Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Befehl xy nach Login ausfuehren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Julius
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 11:56   Titel: Befehl xy nach Login ausfuehren

heya,
gibt es die möglichkeit, in abhängigkeit vom eingeloggten benutzer,
nach seinem erfolgreichem login, einen bestimmten befehl auszufuehren ?

schonma danke,
julius

PS: bitte keine antworten zu, 'kannste doch mit init level x machen...'
 

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 12:24   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

hi,
trag einfach den befehl in die "~/.bashrc" ein

Andre
 

Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 12:43   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

Wenn du willst, daß der Befehl allg. gültig sein soll, also für jede Anmeldung, dann schreib den Befehl in /etc/profile rein.
 

Julius
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 12:55   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

huh, sorry koennt ihr mir den code nennen ala

wenn username = "Karl" dann fuehre programm xy aus

?

merci
julius
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 13:02   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

du kannst ja den namen des home Directory überprüfen $home. oder die Ausgabe von who...
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andre
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 13:39   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

~ = HOME-Verzeichnis (entsprechend des Users)
~/.bashrc = HOME-Verzeichnis/.bashrc

"echo $HOME"
angenommen da kommt "/home/Karl" raus, fuegst du den Befehl in die Datei "/home/Karl/.bashrc" ein.

Andre
 

Rosssi
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 14:15   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

Oder in der etc/profile

if [ $UID = "1001" ]; then
mach mir den Befehl
fi

Wobei 1001 die UID für karl wäre. Nicht sicher ob $UID oder $uid, aber das läßt sich rausfinden. Kanst Du auch it $GID machen, wenn es ganze Gruppen betreffen soll.

Willst Du nur bestimme Benutzer, die nicht einer Gruppe angehören (oder nich alle Benuzter der Gruppe sollen das Programm ausführen) so kannst Du eine Datei anlegen (z.B. /etc/startlogin) und da alle BenutzerIDs (die Nummerischen, nicht die Namen. Obwohl, irgendwie geht das sicher auch mit den Namen) einfügen und dann per "for" Schleife die akutelle ID nach dem obigen Schema überprüfen

# /etc/startlogin
1001 # Karl
1002 # Egon
1010 # Marianne
# End of /etc/startlogin

#/etc/profile
...
BENUTZER=`cat /etc/startlogin`
for N in $BENUTZER; do
if [ $UID = $N ]; then
mache befehle
break
fi
done
...
Hoffe, die Syntax stimmt so. Bin nicht so fit on shell. Macht u.U mehr Sinn als 200 mal die .bashrc zu editieren. Solltest Du soviele Benutzer haben.

P.S.: Wo ist der Unterschied zwischen .bashrc und .bash-login ?
 

Julius(Jetz Stufe:2)
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 14:46   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

danke an alle, im moment mach ich das ueber die .bashrc,
aber das mit der $UID is auch interessant...kann man die irgendwie selbst festlegen oder
muss ich die so nehmen wie'se kommen ?

nochma danke,
julius
 

Roosi
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jan 2002 15:25   Titel: Re: Befehl xy nach Login ausfuehren

Die UID werden vom System (oder von Dir) vergeben, wenn Du einen neuen Benutzer anlegst. Es ist quasi die numerische Represäntation von dem login Namen. cat /etc/passwd; da stehen alle uids mit den zugehörigen Namen drin.

Ein echo $UID (oder echo $uid) auf der Kommandozeile sollte Dir deine aktuelle UID verraten.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy