Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux Distrubitionen!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
blackjacker



Anmeldungsdatum: 28.02.2002
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 15:33   Titel: Linux Distrubitionen!

Hy,
Was meint Ihr welche Dis.. is die beste????

PS: Seht mal auf LinuxIso´s
wenn Ihrs noch net kennt!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

GTI
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2002 15:43   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Wenn Dich meine bescheidene Meinung interessiert: SuSE ist einfach am weitesten.
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2002 15:53   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Stimmt ja gar nicht. Meine(r) ist laenger!
 

blackjacker



Anmeldungsdatum: 28.02.2002
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 16:02   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Mich Interesiert Jede Meinung!

BJ
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

thorsten



Anmeldungsdatum: 23.01.2002
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 16:24   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Für den Serverbetrieb gefällt mir z.Zt. immer noch Debian am besten, hier gibt es so gut wie keine Konfigurations-Wizzards, so das man sämtliche Einstellungen selbst treffen muss. Dadurch erlangt man eine bessere Kontrolle über das System.
Ausserdem werden von Hand editierte Einstellungen nicht von den Wizzards wieder "zurückgedreht" --> Gruß an SuSE...
Na dann, mal sehen wie viele Leute etwas an meiner Meinung auszusetzen haben *g*
Gruß

Thorsten
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2002 16:42   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

>Ausserdem werden von Hand editierte Einstellungen nicht von den Wizzards wieder "zurückgedreht" --> Gruß an SuSE...<

Hey, ein alter SuSE Hasse. Tip: SuSE wurde seit 5.x weiterentwickelt
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 17:49   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Gibt's da denn wirklich so große Unterschiede?

Ich kenne nur RedHat und Mandrake, die sind sich eigentlich ziemlich ähnlich.
Allerdings würde ich von den beiden RedHat bevorzugen. Es scheint bastler-technisch etwas besser zu funktionieren (kann aber auch an mir liegen), und Mandrake ist einerseits etwas zu bunt für meinen Geschmack und hat andererseits eine etwas verwirrende Menü-Führung unter Gnome.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

thorsten



Anmeldungsdatum: 23.01.2002
Beiträge: 72

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 19:50   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

@Leander Hanwald
> Hey, ein alter SuSE Hasse. Tip: SuSE wurde seit 5.x weiterentwickelt
Woher weisst du, das meine letze SuSE Distri aus der 5.x'er Reihe kam? (5.3 um genau zu sein von Juli 1998) *g*

Klar wird SuSE die Disti wohl weiterentwickelt haben, aber auch wirkl. nur zum besseren? Wenn mich nicht alles täuscht braucht eine SuSE normalinstallation mit immer brav auf "weiter" klicken mehrere GB, man bekommt einfach alles Mögliche an Tools installiert, was man vielleicht gar nicht haben wollte. Das mag für einen Desktopbetrieb auch ganz OK sein (für den ich SuSE, RH, ManDrake usw. auch als rel. akzept. Distis ansehe), für den Serverbetrieb, den ich ja angesprochen hatte, ergeben sich hieraus allerdings unkalkulierbare Sicherheitsrisiken.
Da lobe ich mir wiedermal Debian, das in der Standardinstallation 70MB belegt und nahezu nichts installiert hat.
Als Admin habe ich somit wesentlich bessere Kontrolle über die Aktualität der auf dem Server befindlichen Programme.

Gruß

Thorsten
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 04. März 2002 20:35   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

SuSE bietet dir die Möglichkeit aus diversen Profilen einige "Standard" Versionen zu installieren. Wobei da yast1 noch Meilen vor yast2 liegt(alelrdings kenn ich SuSE nur bis 7.2).

70MB, na gut. Das schaff ich unter SuSE nicht. die Minimal Installation belegt knapp 200MB. Wenn´s weniger Paltz sein soll, muss man die ein oder andere Abhängikeit wohl ignorieren.

Bei der Gelgenheit Frage ich mich grad, SuSE gibt immer einen min-max. benötigten Platz für die Installation an. Wie erreiche ich den min. Bedarf?

>Klar wird SuSE die Disti wohl weiterentwickelt haben, aber auch wirkl. nur zum besseren?
willst du mir jetzt jegliche Hoffnung Rauben. Ich glaube fest ein eine Weiterentwicklung von yast1 bzw. dass yast2 endlich die kompletten Fähigkeiten von yast1 erreicht.

> [Weiter klickende Admins]
Wenn ein Admin einfach blind auf weiter klickt ist er IMHO kein Admin (zumindest kein guter). Egal welche Distri er verwendet.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Martin
Gast





BeitragVerfasst am: 04. März 2002 20:55   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Hi,

ich geb' einfach auch 'mal meinen Senf dazu.
Ich habe i.W. zwei große Distributionen ausprobiert -- SuSE und Debian.
SuSE habe ich in den Versionen 6.2 und 7.1 benutzt. Was ich SuSE vorwerfe (und weshalb ich zu Debian gewechselt bin) sind zunächst die Shell-Scripts "SuSE-Config". Die brauchen fürchterlich lange, bis sie abgearbeitet sind. Das ist z.B. nach jeder Softwareinstallation notwendig. Einen ernsthaft erkennbaren Nutzen haben sie für mich nicht.
Desweiteren produziert die Distribution einen Haufen Fehlermeldungen, installiert einen Berg Software und müllt dementsprechend das $HOME-Verzeichnis mit zig dot-Files zu. Wen die Fehlermeldungen nicht stören (es läuft ja immerhin) und wer genug Plattenplatz hat, den mag das allerdings nicht stören.
Außerdem hatte ich Ärger mit der Soundkartenkonfiguration. Ich hab' sie mehrfach neu konfigurieren müssen. Irgendwann hat es funktioniert, keine Ahnung, warum vorher nicht. Ich finde, das sind Windows95-Phänomene. Last but not least: Es ist sehr teuer!
Positiv bei SuSE sind aber (a) die weite Verbreitung, (b) der gute Support (Knowledgebase, Email-Support) und (c) die tolle Softwareauswahl.

Debian gefällt mir letzten Endes besser, aus den Gründen, die schon oben genannt worden sind.
Tschau, Martin
 

max



Anmeldungsdatum: 14.05.2000
Beiträge: 806
Wohnort: Ruhrpott

BeitragVerfasst am: 05. März 2002 10:38   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

normalerweise lass ich ja auch kein gutes Haar an SuSE, aber eine Pro fällt mir ein.
Wenn man Linux als Desktop einsetzen will, es einen nicht interessiert wofür all die ganzen Dateien da gut sind (~/.*) und jemand einen gut vorkonfigurierten KDE-Desktop haben will. Der soll doch damit glücklich werden.
IMHO macht SuSE im Server-Einsatz mehr Arbeit als ein Debian.
Redhat habe ich auch hier, mag ganz nett sein. Ich finde nur rpm Kacke, ist verdammt schwer jede Sicherheitslücke auf einen laufenden Server (RH6.2) zu schließen wenn man nicht gleich das ganze System updaten will, und das traue ich mich nicht...
Mandrake habe ich letztens einen Anfänger aufgespielt und bis jetzt ist der Glücklich.
Mandrake SNF habe ich als Test-Firewall laufen für einen Rechner nicht so wichtig ist.
Hat sich bis jetzt bewährt.
SuSE als Server: Manchmal ist die Kiste einfach weg..., nach einen Reboot muss man erstmal einen Haufen Server nochmals starten weil sie das erstemal nicht geschafft haben (mysql,Apache zB)
Debian machte mir nur Probleme als ISDN-Einwahlrouter.
Als Ethernet-, Ethernet-Anylan-, Firewall Router läuft Debian auf mehreren Servern bei mir ohne Ausfall seit Jahren.
SNMP auf Debian wird nur alle paar Monate mal ein bissel groggy, hoffe aber nach dem letzten Update das es sich gegeben hat.

Gruss Max

PS. sind Fragen nach der Besten Distribution Blödsinn.
Aber da Du auch unsere Erfahrungen wissen wolltest....


Zuletzt bearbeitet von max am 05. März 2002 10:38, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

blackjacker
Gast





BeitragVerfasst am: 05. März 2002 12:00   Titel: Re: Linux Distrubitionen!

Mitlerweile bin ich auch zu der aufassung gekommen das dem einem die dem anderem die Dis besser liegt.
Aber ich danke euch für eure Komments.
Das erleichtert mir die Auswahl.

THX
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy