Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder "mounten"

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Teal
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Jan 2002 19:39   Titel: eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder "mounten"

Hallo Linux Freunde!

Ich habe seit einiger Zeit Suse 7.3 paralel auf meinem windows rechner! wie kann ich nun meine fat32 dos partition in linux einlesen ? ich würde gerne einen shortcut auf meinem desktop dafür benutzen! Dieser sollte bereits nach der installation von suse 7.3 erscheinen, allerdings habe ich einen seperaten ultra ata 100 controler und dieser shortcut wird beim ir niocht automatisch erstellt! wie kann ich diesen nun manuell einrichten?
für schnell hilfe wäre ich dankbar

cya
Teal
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2002 22:03   Titel: Re: eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder

benutz mal yast(1), um dir die partition einzubinden, das verzeichnis, wo die files abgebildet werden sollen, gibst du da an. mit der rechten maustaste kannst du dann einen link auf dem desktop erstellen. nach yast(1) jedoch noch "mount -a" auf der konsole als root absetzen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

nano
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2002 0:14   Titel: Re: eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder

Hi Teal,

zunächst mußt Du die Partition in die Datei /etc/fstab eintragen.

z.B:

/dev/hda1 /mnt/dosdaten vfat defaults,umask=000 0 0

dabei bezeichnet /dev/hda1 die Partiton die gemountet werden soll. Das 'a' steht dabei für 'Master am 1. IDE Controller', 'b' wäre 'Slave am 1. IDE', 'c' 'Master am 2. IDE' usw.
Die Ziffer gibt die Nummer der Partition auf der Platte an (1-4 sind primäre Partitionen, 5-... sind erweiterte Partitionen)

/mnt/dosdaten ist das Verzeichnis in das die Partition gemountet werden soll. Das kannst Du natürlich nennen wie Du lustig bist. Aber anlegen mußt Du es natürlich.

vfat steht für das Dateisystem FAT32.

Und dann kann man noch ein paar Optionen angeben (umask=000 gibt z.B an das jeder lesen, schreiben und ausführen kann, siehe dazu man mount, man fstab)

Jetzt kannst Du die Partition bereits mounten (als root)
> mount /mnt/dosdaten
bzw.
> mount -a

Den Link auf dem Desktop (ich nehme mal an Du benutzt KDE unter Suse) kannst Du einfach mit einem Rechtsklick auf den Desktop erzeugen.
Im Kontextmenü <Create New...> auswählen und dann <Hard disc>
Einfach die passenden Daten in die Eingabemaske tippen und fertig!

Viel Erfolg,
nano
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2002 0:24   Titel: Re: eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder

@nano:
am besten noch ein bisschen komplizierter. in yast(1) sind zu den verfügbaren partitionen per menüauswahl nur die mountpoints anzugeben, diese verzeichnisse werden auch automatisch erstellt und der eintrag in /etc/fstab vorgenommen. das reicht doch mal für den anfang.


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 26. Jan 2002 0:24, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

nano
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Jan 2002 0:50   Titel: Re: eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder

@Thomas Mitzkat
Fühl dich doch nicht gleich in deiner Ehre gekränkt, bloß weil jemand bereit ist etwas ausführlicher als Du Auskunft zu geben.
Meiner Meinung nach kann es nicht schaden ,zu wissen was eigentlich passiert, wenn man in einem Konfigurationstool irgendwas anklickt.

Viele Grüße,
nano
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2002 9:03   Titel: Re: eim fat32 bzw. hde1 einlesen oder

@nano:
hast ja recht in bezug auf "wissen schadet nichts", aber nichts wissen schadet auch nichts, wenn keine fragen gestellt werden. insofern wären meine ausführlicheren antworten bei verständigem nachfragen gekommen. nutzt ja auch nichts, wenn in der ersten klasse algebra thematisiert wird. es geht also nicht um meine ehre
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy