbCdE.java zu finden!

alles klar ?
falls nicht, nochmal fragen (aber dann bei programmierung, oder direkt in einem javaforum) und "goto java 2" kaufen. eins der besten bücher über computer, dass ich je gelesen habe!

MfG Dirk
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

maxell
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Nov 2001 18:36   Titel: Re: java virtuel machine installieren

jo ich bedank mich erstmal für deine/eure hilfen! ich habe mir nun halt schon ein buch gekauft! markt und technik, java in 21 tagen. hoffe mal das das buch ganz gut ist Wink
so werd nun mal lesen gehen ;)

cya maxell

ps: glaub ist besser ich lese des buch erstmal ein bischen bevor ich hier alles mit posts zumülle Very Happy
 

dwax



Anmeldungsdatum: 14.06.2001
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 21. Nov 2001 8:55   Titel: Re: java virtuel machine installieren



ps: glaub ist besser ich lese des buch erstmal ein bischen bevor ich hier alles mit posts zumülle Very Happy


eine gute idee!

MfG Dirk
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy