Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE + andere Distris

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Maik
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Nov 2001 11:46   Titel: SuSE + andere Distris

Hallo,

ich behaupte mal, daß ich so einige Erfahrung mit SuSE (seit 4.x) und RedHat (seit 6.1), Turbolinux, sowie Mandrake (nur sporadisch) und Debian (ebenfalls nur sporadisch) habe und zwar auf Desktop-Systemen, kleinen (intel) und großen (RS6000) Servern, sowie auf meinem iPaq. Es gibt bei ALLEN Distributionen mit dieser und jener Hardware Probleme. Jede hat für bestimmte Anwendungsfälle Vor- sowie Nachteile. Aber man kann keine der Distributionen als _buggy_ bezeichnen. Viele der Leute die hier rumschreien setzen vermutlich selbstgeschraubte Hardware ein und vermutlich liegt bei 50% dieser Profis das Problem an der Hardware. Meine Erfahrung jedenfalls sagt mir, schraube nie wieder ein System selbst zusammen, auch nicht mit den besten und teuersten Komponenten. Die Zeit und das Geld, das beim Schrauben draufgeht, sollte man lieber in ein Markengerät von IBM, HP, Compaq, usw. stecken. Ach ja, Dell ist keine Marke, sondern eigenbau vorkonfiguriert.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Nov 2001 14:19   Titel: Re: SuSE + andere Distris

Serverseitig mag das stimmen (zumindest bin ich mit unseren Compaq Proliants ganz zufrieden).

Auf dem Desktop kann man sich die versammelte Riege von Compaq über HP und IBM bis zu Dell in die Haare schmieren.

- Die grossen Hersteller haben gute Preisaufschläge, bieten dafür aber nicht mehr: Die Hardware ist grösstenteils eher schlechter, und der Support ist eher lachhaft. (Eindeutiges Hardwareproblem - der Hotliner, der hört, dass der Rechner unter Linux läuft, verlangt (!) eine Windows-Installation.)

- Für den Preisaufschlag erhält man meist noch nicht mal gut vorkonfigurierte Rechner.

- Und Hardware-Probleme und/oder Fehler beim Zusammenbau kommen auch bei diesen Profis vor. (Und "Profis" meine ich hier nicht ironisch.)


Daas auch der Hobby-Schrauber Fehler macht, ist unbestritten. Und dass das dann auch manchmal den Distris zugeschlagen wird, auch. Ansonsten gibt es beispielsweise auch Karten von ATI, die unter dem gleichen Namen verkauft werden, aber auf der Platine unterschiedliche Layouts zeigen. Die einen laufen, die anderen nicht...

Fehlerursachen gibt es viele, und der Hobby-Schrauber ist nur eine unter vielen. Und der Hobby-Schrauber bastelt typischerweise nur an (seinen) Desktop-Systemen, also auch kein grosser Verlust.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy