Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Backup

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kurt
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jan 2002 14:18   Titel: Backup

Hallo zusammen!

Ich sollte von einem Linux-Web-Server ein Backup auf CD machen, von dem man den ursprünglichen Zustand im Worst-Case wieder herstellen kann. Und zwar sollte das ganze Root-Verzeichnis "/" auf die CD drauf, also eine 1:1 Kopie der Linux-Installation. Das Backup soll von mir durchgeführt werden, das Zurückspielen von CD auf den Server soll aber auch ein unerfahrener User machen können.
Ich würde nun folgendermassen vorgehen:
- Von Rettungssystem booten (z.B. Knoppix oder einer Mini-Distri auf Diskette. Gibt es solche Minidistris überhaupt mit CD-Brennerunterstützung, sprich mkisofs, cdrecord, etc?)

- "mkisofs -A "Backup vom 12.01.02" -D -R -J -o /images/backup.iso Name_der_Verzeichnisse". Wie kann ich jetzt aber mit Name_der_Verzeichnisse den ganzen Verzeichnisbaum des Servers ins ISO aufnehmen?

- cdrecord dev=x,x,x -eject backup.iso

Jetzt hätte ich zwar ein Backup des Servers, aber wie kann ich das Zurückspielen im Worst-Case möglichst anwenderfreundlich gestalten? Kennt evtl. jemand eine Anleitung zu meinem Problem oder kann mir Tipps geben? Ein Bash-Script für die Erstellung des Backups sowie zum Zurückspielen wäre wohl die effektivste Lösung.

Vielen Dank,
Kurt
 

Nele
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jan 2002 21:50   Titel: Re: Backup

Ich haette das ganze ein klein wenig anders gemacht:
da dein system ja auf eine cd zu passen scheind, mach doch folgendes:
nimm dir ne zweite platte und haenge diese in den rechner, wenn nicht schon vorhanden.
starte ein recovery-system wie z.b. es bei der suse dabei ist. dieses startest du und mountest die andere hdd in ein verzeichnis. dann machst du eine 1:1-kopie des original-systems auf die zweite hdd. achte darauf, dass die quelle *nicht* gemountet ist.
befehl: #dd if=/dev/sda1 of=/mountpoint/woauchimmer/sda1.raw bs=1024
oder halt "hda?".
dann startest du wieder dein normales system und brennst diese datei auf die cd. schon hast du eine kopie der kompletten partition auf der cd.
zurück ist es dann ein wenig einfacher: du startest wieder dein notsystem, legst die cd ein und dann gehts los:
#dd if=/cdrom/sda1.raw of=/dev/sda1 bs=1024
schon hast du dein original-system wieder.
das ganze hat mehrere vorteile: filesystem ist egal, andere hdd's einsetzbar, kann auch zum clonen verwendet werden.

alle klarheiten beseitigt?

gruss, nele.
 

Kurt
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jan 2002 19:40   Titel: Re: Backup

Danke für deinen Tipp, nele. Aber gibt es nicht eine Möglichkeit, das ganze im laufenden Betrieb zu machen? Leider ist der Server bereits im produktiven Betrieb, und ich würde ihn nur ungern für ein Backup herunterfahren (schliesslich will ich mir auch nicht die über 70 Tage uptime ruinieren Wink)

Vielen Dank,
Kurt
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 18:46   Titel: Re: Backup

dein wunsch ist vieler programmierer befehl.

einfach mal bei freshmeat suchen

ratte
 

Kurt
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jan 2002 16:44   Titel: Re: Backup

Hi!

Falls es jemanden interessiert, ich habe folgende Programme gefunden:

- PartImage (www.partimage.org)
- Mondo Rescue (www.microwerks.net/~hugo/index.html)
- mkCDrec (mkcdrec.ota.be/project/index.html)

mkCDrec ist genau das, was ich gesucht habe.

Gruss,
Kurt
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy