Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Diskimages unter Windows + Lilo u.a.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
linkfinger
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Feb 2002 13:14   Titel: Diskimages unter Windows + Lilo u.a.

Habe mal eine Frage.

Mein Bruder fährt folgende Betriebssysteme:

- win98 (fat32)
- win2000 (fat32)
- suse 7.3 (extended partition, reiserfs)

Dabei hat er schwerwiegende Probleme mit dem benutzen von Lilo und seinen unter Windows erstellten Diskimages.

Er sagt, dass er die erstellten Images nicht verwenden können, weil die Plattengeometrie (?) durch Lilo verändert werde. Zumindest erscheine immer ein solcher oder ähnlicher Fehler, wenn er die Diskimages wieder einspielen wolle. Das läge an Lilo. Denn bei Benutzung eines anderen Bootmanagers (bootmagic) ginge es. Allerdings könne er dabei nicht mehr Linux booten, wenn er das ext2 oder ext3 Filsystem benutze, sondern sei auf reiserfs angewiesen.

Kann damit jemand was anfangen? Kann nicht einfach unter Linux ein Diskimage der Windows-Partition erstellt werden?

Zweite Frage: Er sagte außerdem, dass sich Einstellungen unter Linux an der Zylindergröße usw. nicht unter Windows bemerkbar machen.

Ist das betriebssystemabhängig?

Der Linkfinger
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 05. Feb 2002 14:42   Titel: Re: Diskimages unter Windows + Lilo u.a.

die einzelnen partitionen haben nichts mit einem lilo im MasterBootRecord zu tun, weil dies ein eigener teil auf der festplatte ist.

in diesem fall hier sollte aber lilo in den MBR installiert werden.

mir ist nicht bekannt, dass man in linux die plattengeometrie verändert bzw. dies kann. dennoch liest linux die plattengeometrie direkt von der platte, während windows dazu das bios bemüht.

natürlich kann man unter linux mit hilfe von dd und gzip ein plattenimage erstellen, was später auch wieder eingepielt werden kann.

mit einem fremden bootmanager kann die initrd, die die module für jfs und ext3 enthält, nicht geladen werden. aber ext2 müsste auf jeden fall gehen. reiserfs ist eigentlich auch ein modul in initrd, daher ist diese aussage nicht ganz nachvollziehbar.

aber so schwerwiegend sind die probleme nicht, nur... Wo ist Dein Bruder?

Bitte nochmal nachfragen, wenn klar ist, wie weiter verfahren wird.


Thomas
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy