Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Coredump unter suse 7.3 pro ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Dez 2001 17:31   Titel: Coredump unter suse 7.3 pro ?

hi wieso macht suse 7.3 pro keinen coredump mehr bei einem bufferoverflow ?
kann man das umstellen das das wieder gemacht wird ?
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Dez 2001 21:24   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

In der bash kann man eine maximal erlaubte Grösse von Core Dumps einstellen. Wenn man Core Dumps ausschalten will, verwendet man "ulimit -c 0". Wenn Dir das nicht gefällt, würde ich also mal die rc-Files Deiner bevorzugten Shell abklappern, ob da irgendwo so was eingestellt wird. Händisch kann man es natürlich auch immer direkt am Shellprompt ändern.

Ansonsten muss man für ein core-File auch Schreibberechtigung haben. Sollte also ein Programm abstürzen, dessen Arbeitsverzeichnis nicht für den Prozess beschreibbar ist, hast Du natürlich auch verloren...

Jochen
 

Sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Dez 2001 16:13   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

@jochen

habe grep ulimit gemacht bei der rc.file
habe aber nichts gefunden.
gibt es noch andere möglichkeiten?

p.s. an der Schreibberechtigung liêgt es es nicht .
 

Sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2001 18:11   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

habe ulimit -c unlimited gemacht
trozdem kein coredump warum ?
 

Sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Dez 2001 18:28   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

verbesserung core dump wird schon erstellt
aber nur unter root ist das normal ?
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2001 10:17   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

Es klingt eigentlich immer mehr nach Schreibberechtigung, auch wenn Du sagst, dass es das nicht ist... root darf halt immer schreiben, Normal-User nur den Berechtigungen nach, und wenn die nicht stimmen, dann halt nicht.

Ist das Dateisystem, auf dem der core dump abgelegt werden soll, vielleicht sehr voll? Dann hat root (bei ext2/3) noch eine Reserve von 5% (Default), während das Dateisystem für andere schon als voll gilt.

In einer ähnlichen Richtung: Setzt Du Quotas ein? Auch die könnten Dir einen Strich durch die Rechnung machen...

Jochen
 

sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2001 13:19   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

was sind quotas? Wink
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2001 14:11   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

Wenn Du so fragst, setzt Du sie nicht ein.

Disk-Quotas begrenzen den Plattenplatz, der einem User zur Vefügung steht. Soll vermeiden, dass 1% der User 99% des Plattenplatzes belegen. Muss aber a) Unterstützung im Kernel dafür aktiviert sein (hast Du wahrscheinlich) und b) explizit für Unterverzeichnisse/Dateisysteme aktiviert sein (hast Du wahrscheinlichst nicht).

Bei Interesse helfen Dir die man-Pages zu quota, quotactl, quotacheck, quotaon, repquota und edquota weiter. Für den Überblick und Kochrezepte gibt es http://www.linuxdoc.org/HOWTO/mini/Quota.html zum Studium.

Jochen
 

Sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Dez 2001 16:21   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

ok also wenn ich sie nicht einsetzte, wann ist dann das prob. das ken coredump erstellt wird die datein die
den coredump erstellen soll, wurde erstellt mit sagen wir mal user1 sie ist im verzeichniss /home/user1
und wird gestartet von user1 bei zu langen eingaben von user1 entsteht ein segmentation fault was nurmal einen coredump hervorrufen soll , oder ?

mit root gehts

p.s. ulimit -c unlimited ist gesetzt.
habe suse 7.3 pro
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Dez 2001 9:17   Titel: Re: Coredump unter suse 7.3 pro ?

OK.

Datei in /home/user1, user1 ruft auf, Programm kackt ab. Letzte Frage, bevor ich ratlos werde: Wo steht user1, wenn er den Aufruf macht? Schreibberechtigung im aktuellen Arbeitsverzeichnis ist es, worauf es ankommt.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy