Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
NFS, autofs, xmms

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fungs
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Dez 2001 15:15   Titel: NFS, autofs, xmms

Tja, über die Festtage haben sich bei mir so manche Probleme angesammelt.

1. Nachdem mich Mandrakes Supermount mit Speicherzugriffsfehlern fast zur Weißglut getrieben hat, hab ich mal die Alternative autofs ausprobiert. Die Konfiguration lief ganz einfach (solange ich alles richtig gemacht habe), aber funktionieren tut er trotzdem nicht. Ich wollte ihn erst einmal für CD-ROM und Diskette benutzen, später auch für NFS. Ein autofs status bring jetzt folgendes:
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Configured Mount Points:
------------------------
/usr/sbin/automount --timeout 60 /misc file /etc/auto.misc
/usr/sbin/automount --timeout 60 /net program /etc/auto.net

Active Mount Points:
--------------------
/usr/sbin/automount --timeout 60 /misc file /etc/auto.misc
/usr/sbin/automount --timeout 60 /net program /etc/auto.net
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Funktionieren tut es aber nicht.

2. Wenn ich mit xmms Mp3s über NFS anhöre, dann schmiert xmms irgendwann ab, die Verbindung und NFS-Freigaben laufen aber immer noch. Außerdem werd ich dann xmms nicht mehr los. Ich weiß ja, das man Prozesse, die auf NFS zugreifen nicht mit einem einfachen kill loswird, aber xmms reagiert auf kein einziges Signal.

3. Kennt jemand ein gutes Router-Howto für ein kleines (2-Rechner-)Netzwerk mit statischen IPs? Benutze Mdk.

Grazie
 

fungs
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Dez 2001 16:08   Titel: Re: NFS, autofs, xmms

Kann mir mal einer sagen, warum ich hier fast nie Antwort auf meine Fragen kriege?
Muss man da irgend ein geheimes Wort nennen oder sowas?
Ach, was soll's, hilft doch alles nichts Sad
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 31. Dez 2001 16:30   Titel: Re: NFS, autofs, xmms

zu einem Probelm 1+2: verwende weder Mandrake noch NFS
3: Gutes Router HowTO? das meiste kannst du mit den Netfilter HOWTO's erschlagen. Wenn weiter gehen soll: das Advanced Router-HOWTO.
Müssten beide eigentlich deiner Distribution beiliegen. Falls nicht: www.linuxdoc.org und netfilter.samba.org

Was das Geheime Kennwort anbelangt: Schau dir mal deine Frage an und überlge ob das die richtige Forums-Abteilung war.
NFS: Netzwerk und dein xmms.Probelm bezieht sich auch aufs Netzwerk
Routing, hmmm hört sich auch stark nach Netzwerk an
kurz: du (und jetzt ich auch) bist hier eigentlich OT
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

fungs
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 18:17   Titel: Re: NFS, autofs, xmms

Problem ist, dass zu den anderen Themen wenig Leute hinkommen, und nicht selten habe ich erhoffte Antworten nur beim nochmaligen Stellen der Problemfrage hier gefunden.
Außerdem sind die Probleme, die ich gestellt habe eigentlich ziemlich allgemein und gehören daher auch hierher.
 

slartibartfas



Anmeldungsdatum: 02.06.2000
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 22:17   Titel: Re: NFS, autofs, xmms

In welchem Prozesszustand befindet sich der xmms? Ich weiß bis heute noch nicht wie man Prozesse, die auf die Hardware warten (Zustand D) tötet. Ich musste deswegen schon Produktionssysteme herunterfahren.
Zudem halte ich nfs unter Linux für ein Stück scheiß Software. Mir ist es noch nie gelungen eine DVD auf ein nfs-Laufwerk zu schieben, ohne daß der Prozess gestorben wäre. Etwas ähnliches vermute ich auch bei dem xmms.
_________________
--
Wie funktioniert Routing? www.e-bits.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jan 2002 9:18   Titel: Re: NFS, autofs, xmms

Wie man Prozesse mit Status "D" tötet, würde ich auch liebend gerne wissen. Mußte auch schon booten deswegen :(

Wenn Du routen willst, ist "man route" Dein Howto. Der Rest ist ist IP-Grundlagen. Da gibt es auch auf deutsch ne Menge zu im Netz (oder meinst Du NAT, dann sind die netfiler Howtos recht gut ?!)

Ansonsten läuft NFS3 unter Linux (Slack8/2.4.13) bei mir recht Problemlos. Verschiebe regelmäßig mehrere GB über NFS. Vielleicht mal den nfsd mit mehr Instanzen starten ?

Hab autofs noch nicht benutzt, kann also nichts zu sagen.
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 08. Jan 2002 11:52   Titel: Re: NFS, autofs, xmms

@fungs
>Problem ist, dass zu den anderen Themen wenig Leute hinkommen.

Viele Lesen mehr als eine Rubrik. Wenn alle so denken würden wie du, bräuchte man keine Unterscheidung nach Mutlimedia,Netzwerk & Co.

>Außerdem sind die Probleme, die ich gestellt habe eigentlich ziemlich allgemein und gehören daher auch hierher.
Nein, Frage zwei ist Multimedia/Netzwerk Frage 3 nur Netzwerk. Deswegen gehören die eigentlich nicht hierher.

EOF
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy