linux from scratch

Antworten
Nachricht
Autor
zsm
Beiträge: 56
Registriert: 12. Jun 2001 13:59
Kontaktdaten:

linux from scratch

#1 Beitrag von zsm » 16. Dez 2001 21:28

Hallo,

ich hab mein LFS soweit installiert, kann aber nicht booten.

Ich bekomme jedesmal kernel panic und die Fehlermeldung
auto: auto: No such file or directory

Ich habe leider keine Ahnung wo ich den Fehler suchen muss.
Wenn ich mit dem Kernel mein Suse Linux boote kommt diese Fehlermeldung nicht.

Florian
The box said "Windows 95, 98 or better" - so I installed Linux ...

edm
Beiträge: 28
Registriert: 12. Dez 2001 20:32

Re: linux from scratch

#2 Beitrag von edm » 17. Dez 2001 12:26

Wie sieht denn Deine /etc/lilo.conf ? Auf welcher Partition liegt LFS ?

edm

zsm
Beiträge: 56
Registriert: 12. Jun 2001 13:59
Kontaktdaten:

Re: linux from scratch

#3 Beitrag von zsm » 17. Dez 2001 14:03

Hier meine lilo.conf

boot = /dev/hda
vga = 791
read-only
menu-scheme = Wg:kw:Wg:Wg
lba32
prompt
timeout = 80
message = /boot/message

image = /boot/vmlinuz
label = Linux
root = /dev/hda5
initrd = /boot/initrd
append = "enableapic vga=0x0317 hdc=ide-scsi"

image = /boot/lfskernel
label = LFS
root = /dev/hda6

Florian
The box said "Windows 95, 98 or better" - so I installed Linux ...

marc
Beiträge: 444
Registriert: 20. Apr 2001 23:31
Wohnort: Arnsberg

Re: linux from scratch

#4 Beitrag von marc » 17. Dez 2001 22:33

Nabend.
Wenn der Lilo von deiner Suse-Distri ist, dann mußt Du den LFS-Kernel auch in das /boot - Verzeichnis der Suse-Installation kopieren. Lilo sucht nämlich in /boot von /dev/hda5, der LFS-Kernel liegt bei Dir aber vermutlich in /boot von /dev/hda6. Also einfach den LFS-Kernel rüberkopieren, aufpassen, daß der Suse-Kernel nicht überschrieben wird, dann nochmal lilo ausführen und ins LFS-System booten.

Gruß
Marc

gewitter
Beiträge: 1354
Registriert: 09. Apr 2001 9:03

Re: linux from scratch

#5 Beitrag von gewitter » 18. Dez 2001 0:19

@Marc R.: sorry, das ist nonsens. wenn die angaben soweit stimmen, dann ist gegen diese konfiguration nichts einzuwenden. du kannst sogar mehrere distributionen mit ein und derselben /boot starten lassen. man müsste mal genau /var/log/boot.msg einsehen können, vielleicht sieht man mehr, was fehlt.

marc
Beiträge: 444
Registriert: 20. Apr 2001 23:31
Wohnort: Arnsberg

Re: linux from scratch

#6 Beitrag von marc » 18. Dez 2001 1:46

@Thomas
Hmm. Ich hab so wie es aussieht die Problematik falsch aufgefaßt. Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit nem LFS und da lags am Kernel, bzw. an dem was ich weiter oben geschrieben hab.
Aber jetzt wo ich das nochmal so lese... Ein Kernel panic deutet ja auch darauf hin, daß ein Kernel gefunden wurde. ;)

@Florian
Vergiß mein vorheriges Posting...
Wie Thomas schon sagte, ein Blick in die Logfiles, bzw. auf die Meldungen, die unmittelbar vor der Fehlermeldung erscheinen, dürften etwas mehr Klarheit verschaffen.

Gruß
Marc

LBS

Re: linux from scratch

#7 Beitrag von LBS » 18. Dez 2001 9:09

Hi,
ich denke auch, dass ein blick auf die Logfiles was helfen könnte. Es wäre schon interesant wann der Fehler genau auftritt.
Wie sieht es bei Dir in der fstab aus?

cu

gewitter
Beiträge: 1354
Registriert: 09. Apr 2001 9:03

Re: linux from scratch

#8 Beitrag von gewitter » 18. Dez 2001 10:38

der tip mit /etc/fstab ist gut, glaube ich, denn es könnte sein, dass das automatische einbinden eines partitionstyps fehlschlägt und daher der kernel nicht weiterbooten kann. vielleicht irgendeine dateisystemunterstützung nicht im kernel enthalten, die päter gebraucht wird? bei der suse sind die dann gebrauchten module in der initrd untergebracht, aber dein lilo sagt kein initrd für lfs.

zsm
Beiträge: 56
Registriert: 12. Jun 2001 13:59
Kontaktdaten:

Re: linux from scratch

#9 Beitrag von zsm » 18. Dez 2001 18:21

Mit den log Skripts ist so ne Sache, wenn welche erzeugt werden habe ich nicht die geringste Ahnung wo die hingehen, in den herkömlichen Verzeichnissen sind sie nicht.

Die fstab scheint auch in Ordnung.

Ich muss mal ein wenig rumtüfteln vieleicht habe ich irgenwo vorher schon den Fehler der sich hier erst zeigt.

Danke für die Hilfe soweit es werden bestimmt noch weitere Fragen kommen.

Florian

Frank

Re: linux from scratch

#10 Beitrag von Frank » 21. Dez 2001 13:21

Hallo Florian,

hatte bei meiner ersten LFS-Installation das selbe Problem. Da lags am falsch gebackenen Kernel.
Was falsch war wußte ich auch nicht, also bin ich so vorgegangen:

Irgendwo liegen bei installierten SuSE-Sources auch die zugehörigen Config-Dateien (in /boot oder /usr/src/linux ?, ich weiß nicht mehr genau).
Nimm so eine Config und backe dir einen neuen (natürlich viel zu großen, weil so gut wie alles drin) LFS-Kernel.
Wenn damit dein System bootet, speckst du den Kernel ab.
Tip: behalte mindestens die vorherige Version der .config, damit du die entsprechende Version nochmal backen kannst oder installiere am besten gleich mehrere Kernels

Frank

Antworten