Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Schreib-/Lese-Rechte einstellen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2002 17:57   Titel: Schreib-/Lese-Rechte einstellen

Hi,

ich möchte ein Verzeichnis

/daten

für jeden user schreib- und lesbar machen. Allerdings kenne ich den Konsolenbefehl dafür nicht. Und im Konqueror funktioniert es nicht. Da kann ich zwar die Permissions einstellen, doch ändern die sich nicht.

In das Verzeichnis habe ich eine Festplatte mit einer Fat32 Partition gemountet.

Ich hatte diese Anfrage schon einmal vor geraumer Zeit. Leider habe ich den Befehl nicht wieder gebraucht und daher wieder vergessen.

Der Linkfinger
 

templer



Anmeldungsdatum: 09.10.2001
Beiträge: 112
Wohnort: Gachenbach

BeitragVerfasst am: 05. Jan 2002 18:00   Titel: Re: Schreib-/Lese-Rechte einstellen

Hallo Linkfinger,

es sollte so eigentlich klappen:
>su
--passwort fuer root eingeben---
chmod 777 /daten
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

rs



Anmeldungsdatum: 23.08.2000
Beiträge: 262
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 05. Jan 2002 18:02   Titel: Re: Schreib-/Lese-Rechte einstellen

oder:

chmod a+wrx /daten

a = alle
w = schreiben/write
r = lesen/read
x = ausführen/execute

Cu
RS

http://www.gamesforlinux.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Jan 2002 22:25   Titel: Re: Schreib-/Lese-Rechte einstellen

Im Prinzip ist chmod schon richtig, aber da ein vfat-Dateisystem dort gemountet ist, das leider keine User/Zugriffsrechte wie Linux-Dateisysteme kennt, führt das mit chmod leider zu nichts (und deshlab versagt auch der Konqueror).

Schaue in die /etc/fstab und füge zu der Zeile, die die Infos zu dem Dateisystem enthält, in der 4. Spalte noch ",umask=000" zu den Optionen hinzu. Und danach einmal unmounten und wieder mounten, dann sollten eigentlich alle Dateien für jedermann beschreibar sein.

Jochen
 

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 17:45   Titel: Re: Schreib-/Lese-Rechte einstellen

Danke für die Nachrichten. Ich werde es mal gleich eben ausprobieren - alle Tips.

Wußte gar nicht, dass vfat damit Probleme hat. Naja, was will man erwarten, wenn ein gewisses hier nicht genanntes Betriebssystem so lange darauf gebaut hat. Ist das bei NTFS genau so?

Der Linkfinger
 

becher
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 21:05   Titel: Re: Schreib-/Lese-Rechte einstellen

Gib doch mal

man mount

ein. Da gibt es einen Abschnitt FILESYSTEM SPECIFIC MOUNT OPTIONS. Und da ist erklärt, dass es für ntfs genauso wie für fat die Mountparameter uid=value, gid=value and umask=value gibt. uid ist die Nummer des Benutzers, dem das Filesystem gehört, gid die Nummer der Gruppe, und umask kennst Du ja jetzt schon.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy