Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux zum lernen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 9:41   Titel: Linux zum lernen

Hallo,
ich würde mir gerne mal wieder Linux auf meinem Rechner installieren, bin aber am überlegen ob ich dieses Mal den ganzen grafischen Schick Schnack weglassen soll. Denn sobald ich die grafische Oberfläche installiert habe, fange ich wie in Windoof an - blöd herumzuklicken. Was ich mich nun frage ist folgendes: Kann ich auch nur mit textbasierten Linux ins Internet und Mails abrufen ? Ich habe mir gedacht wenn ich erstmal (über einen gewissen Zeitraum) nur textbasiert arbeite - lerne ich vielleicht endlich mal die grundlegendsten Befehle !?

Ist das eine gute Idee ?


Gruß
michael
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 10:28   Titel: Re: Linux zum lernen

natürlich kannst du mit der Konsole ins Internet.
Server machen nix anderes ;-)
Aber du meinst vermutlich www.
Da gibt es z.B. lynx, weltbester Browser
wget zum Dateien saugen...
ftp
Für Mail nimmst pine, mutt o.ä.
Max
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 10:28   Titel: Re: Linux zum lernen

Also meiner Meinung nach ist da keine gute Idee, da Linux sich nunmal doch sehr von Win unterscheidet und ein nur textbasiertes Lernen doch sehr öd ist.

Ich persönlich hab auch mit Klicki-Bunti unter Mandrake begonnen, musste aber zwangsläufig (zur Installation div.Programme etc.) immer häufiger auf die Konsole. Naja - am Anfang wars halt nur "ls -l" oder "./configure" "make" "make install" aber so mit der Zeit kommt immer Wissen dazu. In welchem Verzeichnis finde ich welche Dateien, was sind Dateiattribute, wie funktionieren Links usw. Dann geht man halt mit lynx ins Internet, und stellt bald fest, daß die meisten Seiten nur verstümmelt angezeigt werden, da meistens nicht html-konform erstellt wird.

Am besten du spielst (entdeckst) mit deinem System so viel wie möglich - irgendwann wirst du es dann zwangsläufig ohnedies zerschiessen und bei diesen Gelegenheiten lernt man eigentlich, so hab zumindest ich die Erfahrung gemacht, am Meisten.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 10:50   Titel: Re: Linux zum lernen

Na ja, wenn man den ersten Kulturschock einer rein text-orientierten Oberfläche hinter sich gebracht hat, sieht man, wieviel schnell und enfach möglich ist, ohne ein GUI zu bemühen. Aber es ist zugegebenermassen ein ziemlich grosses "wenn", da sich die Philosophie zwischen GUI und Textconsole schon recht deutlich unterscheidet. Ich persönlich rate Dir, versuch's einfach mal. Sollte es zu frustierend werden, installiere einfach ein X inkl. Desktop nach. Dabei lernt man dann auch viel und im Hinterdrein merkt man, dass ein paar Sachen von der Textkonsole besser/schneller gingen.

Apropos lynx: Den verwendet man wirklich doch nur noch zum Anschauen lokaler HTML-Doku, oder? Wenn man wirklich was von den Sites erkennen möchte, muss man schon w3m oder vorzugsweise links verwenden. Die können Frames darstellen und sind auch recht bequem zu nutzen.

Jochen
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 12:38   Titel: Re: Linux zum lernen

Ich würde Dir empfehlen zumindest einen Window-Manager zu installieren (sofern es sich bei deinem Computer nicht grad um den Zugangsrouter zum Internet handelt).
Aus folgenden Gründen:
1. mehr Platz auf dem Bildschirm (höhere Auflösungen)
2. mehrere Fenster können nebeneinander angeordnet werden (erleichtert die Arbeit doch an der ein oder anderen Stelle erheblich)
3. Bei Bedarf lassen sich beliebig viele Kommandozeilen Sessions nebeneinander Fahren
5. Bilder waren von Anfang an Bestandteil des WWW, warum also dieses Medium einschränken (siehe auch Punkt1)?
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)


Zuletzt bearbeitet von trinity am 07. Feb 2002 12:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 12:47   Titel: Re: Linux zum lernen

Ich muss Bob und Lutz recht geben. Ich würde mir auch auf jeden Fall einen Window-Manager mitinstallieren. Der Frust auf der Konsole ist doch am Anfang recht groß, und so hast du immer noch die Möglichkeit, auf "normale" Office-Anwendungen zurückzugreifen. Der Lern-Effekt kommt dann mit der Zeit von alleine, und das wahrscheinlich schneller, als du denkst.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 12:55   Titel: Re: Linux zum lernen

Ich würde mal sagen, daß das überhaupt keine Rolle spielt. Früher oder später wirst Du Dich mit beiden Welten auseinandersetzen müssen.
Viel wichtiger ist Deine Motivation und Spass an der Sache und die daraus resultierende Hartnäckigkeit Probleme zu lösen und denen nicht aus dem Wege zu gehen. Ich habe zB.IIRC für meine erste Installation Mitte der
90er 3 Monate gebraucht, bevor das auch nur annähernd benutzbar war. Damals gab halt noch keine Hardwareerkennung und son Schnickschnack. Will damit nur sagen, daß das einzig wichtige ist, die nötige Motivation
zu finden. Alles andere ergibt sich von selbst.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Michael
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Feb 2002 20:56   Titel: Re: Linux zum lernen

Hallo,
danke für die vielen Antworten. Ich habe zwar "schon" mit SuSE 6.4 angefangen, später dann auch mit SuSE 7.1 & 7.2 weitere Erfahrungen gesammelt, habe mich aber nie mehr mit den grundlegenden Befehlen auseinander gesetzt. Jetzt mit RedHat 7.2 will ich das aber endlich durchziehen besonders wegen meiner Ausbildung. Auch wenn wir im Betrieb leider nix mit Linux machen


MfG
Michael
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy