Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
CUPS und Faxdrucker

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
becher
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Jan 2002 19:50   Titel: CUPS und Faxdrucker

Ich möchte gerne aus verschiedenen Anwendungen (z.B. StarOffice) Faxe drucken, die dann von hylafax verschickt werden. Bisher erzeuge ich immer PS-Dateien und verschicke sie dann mit SuSEFax. Geht das auch auf direktem Wege? Ich habe SuSE 7.3, benutze CUPS.

Wenn ich LPD-Drucker benutze, gibt es in SuSE ein Paket faxprint, dass in die susefax-Printerqueue druckt. Kann man eigentlich faxprint so umkonfigurieren, dass es auch bei den CUPS-Druckern angezeigt wird? Ich möchte gerne bei CUPS bleiben, weil man da so einfach 2 Seiten auf einer drucken kann.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 04. Jan 2002 22:50   Titel: Re: CUPS und Faxdrucker

du hast suse7.3 und staroffice? ok, dann schau dir das mal genau an:
aus den meisten kde-anwendungen kannst du direkt auf einen faxdrucker-queue (faxversand) drucken, der natürlich auf das sendfax- oder faxspool-programm deiner wahl eingerichtet werden muss. ebenso funktioniert das bei staroffice (extras->optionen).
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

becher
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2002 10:25   Titel: Re: CUPS und Faxdrucker

Ich habs jetzt mit efax hinbekommen. In Star Office einen neuen Drucker einrichten (Apple Laserwriter 16/600 Fax) und den in die Faxqueue drucken lassen. Dann die Faxqueue konfigurieren (Verbinden=>Faxqueue konfigurieren) mit "fax send (PHONE) (TMP)" und Datei auswählen. Aus KDE-Anwendungen kann man mit dem bei SuSE 7.3 bereits vorkonfigurierten "An Fax weiterleiten"-Drucker drucken, wo auch die Einstellungen für efax bereits drinstehen.

Es gibt übrigens sogar ein Programm efax4CUPS, mit dem man einen Faxdrucker in CUPS einrichten kann, leider schaltet der bei mir beim Drucken immer auf inaktiv und schickt das Faxdokument ins Nirwana.

Jetzt würde ich trotzdem gerne mit hylafax faxen, da efax kein SuSE-Paket ist, und ich am liebsten sowenig wie möglich am Original-System ändern möchte. Also konfigurierte ich die Faxqueue als "sendfax -n -d (PHONE) (TMP)". Wie kriege ich sendfax nun dazu, dass es anfängt zu wählen? Das Faxdokument landet zwar in der Sendequeue, dort verbleibt es aber auch.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 15:42   Titel: Re: CUPS und Faxdrucker

ist denn hylafax eingerichtet?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy