Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
eigene ip anwählen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
harty
Gast





BeitragVerfasst am: 19. März 2002 20:19   Titel: eigene ip anwählen

Tach PL-User,

ich moechte meinen http apache server von der ferne anwählen koennen.
Ich benutze ein modem k56 ins netz (Freenet). Das Modem erhält zwei IPs
IP 1: 213.6.11.251
IP 2: p-t-p 62.104.208.11 (als beispiel da dynamisch)

So wenn ich jetzt im browser 213.6.11.251 eingebe komme ich auf meinen http-server drauf,
nur ist das ja die interne Adresse glaub ich. Von außen kann man mich nur über die 62.104.208.11 erreichen, aber ich bin unter dieser IP nicht erreichbar. Wie kann ich von außen meinen http server mit einer modemverbindung anwählen?

Währe sehr dankbar für jede info.

Gruß Harty.
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 19. März 2002 21:28   Titel: Re: eigene ip anwählen

Die 21.36.11.251 ist deine externe IP-Adresse
die 62.x ist deine gegenstelle deines ISP´s
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2002 13:15   Titel: Re: eigene ip anwählen

Kann das Problem evtl. sein, das Deine eine Adressse nicht privat ist ? Wo hast Du die 213.6.11.251 her ? Die 62.x.x.x wird Dir vom Provider zugewiesen, klar. Aber die 213 macht mir gedanken.

Weiterhin verstehe ich nicht - kannst Du nun von außen auf die 62.x.x.x zugreifen oder nciht ? Hat Deine Distribution evtl. einen Paketfilter, der Zugriffe von "außen" nicht zuläßt?
 

harty
Gast





BeitragVerfasst am: 20. März 2002 18:26   Titel: Re: eigene ip anwählen

Hi, danke für die Antwort, also ich erhalt die 213.6.11.251 von Freenet (call by Call) aendert sich auch immer geringfuegig. 213.xxx.xxx.xxx Ich kann auch meinen http-server unter 213.xxx.xxx.xxx erreichen, nicht unter 62.xxx.xxx.xxx. Ist die 213.xxx.xxx.xxx IP jetzt also auch von aller welt erreichbar oder nicht? (kann das leider nicht selber testen)Und die 62.xxx.xxx.xxx ist dann also die IP meines Providers mit dem ich verbunden bin ja? Ich benutze Redhat 7.2 ipchains (firewall ist nicht aktiviert) Wvdial habe ich per hand konfiguriert, weil ich nur unter der console arbeiten will. Ich muss auch jedesmal meine routing tabelle neu einstellen, leider, ist noch son Problem. Ich muss also immer "route add default gw 213.xxx.xxx.xxx eingeben" um ins Netz, ueber modem zu gelangen. Kann ich das nicht bei wvdial automatisieren? Habe gehoert dass ich auch den point to point einstellen muss, aber in welcher conf datei?

Probleme ueber Probleme die irgendwie Spass machen ))

Gruss Harty
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 20. März 2002 21:31   Titel: Re: eigene ip anwählen

>Ist die 213.xxx.xxx.xxx IP jetzt also auch von aller welt erreichbar oder nicht?
>Und die 62.xxx.xxx.xxx ist dann also die IP meines Providers mit dem ich verbunden bin ja?
Ja. Habe ich doch geschrieben.

>Ich muss also immer "route add default gw 213.xxx.xxx.xxx eingeben" um ins Netz, ueber modem zu gelangen.
???
Dein Gateway ist die 62.x.x.x

>Kann ich das nicht bei wvdial automatisieren?
normalerweise macht wvdial das automatisch (da du surfen kannst, korrigiert wvdial zumindest deinen falschen Eintrag)

@Rossi
>Wo hast Du die 213.6.11.251 her?
Die wird ihm vom Provider zugewiesen

>Die 62.x.x.x wird Dir vom Provider zugewiesen, klar.
Das ist sein Gateway.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Harty
Gast





BeitragVerfasst am: 22. März 2002 17:27   Titel: Re: eigene ip anwählen

Hey Danke für die Hilfe, bin schon um einiges schlauer geworden

Gruß, Harty.
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 22. März 2002 19:44   Titel: Re: eigene ip anwählen

Wenn man für ne dynamische Addresse nen richtigen Namen haben will, gibt es (für umme), dienste wie www.myip.org... Da kann man sich sowas holen

Peter
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy