Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Prefix

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Daniel
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Nov 2001 20:10   Titel: Prefix

Hallo

Kann mir jemand erklären, was folgender Auszug aus einer FAQ bedeutet:

Please note that if you have installed xine-lib to a non-standard prefix, make sure you have $prefix/bin in your PATH and your linker will find libs in $prefix/lib - otherwise the compilation of every module that relies on xine-lib will fail with configure complaing about not finding certain parts of libxine. Using bash you can do something like

export PATH="$prefix/bin:$PATH"
export LD_LIBRARY_PATH="$prefix/lib:$LD_LIBRARY_PATH"

to make sure libxine can be found by xine-ui/xine-plugin/....

Was ist ein Prefix und was bedeutet $prefix? Was hat es mit export auf sich und schliesslich was ist LD_LIBRARY?

Daniel, Daniel
 

tj
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Nov 2001 21:27   Titel: Re: Prefix

Hi Daniel,

Software besteht normalerweise aus Executables die in ein bin Verzeichnis, Bibliotheken die in ein lib Verzeichnis, Headers, die ...,usw. gehoeren. Wenn Du jetzt Sachen per Paketmanager installierst, dann landen diese meist in /usr/bin, /usr/lib,... ,also alle in Unterverzeichnissen von /usr. Dann ist /usr der prefix. Dieser prefix, den man als Option bei configure mit --prefix=... angeben kann, bezeichnet also das Verzeichnis, in dem bei der Installation Unterverzeichnisse angelegt und mit Programmen gefuellt werden. Bei Source-Paketen ist dies per default /usr/local um keine Konflikte mit Dem Paketmanager zu erzeugen. Die Verzeichnisse /, /usr und /usr/local sind bei den meisten Distros Standard-Prefixe, in deren Unterverzeichnissen per Default nach Executables, Bibliotheken, usw. gesucht wird. Wenn Du jetzt Software irgendwo anders installierst, dann kannst Du trotzdem erreichen, dass diese gefunden wird, indem Du die Pfade den Systemvariablen
PATH fuer Executables
LD_LIBRARY_PATH fuer Bibliotheken
C_INCLUDE_PATH fuer C-Headers
....
in einer Shell mit export setzt, so dass alle aus dieser shell gestarteten Programme gestartet werden koennen und ihre Bibliotheken finden. Das macht z.B. Sinn wenn man auf einem System keine root-Rechte hat und die Software in sein home-Verzeichnis installiert.

So, ich hoffe ich hab jetzt nicht noch mehr Verwirrung gestiftete , tj
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy