Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
wie Spiegle ich ein laufendes system ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Radium2k
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2002 16:38   Titel: wie Spiegle ich ein laufendes system ?

ich habe jetzt 1 system so wie ich es haben will und bräuchte noch 2 systeme die genau so sein sollen wie das fertige.
wie kann ich das system auf einen anderen rechner genau so wie es ist spiegeln ?
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21. März 2002 16:42   Titel: Re: wie Spiegle ich ein laufendes system ?

Ich würde die HDD umbauen und via 'dd' das ganze kopieren...
Schau Dir mal 'man dd' an.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Radium2k
Gast





BeitragVerfasst am: 21. März 2002 16:48   Titel: Re: wie Spiegle ich ein laufendes system ?

habe leider noch net allzuviel plan von linux.
könntest du mir das bitte mal die ganze kommandozeile sagen die ich eingeben müsste
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 21. März 2002 18:40   Titel: Re: wie Spiegle ich ein laufendes system ?

Schau einmal hier vorbei: http://rfhs8012.fh-regensburg.de/~feyrer/g4u/

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 23. März 2002 15:27   Titel: Re: wie Spiegle ich ein laufendes system ?

Mehrere Wege führen nach Rom
ich mache es mit bord mitteln von Linux

eine Lösung ist
das ich von meinem 2t-linux starte
und die zu sichernde Linuxpartition als /mnt/slackware1 eingebunden habe
und dann

# cd /mnt/slackware1
# tar cf ../data/os_save/slackware1.tar .

ausführe -> wichtig ist zu wissen das ich in dem Fall lilo auf der root partition installiert habe jedoch auf
meinem mbr der bootmanager von xfdisk klebt

# wenn ich mir mein linux 1. zerschossen habe starte ich von meinem 2t-linux(welches sich auf einer cd befindet)
# starte ich von der cd
# binde die geschossene partition ein /dev/hdaX also und eben so meine data partition wovon ich jeweils eine
# auf meinem server per NFS und Crossoverkabel habe und eine andere synchrone version auf meiner Platte
# cd /mnt/slackware1
# rm * -r
# tar xf /mnt/data/os_save/slackware1.tar
# zur Not, falls mein mbr auch draufgegangen ist habe ich eine alternative lilo.conf auf meiner Bootcd für diesen Fall erstellt
# die führe ich über "lilo -C /etc/lilo_mbr.conf" aus
# diese lilo.conf installiert lilo im mbr statt in der root partition # so kann man auch sehr einfach sein LFS falls man es noch nicht getuned hat oder es als nebensystem ansieht sehr einfach sichern
# sind rund 278 mb exklusive /usr/src/ -inklusive kernelsources unkomprimiert nur "getared"

eine andere methode ist die partition "ungemounted" über ein
# cp /dev/hdaX /mnt/data/os_save/slackware1.bin
zu sichern
und über
# cp /mnt/data/os_save/slackware1.bin /dev/hdaX
zurück zusichern so kann man auch seine windows partition sichern
eine Bootdiskette mit xfdisk habe ich auch noch in der hinter hand
sowie eine lilo bootdisk

Wobei die Variante mit dem reinen kopieren(cp) eigentlich nur für Windowspartitionen Sinn macht, denn
jedes File nimmt die grösse an Byte's der Partition auf das heisst auch die unbelegten Teile der Partition
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy