editor gesucht

Antworten
Nachricht
Autor
andre

editor gesucht

#1 Beitrag von andre » 08. Mär 2002 14:25

hi,
eigentlich eine 'merkwuerdige' frage, wo es doch fuer linux hunderte von editoren gibt...
sicher reicht der 'vi[m]' aus um einfache textdateien zu editieren, oder um kleinere scripts mitihm zu erstellen.
ich benoetige aber einen editor mitdem man ohne die uebersicht zu verlieren 5-10dateien gleichzeit oeffnen kann, mitdem man einfach per STRG+X/C/V textbereiche zwischen den dateien austauschen kann, und dabei syntaxhighlight beherscht. ausserdem muss der editor flexibel mit 'tab' umgehen koennen (d.h. variable breiten, automatisches einruecken usw). schoen waere die moeglichkeit projekte anlegen zu koennen...
zudem sollte der editor nicht auf KDE aufsetzen (qt ist kein problem).
ich habe mir 'nedit' angeschaut, der ist soweit auch _sehr_ gut. leider kann er immer nur eine datei oeffnen, und ich moechte nicht auf 5-10 virtuellen screens hin&herspringen...
(kdevelop ist keine loesung, weil es auf 1. fuer C/C++ projekte angepasst ist, und 2. auf KDE basiert und 3. leider bei groesseren projekten einen hang zu absturtz hat <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/TooHappy.gif" border="0" align="middle">)

ich hab schon recht lange mit google gesucht, kann aber nichts wirklich passendes finden, kann mir einer von euch weiterhelfen?

thnxs,
andre

andre

Re: editor gesucht

#2 Beitrag von andre » 08. Mär 2002 14:39

achso...
ich vergass zu erwaehnen das es ein reiner texteditor sein soll <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">

cu,
andre

LoLa

Re: editor gesucht

#3 Beitrag von LoLa » 08. Mär 2002 15:33

mit einem wort glimmer *G*

Peter

Re: editor gesucht

#4 Beitrag von Peter » 08. Mär 2002 15:50

Zum Programmieren benutze ich Emacs, ist wirklich gut :)


Peter

andre

Re: editor gesucht

#5 Beitrag von andre » 08. Mär 2002 16:51

hi,

@lola
THNXS, der editor entspricht dem was ich mir vorgestellt hab <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">
(kurze frage noch, kann er projekte verwalten?)

@peter
hmm... ich kann mich nicht mit [x]emacs anfreunden. zu gross/maechtig - die ganzen STRG-commandos fueren aufdie dauer zur gicht usw <img src="http://www.pl-forum.de/UltraBoard/Images/Wilk.gif" border="0" align="middle">

cu,
andre

chrm

Re: editor gesucht

#6 Beitrag von chrm » 08. Mär 2002 18:01

Hi,
Du solltest Dir nochmal die vim-Doku anschauen. Der kann alles, was Du brauchst.

andre

Re: editor gesucht

#7 Beitrag von andre » 08. Mär 2002 20:24

hi,
vim funzt zwar recht gut, aber es stellt sich die frage wozu ich mich tagelang mit der vim-konfiguration auseinandersetzen soll, mir zich tastatur-kommandos merken soll, wenn ich einen editor zur verfuegung hab, mitdem ich das gleiche in einem bruchteil der zeit erledigen kann. ich arbeite nicht mit einem os um der bedienenung willen, sondern um die vorliegenden aufgaben moeglichst effizient zu erledigen.
vim-grundkenntnisse sind aufjedenfall sinnvoll, dader editor auf _jeder_ unix/linux-maschine wiederzufinden ist, aber fuer komplexe aufgaben wie zb der programm-entwicklung/websites-erstelleung halte ich ihn fuer zu umstaendlich...

cu,
andre

Benutzeravatar
arni
Beiträge: 73
Registriert: 10. Feb 2002 19:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: editor gesucht

#8 Beitrag von arni » 08. Mär 2002 23:57

Mehrere Dateien Gleichzeitig usw. macht sich IMHO mit dem emacs unter X11 sehr gut. Mit Hilfe der Speedbar kann man flink zwischen den einzelnen Dateien wechseln und selbst grössere Projekte sind ganz gut zu handhaben. Wenn man direkt Softwareprojekte anvisiert könnte allerdings auch die Anjuta-IDE eines nähreren Blickes lohnen.

Antworten