Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux auf "Fujitsu-XP-Rechner"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
doodah
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Dez 2001 15:22   Titel: Linux auf "Fujitsu-XP-Rechner"

hallo

Ich hab da ein Problem Wink.
Ich würde gerne Linux(Debian:woody) auf einen Fujitsu-Rechner (der mit WinXP ausgeliefert wurde) schmeissen.
Ok, eigentlich kommt es ja nicht drauf an wer den PC zusammengebaut hat und was da standard mässig drauf ist, doch:
[1.] Wenn ich versuche zu partitionieren gehts nicht, weil mir das Partitionierungsprogramm(PM6) angibt die Platte(NTFS,40GB) sei voll, obwohl sie das gar nicht ist. Liegt es daran das sie NTFS-formatiert ist ? Wie kann ich die 1.Partition verkleinern um Platz für linux zu schaffen ? (software?,fdsik ???)
[2.] Ich dachte mir(für den fall das man die NTFS-Partition nicht ohne Datenverlust verkleinern kann) ich könnte einfach mal alles formatieren, und 3 neue Partitionen erstellen:
1 Fat32,2 ext2, 3swap
dann winxp installation auf die aktive 1.Partition(fat32). Und dann linux.
Kanns da Probleme geben ?
(z.B wenn winxp keine weiteren andersartigen(z.B ext2)-Partitionstypen neben der eigenen akzeptiert, oder wenn der Fujitsu-Rechner Hardware-"locks"(???)
oder sowas hat, dass nur winxp erlaubt(kann ich mir nicht vorstellen aber der kleber auf dem Rechner mit dem Winxp zeichen und der serial macht mir schon angst Wink ).)

danke

bye
 

spaci76
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Dez 2001 16:49   Titel: Re: Linux auf

hi,

also als erstes: bevor du mit pm6 arbeitest soltest du AUF JEDEN FALL die platte mit scandisk und WICHTIG defrag bearbeiten... dadurch kommt der fehler das pm sagt das deine platte voll wäre obwohl das nach deienr ansicht nichtder fall sein kann.
2.
verkleiner die erste platte mit winxp.. dann paritioniere deine platte zusatzlch mit den teile die du brauchst.

ps. ich würde an deiner stelle davon absehn xp zu löschen(neuzupationieren) da du dich dann neu registrieren musst das ist der schmarn was windoof jeh erfungen hat...

also bis später und viel spass
cu spaci
 

leviathan



Anmeldungsdatum: 29.04.2001
Beiträge: 54
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 26. Dez 2001 19:27   Titel: Re: Linux auf

Sorry,

leider liegt das an PM6, denn dieses kann WinXP-Partitionen nicht richtig bearbeiten/lesen.
Da mußt Du ein kleines Update auf PM7 (http://www.powerquest.com) machen.
Du hast Du die Möglichkeiten:
1. PM7 zu besorgen (--> Kosten)
2. Partitionieren und WinXP neu installieren (--> Aktivierung, Datenverlust)
3. XP-Aufkleber incl. XP entfernen und ein reines Pinguin-System bauen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

doodah
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Dez 2001 23:11   Titel: Re: Linux auf

danke für die antworten

Werd ich gleich mal versuchen und sonst PM7 down...ähmmmm ich meine kaufen.
Oder kennt ihr sonst noch brauchbare partitionierungs tools ?
(ok, ich gebs zu, hab es noch nie richtig mit fdisk versucht(nicht das ich vor der konsole zurückschrecke, hab halt immer pm6 gehabt(die boot-floppies) und da ging halt alles so einfach Wink, doch würde es mit fdisk funktionieren?)

@Leviathan:
>XP-Aufkleber incl. XP entfernen und ein reines Pinguin-System bauen.<
Wink -> würd ich ja gerne, doch ist nicht mein rechner, sondern der eines freundes den ich von linux überzeugen konnte
Meine haben natürlich nur
linux(+freebsd )drauf ;)

ps:
Leviathan: kann es sein, dass du aus der Schweiz bist ???
 

leviathan



Anmeldungsdatum: 29.04.2001
Beiträge: 54
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 27. Dez 2001 17:05   Titel: Re: Linux auf

Nee, bin aus Deutschland, fahre aber demnächst (März) für 10 Tage in die Schweiz zum Skifahren (Saas Grund)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Floonder
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Dez 2001 8:19   Titel: Re: Linux auf

Sali doodah
Sorry wenn ich mich einmische. Aber wer kommt eigenlich alles aus der Schweiz? Wäre noch interessant, vielleicht ist ja noch ein Nachbar dabei ohne das man das weiss?

Greetz

Floonder
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy