Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
datei nach ausdruck scannen als variable setzen und in andere datei einsetzen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ghzero@hotmail.com
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Nov 2001 0:07   Titel: datei nach ausdruck scannen als variable setzen und in andere datei einsetzen

hi,
ich moechte meine aktuelle (static) ip ermitteln und in eine datei einfuegen bzw. den dortigen platzhalter ersetzen.

bisher habe ich folgendes geschnallt:
ifconfig >in.txt ppp0
grep >in2.txt inet in.txt

damit habe ich folgendes in in2.txt:
inet Adresse:62.225.219.215 P-z-P:212.185.254.133 Maske:255.255.255.255

aber wie geht es weiter.?.. ich muss noch die reine ip isolieren(ermitteln) und in einer weiteren datei, die einen platzhalter wie XYZ enthaelt - dadurch ersetzen!

cu hardy
 

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Nov 2001 0:33   Titel: Re: datei nach ausdruck scannen als variable setzen und in andere datei einsetze

Warum schreibst Du denn die Ausgabe von ifconfig in eine Datei? Falls Du diese nicht noch fuer was anderes brauchst, wuerde ich das einfach so erledigen:
ifconfig ppp0 | grep inet | awk '{split($2,t,":");print t}'
 

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Nov 2001 0:36   Titel: Re: datei nach ausdruck scannen als variable setzen und in andere datei einsetze

Uhh, dieses UBB ist aber ein bisschen seltsam konfiguriert. hinter dem letzten t da oben muss eine 2 in eckigen Klammern stehen, die das UBB gefressen hat. Dann klappt's und die Ausgabe des obigen Komandos ist die IP-Adresse
 

demian
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Nov 2001 1:55   Titel: Re: datei nach ausdruck scannen als variable setzen und in andere datei einsetze

Ach ja, die Sache mit der Ersetzung fehlt noch:

code:

sed s/XYZ/`ifconfig ppp0 | grep inet | awk '{split($2,t,":");print t[2]}'`/ infile > outfile



Danach enthaelt outfile das Gleiche wie infile nur das XYZ ueberall durch die IP-Adresse ersetzt ist.

...ah und die eckigen Klammern muessen also als Sonderzeichen maskiert werden
 

ghzero@hotmail.com
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Nov 2001 23:56   Titel: Re: datei nach ausdruck scannen als variable setzen und in andere

danke ihr linux-goetter!
ihr macht mich happy ;)

cu hardy
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy