Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
IRQ Problem?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LBS
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2001 8:36   Titel: IRQ Problem?!

Hallo Leute,

habe seit einigen Tagen folgendes Problem,

letzten Donnerstag habe ich mein Suse 7.2 durch Suse 7.3 ersetzt (neuinstallation). Anfangs lief alles Fehlerfrei. Als ich am Freitag dann den Rechner hochgefahren habe brachte er mir an der Konsole folgenden Fehler

Network core und Supurious IRQ 7

die zweite Fehlermeldung hab ich durch 'PNP OS --> Enabel' im BIOS wegbekommen.

System läuft soweit ganz normal, nur kann ich nicht über DSL ins internet. Hängt wohl irgendwie mit dem Network core zusammen.

Ich habe dann festgestellt, das der Rechner beim Hochfahren den Seriell Bus Controler zweimal und mit der gleichen IRQ bootet.

Also zurück ins BIOS und nach einigen Einstellungen hab ich herausgefunden, wenn ich den USB deaktiviere vergibt er den Seriell Bus Controler nur einmal.

O k soweit so gut. Noch mal bei nem Kumpel nachgefragt und der hat gemeint, dass es evtl. mit Win was zu tun haben könnte. Da ich Win in der letzten Zeit sowies nicht nutze hab ich bei der nächsten neuinstallation die Win Platte gelöscht und Suse 7.3 draufgeklatscht.

Nach der neuinstallation lief alles wieder Fehlerfrei. DSL war kein Problem. Allerdings nach einem reboot kam der o. g. Fehler wieder. :kotz:
Nun weis ich nicht mehr wo ich drehen soll.

Seltsam ist nur (weil ich danach nochmal installiert habe) dass es unmittelbar nach der Installation noch funktioniert und beim nächsten reboot die Fehlermeldung auf der Konsole kommt.

hat jemand von euch ein idee????

cu
 

sulu



Anmeldungsdatum: 29.10.2001
Beiträge: 64
Wohnort: Dornbirn

BeitragVerfasst am: 28. Nov 2001 12:03   Titel: Re: IRQ Problem?!

Hi

Das ist wirklich seltsam.
Wenn einen Reboot machst dann gibts anscheinend Fehler. Irgendetwas geht scheif bei der Zuteilung der Reourcen
Funktioniert es wenn Du aber den Computer nicht durchstartest sondern komplett aus- und wieder einschaltest?

Ansonsten poste mal den Output von demsg.


Gruss Sulu
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

peterw2k
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2001 13:07   Titel: Re: IRQ Problem?!

Hi,

ich vermute mal, dass es an der APIC-Funktionalität liegt. Probier mal, dem Kernel den Parameter "disableapic" mitzugeben.
Dazu gibt's zwei Möglichkeiten:
1. diesen Parameter beim booten mit angeben, also beim LILO-Startbildschirm sowas wie "linux disableapic" eingeben
oder 2. diesen Parameter in die append-zeile von /etc/lilo.conf eintragen, danach lilo neu starten und neu booten

Wenn das nicht klappt, müsstest du mal deine Hardwarekonfig genauer beschreiben (v.a. Motherboard, PCI-Karten usw.)

Gruß, Peter
 

LBS
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2001 20:10   Titel: Re: IRQ Problem?!

Hi Peter,

@Sulu: ein und ausschalten half leider nix

Habe in lilo.conf in der append zeile disable eingegeben, brachte aber auch nicht den gewünschten erfolg.

Ich habe dann in der /etc/init.d/rc5.d folgende Dateien rausgenommen:

S01SuSefirewall
S01personalfirewall
S02dhclient
S05network
S08SuSefirewall
S11smpppd
S21SuSefirewall
S22persoanlfirewall

danach hab ich neu gebootet und siehe da, ohne die Fehlermeldung 'Netfile core' hochgefahren
jetzt in der gleichen reihenfolge wie beim booten die einzelnen Komponenten und Dienste konfiguriert/eingerichtet

und ich bin wieder drin!!!

Allerdings brachte die Console folgende Fehlermeldung bei der Configuration der Netzkarte:
ip_table: Netfiles core
ip_conntrack

Die Meldung:
spurious 8259A interrupt: IRQ 7
ist auch noch da
und ebenfalls kommt ab und an die Meldung:
couldn't increase MRU to 1500
auf die Console

Was kann ich noch tun, damit ich nicht erst nach dem Systemstart die Netzkarte und was noch dazugehört konfiguriern muss, nervt nämlich mit der Zeit

Zu meiner Hardware noch folgendes:
AMD Athlon 900
ASUS A7V133 ohne RAID
3dfx vodoo 3000
3com 3905 Ethernet Netzwerkkarte 10/100Mbits

o. k. das wars fürs erst

hoffe mir kann noch jemand weiterhelfen

cu
 

peterw2k
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Nov 2001 22:49   Titel: Re: IRQ Problem?!

Hi L B S,

hmm, wenn das nicht geholfen hat, hab ich jetzt wirklich keine Idee. Jedenfalls ist dein Motherboard ja auch KT133/VIA686B-basiert, wie meins auch und bei mir lag's an diesem apic. Bei mir trat das Problem folgendermaßen auf: ich hatte auch diese IRQ7-Medlungen und "less /proc/interrupts" zeigte Interrupt-Fehler an. Würde mich daher wundern, wenn es bei dir ein anderes Problem wäre. Ob Internet ging hab ich bei mir gar nicht mehr getestet. Jedenfalls hab ich mir den Kernel komplett neu konfiguriert und auf diese Art apic rausgeschmissen. Das hat das Problem gelöst. Aber wie gesagt einfach

append="disableapic"

in der lilo.conf sollte auch reichen. Nach Änderung der lilo.conf musst du dran denken, "/sbin/lilo" aufzurufen, damit die Konfig auch in den Boot-Sektor geschrieben wird.

Das das Problem was mit den von dir genannten Diensten in /etc/init.d/rc5.d zu tun haben soll, kann ich mir nicht vorstellen. Kann natürlich sein, dass die Firewall dich selbst irgendwie ausgesperrt hat, aber mit dem IRQ-Problem hat das nix zu tun.

Gruß, Peter
 

LBS
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Nov 2001 23:50   Titel: Re: IRQ Problem?!

Hallo Peter,

den IRQ Fehler habe ich mit dem Eintrag in der lilo.conf wegbekommen, Danke für Deine Hilfe

z. info wegen dem Netfile core, meine Startskripte sind irgendwie durcheinander (die Reihenfolge wurde von Suse gemacht) gewesen.
jetzt kommt zuerst Netzwerk, dann dhclient und dann smpppd und nun funzt es auch wieder

cu
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy