Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
star office

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bubi
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 1:45   Titel: star office

kann mir den einer sagen wie ich diese verdammte demo bzw. Beta version star office 6 installiere(zur info : es ist eine .bin datei ....muss ich die erst brennen ???
wenn ja , dann sage mir doch einer wie !!!
danke
cu
 

panther
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 2:03   Titel: Re: star office

die "datei" ist ein installationsprogramm, das man mit
./so-....bin
starten kann (in einem xterm eingeben).
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 2:22   Titel: Re: star office

Dem *.bin File vorher natürlich noch mit "chmod o+x DATEINAME" noch das executable-Recht (x-Flag) geben.

Mit dem OpenOffice geht's bedeutend einfacher. Wenn du den tar.gz herunterlädst reicht es aus das Archiv zu entpacken und per ./soffice das Setup zu starten und das OpenOffice nach z.B. /opt/OpenOffice641C zu installieren. (als root)
Danach noch als User /opt/OpenOffice/programs/soffice (?) starten und die Userabhängige Installation durchführen bei der nur die notwendigsten Konfigurationsdateien in das Homeverzeichnis installiert werden.
 

bubi
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 2:32   Titel: Re: star office

vielen dank an euch zwei
kannst du mir noch sagen was das o zu bedeuten hat bei chmod <o>+x
cu
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 2:46   Titel: Re: star office

Sorry ich habe mich verschrieben.
Statt "chmod o+x DATEINAME" muss es natürlich korrekterweise "chmod u+x DATEINAME" heissen. Damit setzt du bei DATEINAME das executable Flag (x-Flag) für den User (daher: u+x)

genaueres ist nachzulesen in:

Zugriffsrechte: Chmod -Symbolischer Modus
http://www.linuxfibel.de/access.htm#chsym
 

bubi
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 3:02   Titel: Re: star office

deshalb auch nur unter root ausführbar

für diesen fehler peitsche ich dich aus °gg°
ne spass wie mache ich das jetzt wieder rückgaengig oder bzw. er hat nach /root/staroffice/
installiert . da hat ja kein user irgendwelche rechte .kann ich des trotzdem für den user freigeben??? oder giebt es da irgendwelche bedenken es nicht zu tun und gegebenfalls neu zu installieren ins home verzeichniss
ansonsten danke
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Jan 2002 3:30   Titel: Re: star office

Wie gesagt habe ich OpenOffice und nicht StarOffice installiert.
Ich bin so vorgegangen, dass ich als root in /root/tmp das Archiv install641C_linux_intel.tar.gz entpackt habe. Jetzt sollte es dort ein Unterverzeichnis "install" geben in dem die ganzen entpackten Daten liegen. Idealerweise hat root jetzt auch schon den XServer gestartet, da das Setup-Program unbedingt grafisch ablaufen möchte. Also flugs den XServer starten sofern noch nicht geschehen und ein "./setup" aus dem Verzeichnis "/root/tmp/install" aus aufrufen.

Bei der Frage wohin denn OpenOffice installiert werden soll habe ich nicht /root/OpenOffice641C (allgemein: ~/OpenOffice641C) sondern /opt/OpenOffice641 angegeben. Dort hat dann auch jeder User zugriff auf OpenOffice.
Das was jetzt installiert wird sind erst einmal die Binaries, Helpfiles, etc.
Sobald die Installation abgeschlossen ist, kann ein "normaler User" das Programm /opt/OpenOffice641C/program/soffice aufrufen damit der User auch alle benötigten Userabhängigen Konfigurationsdateien in seinem Homeverzeichnis erstellt bekommt. Dies läuft ebenso wie bei root bereits grafisch ab (nix mit Konsole)

Ist auch diese "Workstation-Installation" abgeschlossen, kann der User mit /opt/OpenOffice641C/program/swriter das Programm StarWriter starten (oder: scalc, sdraw, ...).

Hat bis hierhin alles geklappt empfiehlt es sich, das Verzeichnis /opt/OpenOffice641C/program mit in die PATH Variable mit aufzunehmen damit man die einzelnen OpenOffice-Applikationen direkt ohne Pfadangabe mit z.B. "swriter" starten kann.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy