Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
mplayeranleitung in Deutsch

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 03. März 2002 22:31   Titel: mplayeranleitung in Deutsch

Dannach suche ich schon verzweifelt....
Habe es geschafft,das gmplayer aufmacht....wenn ich ein mpeg-file abspielen möchte,kommt die Meldung >Fatal cannot inizialize videodriver< klar-das verstehe ich schon....aber warum????
Wo kann man das irgendwie konfigurieren???
VCDs will der auch nicht erkennen....
Damit ich euch nicht belästigen muss,frage ich mal nach,ob jemand ein Link kennt,wo dieses in Deutsch beschrieben ist.Meine Englischkenntnisse reichen für soviel nicht aus
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 8:35   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

hast du die codecs installiert und dvd- sowie x-unterstützung mit einkompiliert?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 8:58   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

ups......
habe den Linux 3Satz genommen...
configure....make.....make install
gmplayer startet ja auch...nur wenn der was abspielen soll,kommt die Meldung.
Wenn das falsch war,kann man da einfach neu drüber installieren?????
(Hoffentlich)und was muss man wo wie eingeben?????
*malschüchternfragt**besserin Deckunggeht*
hier mal die Konsolenausgabe des Startscripts von gmplayer:
---------------------------schnipp-------------------

axel@linux:~> gmplayer


MPlayer 0.60-2.95.3 (C) 2000-2002 Arpad Gereoffy (see DOCS!)

CPU vendor name: AuthenticAMD max cpuid level: 1
CPU: Advanced Micro Devices K6-2 (Type: 5, Stepping: 12)
extended cpuid-level: 5
CPUflags: Type: 5 MMX: 1 MMX2: 0 3DNow: 1 3DNow2: 0 SSE: 0 SSE2: 0
Compiled for x86 CPU with features: MMX 3DNow
vo: X11 running at 800x600 with depth 16 and 16 bits/pixel (":0.0" => local display)
Reading /home/axel/.mplayer/codecs.conf: 26 audio & 70 video codecs
Font /home/axel/.mplayer/font/font.desc loaded successfully! (206 chars)
SKIN dir 1: '/home/axel/.mplayer/Skin'
SKIN dir 2: '/usr/local/share/mplayer/Skin'

[skin] window decoration is enable
[ws] Display name: :0.0 => local display.
[ws] Screen depth: 16
[ws] size: 800x600
[ws] red mask: 0xf800
[ws] green mask: 0x7e0
[ws] blue mask: 0x1f
[ws] XShm version is 1.1
[ws] XShape version is 1.0
[ws] Initialized converter: rgb32 to rgb16
[ws] atomname: _VIDEO_REMOTE
[ws] window is created. ( ViDEO ).
[ws] atomname: _MPLAYER_REMOTE
[ws] window is created. ( MPlayer ).
[ws] atomname: _MPLAYER_MENU_REMOTE
[ws] window is created. ( MPlayer menu ).
[menu.h] menu: 0x7400011
[main] Depth on screen: 16
[main] parent: 0x740000b
[main] sub: 0x7400004
Linux RTC init: open: Permission denied
Using usleep() timing
----------------------------------schnapp---------------------------


Zuletzt bearbeitet von heinbloed am 04. März 2002 8:58, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

ceroe



Anmeldungsdatum: 14.03.2001
Beiträge: 51
Wohnort: 35396 Gießen

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 12:58   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

Mache mal folgendes:

cd /pfad/zu/mplayer-0.60
make uninstall
make clean
./configure --enable-gui (optional: --prefix=/usr/X11R6)
make
make install

Vielleicht geht es dann

Gruß
Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

chris
Gast





BeitragVerfasst am: 05. März 2002 8:49   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

@heinbloed:

Link zur MPlayer-Doc in deutsch:

http://www.mplayerhq.hu/DOCS/German/documentation.html
 

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 14:39   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

....und dennoch funktioniert der nicht....
nichts abspielbar.....keine Videoausgabe wird unterstützt......
Wie es in der Doku eben steht....mit Glück läuft der...und ich habe es wohl nicht
Also ich kann den vergessen...mit SuSE7.3...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 16:30   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

>Linux RTC init: open: Permission denied

hier liegt doch "der hase im pfeffer begraben".

was sagt denn "ls -l /dev/rtc" ?

kernel selber gebastelt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 17:18   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

xel@linux:~> su
Password:
linux:/home/axel # ls -l /dev/rtc
crw------- 1 root root 10, 135 Sep 24 03:54 /dev/rtc
linux:/home/axel #
-----------------------

Hier ist die Ausgabe.......
Selbst wenn das Teil als >root< gestartet wird ist es nich zum abspielen der Files zu bewegen.......daran kann es dann im Endeffekt nicht dran liegen....

Sorry, Xv not supported by this X11 version/driver......

Das wars dann wohl endgültig....
...




Gruss heinbloed


Zuletzt bearbeitet von heinbloed am 05. März 2002 17:18, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 23:35   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

ok - das war's dann wohl endgültig, wenn man nicht bereit ist, eine lösung zuzulassen.

schon mal was von selbsterfüllender prophezeihung gehört?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

heinbloed



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 06. März 2002 0:02   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

Hallo Thomas,
nee habe ich noch nicht.....verstehe aber irgendwie den Wink.
Klar-möchte ich das Teil irgenwie mal zum laufen haben,allein deshalb weil ich mal davon ausgehe,das der mehr bringt wie Xine...und ich nicht unbedingt in eine extrem teure Grafikkarte investieren wollte.
Wenn ich nun aber überlege,wie oft ich diesbezüglich hier poste und euch wohl wirklich bald auf den >Senkel< gehe-ich sehe das eigentlich sehr realistisch-glaube ich irgendwie nicht mehr so ganz drann.In Moment ist bei mir die Stimmung so ,das ich es weiss das es geht...woanders klappt es ja auch....und mir wohl kurz vorm Ziel der Sprit ausgeht...so eine Art Gefühl...das klappt eh nicht.
Frustrierend ist dies aus zweierlei Hinsicht.....Ich wollte das Teil auf einen Rechner meiner Tochter installieren die z.Zt. in einem Heim lebt und keine Flimmerkiste haben darf-aber nen PC....da ich durch einen Freund an VCD s komme,wollte ich die ihr brennen damit sie was zu gucken hat,wenn die allein in Ihrem Zimmer ist.
Das brennen von den VCDs ist nun auch ein weiteres Problem wo ich nicht weiss wie es geht.....
Immer wenn ich denke...klappt endlich....kommt wieder ein Hindernis.....
Und das ist schon was frustrierend....ich hoffe das Ihr das einigermassen versteht...zumindest von der menschlichen Seite.......
Auf der anderen Seite ist es aber auch mein Ergeiz der mich treibt.....nicht zuletzt habe ich -zugegeben sehr lange -nach 1,5 Jahren Linux es geschafft so einiges zum laufen zu bekommen...sei es ein Parallelportscanner oder das einfache Faxen...
Lerning by doing...heisst es ja so schön.....und ich werde mich da weiter durchbeissen....bis ich hier Postingverbot bekomme
Ich wollte aber keinesfalls jemanden hier zu Nahe treten....wenn es so rübergekommen ist bitte ich hier um Entschuldigung.
So long- fürs erste....bis demnächst mal....schönen Abend noch

Gruss heinbloed
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 07. März 2002 10:36   Titel: Re: mplayeranleitung in Deutsch

OK - nicht verzagen. Ist alles wie gesagt auch eine Frage der Einstellung. Wenn ich denke es klappt nicht, klappt es nicht. Wenn es unbedingt klappen soll, klappt es auch nicht. Bleibt nur ein Weg: Ganz ruhig an die Sache rangehen und wenn mal zu lange vor dem Problem hockt, muss man davon mal weggehen und Abstand gewinnen. Auf einmal klappt es dann wie von selbst, weil man einfach nur eine Kleinigkeit in seiner Verbissenheit übersehen hat. Lass das Thema doch einfach mal ein paar Tage liegen und probiers dann noch mal von vorne.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy