Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 12:46   Titel: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Ich habe Suse 7.2 auf hda5 und wollte mir Suse 7.3 auf hda8 installieren. Das tat ich dann auch tun getäten tan. Tja und itzo komme ich nicht an mein SuSe 7.2 ran. Ganz klar, ist ja auch lilo von der 7.3 Partition drauf. Was für einen Eintrag muß ich jetzt aber bei lilo vornehmen, damit ich Suse 7.2 von hda5 booten kann. Oder wie geht das sonst?

Linkfinger
 

rs



Anmeldungsdatum: 23.08.2000
Beiträge: 262
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 14:07   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Hi,

ich hatte das gleiche Problem. Wenn du den Lilo von Suse7.2 installiert (von CD Suse7.2. dtarten und mit yast einrichten), dann funktioniert es. Nur leider fehlt bei Suse7.3 dann das grafische Booten.

Cu
RS

http://www.gamesforlinux.de


Zuletzt bearbeitet von rs am 18. Jan 2002 14:07, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 14:20   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

In yast1 (yast2 verwende ich meist nicht), gibt es eine Möglichkeit lilo zu konfigurieren. Dort fügst du ein weiteres zu bootendes OS hinzu. Als Startpartition gibst du dann die von SuSE7.2 an.
Fertig.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

rs



Anmeldungsdatum: 23.08.2000
Beiträge: 262
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 14:25   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Hi,

das ist nicht das Problem. Wenn man den Lilo von Suse7.3 verwendet, löst dass beim Starten von 7.2 einen Kernel panic aus.

Cu
RS

http://www.gamesforlinux.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 15:00   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

1. Frage
Danke, ich teste das mal. Außerdem muß ich beim bearbeiten von lilo unter suse 7.3 immer den pfad des kernels angeben, der gebootet werden soll. gebe ich dann (be hda5) /hda5/boot/vmlinuz ein oder spare ich mir das.

2. Ergänzungsfrage
ich wollte den ganzen Kram deshalb machen, um ein sicheres System zu haben und auf dem anderen rumzuspielen. U. a. den Kernel mal zu patchen oder komplett zu installieren. Wie ist das eigentlich beim patchen, kann ich nur von einer 2.4.16 auf eine 2.4.17 Version mittels des 2.4.17er Patches patchen oder geht das auch, wenn ich einen ganz normalen 2.4.4er Kernel habe und nur den 2.4.17er Patch? Oder muß ich jeden "Zwischenpatch" auch noch draufpappen?

Linkfinger
 

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 15:00   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

1. Frage
Danke, ich teste das mal. Außerdem muß ich beim bearbeiten von lilo unter suse 7.3 immer den pfad des kernels angeben, der gebootet werden soll. gebe ich dann (be hda5) /hda5/boot/vmlinuz ein oder spare ich mir das.

2. Ergänzungsfrage
ich wollte den ganzen Kram deshalb machen, um ein sicheres System zu haben und auf dem anderen rumzuspielen. U. a. den Kernel mal zu patchen oder komplett zu installieren. Wie ist das eigentlich beim patchen, kann ich nur von einer 2.4.16 auf eine 2.4.17 Version mittels des 2.4.17er Patches patchen oder geht das auch, wenn ich einen ganz normalen 2.4.4er Kernel habe und nur den 2.4.17er Patch? Oder muß ich jeden "Zwischenpatch" auch noch draufpappen?

Linkfinger
 

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 15:00   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

ups einmal zu viel geklickt.

Linkfinger
 

rs



Anmeldungsdatum: 23.08.2000
Beiträge: 262
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 15:24   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Hi,

Zu 1:
das /hda? musst du mit angeben.

Zu 2:
Kein Ahnung

Cu
RS

http://www.gamesforlinux.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 15:46   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

1. Frage
/dev/hd* muss AFAIK mitangegeben werden. Da deine config aber auch noch andere Einträge hat, kannst du zur Sicherheit ja auch dort nachschauen.

2. Ergänzungsfrage
Jeder "Zwischen" Patch ist notwendig.
Solange du eine andere Kernelversion einsetzt, hättest du dafür nicht unbedingt eine weitere SuSE installation darufklateschen müssen, weil: SuSE installiert den Kernel 2x. Solltest du also einen eigenen installiert haben, der nicht lauffähig ist, kannst du einfach mit dem 2ten booten. Voraussetzung, dass es sich um eine andere Kernelversion handelt, als die bereits installierte (z.b. SuSE liefert 2.4.10, dann kannst du mit allen 2.4.x ausser 2.4.10 herumexperimentieren)
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 19:21   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Danke schon mal für die Antworten

Zum patchen noch einmal: Das heißt also:

1. jeden Patch einspielen
2. (nur ??) nach dem letzten Patch den Kernel kompilieren usw.

Der Linkfinger
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Jan 2002 20:02   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Wenn Du Lilo aufrufst, muessen BEIDE Bootpartitionen gemounted sein. Also die Bootpartition der gerade nicht laufenden Distribution z.B. unter /mnt mounten. Dieser Pfad muss dann auch in der /etc/lilo.conf stehen. So sieht das bei mir aus (das erste Image ist in dem Fall der gerade laufende, das zweite der nicht aktive Kernel, wenn Lilo aufgrufen wird):
code:

# Start LILO global section
boot = /dev/hda
#message = /boot/boot_message.txt
prompt
timeout = 50
append="hdd=ide-scsi"
# VESA framebuffer console @ 1024x768x64k
vga=791
# End LILO global section
# Linux bootable partition config begins
image = /boot/vmlinuz
root = /dev/hda3
label = slackware
read-only

image = /mnt/vmlinuz
label = suse
root = /dev/hdb6
initrd = /mnt/initrd
append = "noapic"
read-only
# Linux bootable partition config ends

 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 19. Jan 2002 17:10   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

entweder wie mein vorredner, da lilo die exakte position des entsprechenden kernels und initrds benötigt, damit der sprung nach der auswahl auch funktioniert.

eine weitere möglichkeit besteht darin eine grössere /boot-partition mit ca. 24mb zu haben, in der man mehrere kernels unterbringen kann. das ergibt die möglichkeit relativ einfach aus jeder installation heraus lilo zu konfigurieren.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jan 2002 7:51   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

Danke, ich werde mir die Sache vornehmen.

Gleich noch eine Frage hinterher. Ich habe ja nun SuSe. Beim Kernel habe ich mir den 2.4.17 komplett gesaugt und will den nur a la Tips bei Pro Linux installieren. Der Tip scheint aber bei SuSe nicht 100%ig zu stimmen. Z. b. gibt es keine System.map. Sondern nur mit anderem Zusatz. Legt SuSe automatisch eine neue Datei vmlinuz an? Z. B als vmlinuz.2.4.17 oder so? Oder muß ich doch noch irgend etwas anderes machen als in dem Kernelverzeichnis einen neuen Kernel zu kompilieren.

Linkfinger
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 21. Jan 2002 17:20   Titel: Re: Suse 7.2 und 7.3 auf einem Rechner und jetzt?

>Beim Kernel habe ich mir den 2.4.17 komplett gesaugt und will den nur a la Tips bei Pro Linux installieren.
Lass es lieber! Hol dir von SuSE das RPM vom 2.4.16 und es wird alles installiert, was du brauchst.

>Legt SuSe automatisch eine neue Datei vmlinuz an?
vmlinuz ist einer der Kernel! Deswegen siehe oben.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy