Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux verändert sich hinter meinem Rücken/ Ich komme nicht mehr in mein System

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
axeljaeger
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2002 13:43   Titel: Linux verändert sich hinter meinem Rücken/ Ich komme nicht mehr in mein System

Als ich heute morgen mein System gestartet habe MDK 8.1 (Ich weis, ich geh euch langsam, aber sicher auf die Nerven mit diesem MDK), habe ich zuerst festgestellt, das kein Sound mehr zu hören war. Sowohl KDE-Arts hat nichts mehr von sich gegeben, als auch Unreal Tournament. Nach zwei Neustarts ging der Sound zwar wieder in KDE, aber dafür habe ich eine schöne Fehlermeldung wegen OpenGL beim Starten von UT gekriegt: (Zitiert aus der NVIDIA-Readme)

o If your OpenGL apps exit with the following error message:

Error: Could not open /dev/nvidiactl because the permissions
are too restrictive. Please see the TROUBLESHOOTING section of
/usr/share/doc/NVIDIA_GLX-1.0/README for steps to correct.

then it is likely that a security module for the PAM system may be
changing the permissions on the Nvidia device files. In most cases
this security system works, but it can get confused. To correct this
problem it is recommended that you disable this security feature.
Different Linux distributions have different files to control,
if your system has the file
/etc/security/console.perms
then you want to edit the file and remove the line that starts with
"<dri>". If instead your system has the file
/etc/logindevperms
then you want to edit the file and remove the line that lists
/dev/nvidiactl. The above steps will prevent the PAM security
system from modifying the permissions on the Nvidia device files.
Next, you will need to reset the permissions on the device files
back to their original permissions and owner. You can do that with
the following commands:
chmod 0666 /dev/nvidia* chown root /dev/nvidia*

Natürlich habe ich das gleich gemacht, danach lief UT zwar wieder, auch mit Sound, auch sonstige OpenGL Anwendungen liefen wieder, aber nachdem ich mein System heruntergefahren hatte, um eine neue Steckerleiste mit Schalter zu installieren, konnte ich mich nicht mehr in mein System als normaler User einloggen. Ich dachte erst, es läge an KDE, weil mir beim letzten ausloggen KDevelop abgestürzt war, aber ich konnte mich auch nicht mehr in GNOME, Sawfish, oder Enlightment einloggen. Ich habe nocht zwei weitere Benutzer angelegt, aber auch bei denen lande ich nach zwei Sekunden wieder bei KDM. Nur als Root kann ich noch in eine grafische Oberfläche und UT spielen.

Ich finde es schade, dass Linux nun offenbar die selben Probleme bekommt, wie Windows, nämlich das man damit rechnen muß, das ein System nicht mehr so konfiguriert ist, wie vor dem Ausschalten.

Weis vielleicht trotzdem jemand Rat? Ich kriege nur noch als Root Zugang zu einer grafischen Oberfläche. Vielleicht ist es ja nur eine Datei, die nur root lesen kann. Ich fände es Schade, wenn ich wieder Windows für OpenGL-Programmierun benutzen müßte. Das will ich nämlich nicht.


Mein System:

Prozessor: Pentium II 266MHz
Chipsatz: Intel 440LX
Grafik: Leadtech Winfast mit Geforce 2MX 200 Chip und 64 MB SDRAM
Linux-Distribution: MDK 8.1 Download Edition
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2002 15:00   Titel: Re: Linux verndert sich hinter meinem Rcken/ Ich komme nicht mehr in mein System

Laeuft vielleicht irgendein Security Script beim Booten, das die Permissions wichtiger Systemdateien auf "sichere" Defaulteinstellungen setzt?
 

axeljaeger
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Feb 2002 18:51   Titel: Re: Linux verändert sich hinter meinem Rücken

anscheinend.

Ich hab das Problem gelöst:

Man muß in der Datei "/etc/security/console.perms" die Zeil 78 auskommentieren. Da stand noch was von "dri" drin. Was das ganze mit der console.perms allerdings soll, ist mir immernoch nicht klar. Und das mit Sound ist auch komisch. Mit mpg123 hatte ich das auch noch mal probiert, da habe ich dan ein "audio not found" gekriegt.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy