Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mal 'ne dumme Frage...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2002 14:55   Titel: Mal 'ne dumme Frage...

Ich benutz Linux ja schon seit... naja, einiger Zeit.

Unter Windows wäre jetzt sicher schon längst ein "defrag" fällig geworden...
gibt's da unter Linux ähnliche Sachen, die man regelmäßig ausführen sollte, in Sachen Datenträger-Wartung, etc.???
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Feb 2002 15:14   Titel: Re: Mal 'ne dumme Frage...

no
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2002 15:30   Titel: Re: Mal 'ne dumme Frage...

Doch:
ein fsck, so alle 20 Systemstarts
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2002 15:58   Titel: Re: Mal 'ne dumme Frage...

THX

Ist echt lässig - so muß ein OS aussehen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

AndreasW
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Feb 2002 16:04   Titel: Re: Mal 'ne dumme Frage...

Also "defragmentiert" Linux jedesmal sofort, wenn irgendwas auf der Festplatte verändert wird?
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09. Feb 2002 18:14   Titel: Re: Mal 'ne dumme Frage...

Nein, imho sämtliche Dateisystem unter Linux sind weitaus intelligenter als die Windows-FSs, deshalb fragmentieren diese einfach nicht bzw. kaum. Deshalb ist auch kein Defrag nötig. Eine Datei in einem Filesystem zerfällt in zuviele Fragmente, wenn ein Filesystem, so wie zB. fat, einfach blöd irgendwo hinschreibt, wo Platz ist. Wenn der Platz dann nicht ausreicht, schreibt er wo anders weiter und die Datei ist schon in zwei Fragmente zerfallen... usw. Die ext FSs regeln das erheblich intelligenter. Wie genau weiß ich nicht, ist aber auch für den Anwender imho nicht so interessant.
fsck hat nichts mit der Fragmentierung des Filesystems zu tun, sondern das FS wird dabei auf Fehler überprüft. Framentierung ist aber ein Fehler, sondern ein Feature. Zumindest in Maßen.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

jascha
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Feb 2002 1:02   Titel: Re: Mal 'ne dumme Frage...

http://www.linuxfaq.de/f/cache/42.html
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy