Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
schreibrechte unter ntfs

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
roliko



Anmeldungsdatum: 30.06.2000
Beiträge: 98
Wohnort: Linz

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 22:27   Titel: schreibrechte unter ntfs

kann man unter linux auch auf das ntfs dateisystem schreiben???

wenn ja super ...

wenn nein ... wie kan man es möglich machen?

ciao
Roland
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

heinrich



Anmeldungsdatum: 22.09.1999
Beiträge: 219
Wohnort: N49.137 E8.544

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 23:41   Titel: Re: schreibrechte unter ntfs

> kann man unter linux auch auf das ntfs dateisystem schreiben???
grundsätzlich: ja
sollte man es aber tun: nein

und warum nicht ?
Weil nach einem Schreibvorgang von Linux auf ein NTFS Laufwerk erst einmal unter Linux ein Patch-Programm gestartet werden muss das die Partition als "dirty" markiert. Anschliessend die Partition unmounten und in Windows NT / Windows 2000 oder Windows XP booten und /sofort/ danach die Partition mit Scandisk auf eventuelle Fehler untersuchen. Wenn du Pech hast sind jetzt bereits ein paar deiner Daten auf der NTFS Partition futsch !

Und warum ist das so ?
Weil Microsoft "aus sicherheitsgründen" (man könnte ja irgendwelche Filesystem-Schutzfunktionen umgehen können) keine Spezifikationen zu ihrem Dateisystemformat NTFS preisgibt. Und wenn überhaupt dann nur veraltete Spezifikationen.
Beispielsweise kann auch nicht auf HPFS Partitionen von OS/2 geschrieben werden. Zwar engagiert sich IBM sehr im Linux-Bereich aber an dem HPFS Quellcode hat auch Microsoft ein gewissen Anteil des Copyright und den geben Sie nicht frei. Verständlich -- schliesslich ist aus HPFS ja das NTFS hervorgegangen und man könnte ja was aus dem Quellcode lernen wie das aktuelle NTFS5 (Win2k / WinXP) aufgebaut ist.

> wenn nein ... wie kan man es möglich machen?
Die Standard-Kernel die SuSE mitbringt bieten grundsätzlich /nur/ read-only Zugriff auf NTFS Dateisysteme. Wenn du also unter SuSE unbedingt einen schreibenden Zugriff auf NTFS möchtest kommst du nicht umhin dir einen Kernel selbst zu backen.
_________________
It just works.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy