Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Netiquette
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 24. März 2002 17:36   Titel: Netiquette

Hallo,

einmal eine Frage zur Netiquette:
wo steht, daß das Nutzen von Pseudonymen "verboten" sein soll?
Habe sowohl einige deutschsprachige Interpretationen gelesen, als auch die englische Ausgaben via http://www.usenet.org/, konnte aber einen entsprechenden Passus nicht finden.

Danke & Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

bufferoverflow



Anmeldungsdatum: 22.02.2002
Beiträge: 19
Wohnort: N/A

BeitragVerfasst am: 24. März 2002 18:09   Titel: Re: Netiquette

Hi
Ich denke das liegt eher daran, dass es viele ungeschriebene Gesetze gibt. Ich hab da einfach mal einen Link gefunden, der bestimmt nicht repräsentativ fuer alle Foren/Newsgroups ist. Kommt halt immer auf das Forum/Newsgroup ansich an, wie man sich zu benehmen hat. Verbieten kann Dir sicher niemand ein Pseudonym, nur sollte man sich dann in diversen Foren/Gruppen auch net wundern, dass man nur Antworten wie "Besorg Dir erstmal einen richtigen Namen" bekommt und keiner Deiner Frage ansich beantwortet.

Ein Link:

http://www.rhusmann.de/kuerzel/kuer18x1.htm#y9pseudonyme


Wie gesagt, nicht stellvertretend fuer alle Gruppen.


Gruss
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 24. März 2002 18:55   Titel: Re: Netiquette

Hier: http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/netiquette das ist die gültige und aktuelle Netiquette für de.* Gruppen. Auch zu finden unter de.newusers.info
Diese Regel gibts auch im englischen Orginal unter dem von Dir aufgeführten Link (http://www.albion.com/netiquette/book/index.html )
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)


Zuletzt bearbeitet von trinity am 24. März 2002 18:55, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 24. März 2002 20:22   Titel: Re: Netiquette

Jaja Lutz, stimmt schon, aber lies bitte die obere Zeile! Da ist die Rede von "Tips", nicht von "Gesetz" oder "Notwendigkeit", oder ähnlichem! Bis zu jenem Punkte bin ich auch gekommen ...
Wobei es imho eh ein schlechter Witz ist, da niemand objektiv prüfen kann, ob ein benutzter Name der tatsächlich eigene ist, oder nur als Pseudonym gilt - siehe z. B. Schauspielernamen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

mamuepa



Anmeldungsdatum: 04.04.2001
Beiträge: 112
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 1:52   Titel: Re: Netiquette

Hallo!
Warum ist es überhaupt notwendig, unter einem Pseudonym aufzutreten, hast Du etwas zu verbergen, wenn Du Deinen richtigen Namen angibst?
Gruß Martin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2002 2:05   Titel: Re: Netiquette

vielleicht mag er es nicht weil ihn ja jemand kennen könnt' ? *g*

Kleines fiktives Stammtischgespräch:
A: "Ja der Stormbringer hat die letzte Woche eifrig in dtl gepostet. Scheinbar "kleine" Probleme *g*"
B: "Yo. In dtr und dtb habe ich ihn auch leztens oft gelesen.....äääää....natürlich nicht ich...ääää....'türlich nur gesagt gekriegt....hab sowas ja selbst nich nötich nä...."
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 8:21   Titel: Re: Netiquette

Ist schon klar ...

Gegenfrage: Wie "deutsch" muß ein Name sein, damit er anerkannt wird?

Wer kann sagen, ob die Buchstabenkombination "Martin" tatsächlich etwas mit Martin XXX, oder Herrn/Frau Martin zu tun hat?
Ein Pseudonym ist eigentlich immer nur für die Person, bzw. ihr engeres Umfeld, ersichtlich, welche ein Pseudonym vergeben hat - für alle anderen ist es erst einmal ein Name, bzw. hat erst einmal ein solcher zu sein.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 25. März 2002 8:21, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 10:29   Titel: Re: Netiquette

@Stormbringer
>Da ist die Rede von "Tips", nicht von "Gesetz" oder "Notwendigkeit", oder ähnlichem!
Du meinst in der Netiquette (ich hab in deinem ersten Posting nach "Tips" gesucht und mich gefragt, was hab ich da blos überlesenen
Klar steht dort Tips. Es sind keine verbindlichen Richtlinien, genauso wenig, wie der Knigge ein Gesetz ist.
Dazu auch:
http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/hoeflichkeit
http://www.kirchwitz.de/~amk/dni/erst-lesen-dann-schreiben

>Gegenfrage: Wie "deutsch" muß ein Name sein, damit er anerkannt wird?
Ich habe bis jetzt noch nicht erlebt, dass auf Grund eines "ausländischen" Namens Fragen nicht beantwortet würden. Bei unvollständigen Namen oder "offensichtlichen" Pseudonymen kommt sowas doch schon eher vor.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 11:00   Titel: Re: Netiquette

Nee .... konkret geht es darum, daß ein entfernt Bekannter mich fragte, ob es tatsächlich richtig sei, daß generell das Nutzen von Kürzeln, Pseudonymen, oder ähnlichem bei der Internetnutzung verboten sei.
Daraufhin habe ich einfach einmal u. a. in der Netiquette nachgelesen, und habe dort halt keine generell verbindliche Anweisung (sprich eine rule, oder ein Gesetz), gefunden.
Aber da ja bekanntlich mehrere Augen immer mehr lesen als nur zwei, habe ich halt diese Frage einfach einmal hier gestellt - und mir selbstredend auch eigene Gedanken gemacht.

Gruß

btw: meine "Pseudonyme" (gesamt 4) nutze ich online schon seit meinen BBS und später FidoNet Zeiten, also so etwa seit 1987.
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 11:47   Titel: Re: Netiquette

Die Netiquette ist meiner Meinung nach nur für die, die weder Erziehung noch Krabbelstube genossen haben, also sprich sich einfach nicht benehmen können und nicht wissen, dass es eine Höflichkeit ist, sich mit richtigem Namen zu melden. Man geht ja auch sonst nicht in der Welt rum sagt ein Pseudonym auf anstatt seines richtigen Namens, wenn man sich vorstellt oder danach gefragt wird. Nur Kriminelle und andere, die was zu verbergen haben, reisen unter falschem Namen. Natürlich könnte auch Martin und Thomas Mitzkat erfunden sein, aber das ist unwahrscheinlich und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass nicht nur Lügner in der Welt sind, sondern auch ein paar darunter, die es ehrlich meinen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 11:53   Titel: Re: Netiquette

Das ist Ansichtssache, Thomas (das mit den Kriminellen oder so).
Ansonsten gebe ich Dir recht - es ist, und soll, nur ein Hilfsmittel sein.

Das einzige tatsächliche Argument, welches ich zulassen würde, ist das der Hemmschwelle - aber genau dieses ist so subjektiv, daß man da eigentlich nur mit sehr viel Selbstdiziplin argumentieren kann.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 25. März 2002 11:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

bufferoverflow



Anmeldungsdatum: 22.02.2002
Beiträge: 19
Wohnort: N/A

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 16:49   Titel: Re: Netiquette

@ Thomas:

"Nur Kriminelle und andere, die was zu verbergen haben, reisen unter falschem Namen."

...also gilt fuer Pseudonyme genau das gleiche, wie fuer Verschluesselung? Es verschluesselt ja nach Ansicht einiger kranker Leute auch nur derjenige etwas, der was zu verbergen hat. Etwas kurzsichtig, oder zu oft die Propaganda der Geheimdienste gehoert? Ach..stimmt ja, so denken ja viele, einfach weil sie nicht einsehen wollen, dass Datenschutz gut ist.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 25. März 2002 17:37   Titel: Re: Netiquette

@Stormbriner
>daß generell das Nutzen von Kürzeln, Pseudonymen, oder ähnlichem bei der Internetnutzung verboten sei.
Generell verboten nein (wobei Internet ja auch exrtem weit gefasst ist). Man muss sich halt bewusst sein, dass in verschiedenen Newsgroups Pseudonyme unerwünscht sind (Netiquette). Sollte man sich daran nicht halten, werden die Leute dort mehr oder weniger unfreundlich (je nach Gruppe).
Wobei ich es wesentlich unfreundlicher finde in de.* Gruppen englische Texte zu schreiben. Warum die jemand beantwortet, werde ich wohl nie verstehen (komischerweise flippem manche von Antwortenden bei Pseudonymen aber aus).

Auf jeden Fall viel Glück für deinen Freund.

PS: Je nach Gruppe wird er auf jeden Fall irgendwas falsch machen (und sei´s nur weil er OjE benutzt)
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 26. März 2002 1:10   Titel: Re: Netiquette

@BufferOverflow:

>...also gilt fuer Pseudonyme genau das gleiche, wie fuer Verschluesselung? Es verschluesselt ja nach Ansicht einiger kranker Leute auch nur derjenige etwas, der was zu verbergen hat. Etwas kurzsichtig, oder zu oft die Propaganda der Geheimdienste gehoert? Ach..stimmt ja, so denken ja viele, einfach weil sie nicht einsehen wollen, dass Datenschutz gut ist.

F: Was hat Datenschutz mit Deinem Namen zu tun?
A: Nichts!

Entweder Du stehst zu dem was Du sagst und nennst Deinen Namen dabei oder nicht. Die kranken Geheimdienste interessieren mich dabei herzlich wenig. Mir geht es darum, dass ich im anonymen Netz das Gefühl haben möchte mit einem ehrlichen, offenen Menschen in Kontakt zu sein, der vor mir nichts verbergen muss und ich nicht vor ihm. Verstehst Du das oder bist Du schon von Paranoia so zerfressen wie diese Schlapphüte? Kappierst Du, dass ich nur wissen will, mit wem ich es zu tun habe? Oder hast Du Angst vor den Konsequenzen, wenn Du Dich danebenbenimmst?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 26. März 2002 10:15   Titel: Re: Netiquette

Hi Thomas,

sag mal ehrlich: Wo ist der Unterschied, ob ich mich hier nun Jochen nenne (wie ich auch heisse), oder Thomas, oder Egon, oder Sensenmann oder... ?
Die Anonymität ist letzten Endes genau gleich gross, da Du auch nicht unbedingt überprüfen kannst, ob mein erstes Statement (dass ich auch im RL Jochen gerufen werde) wahr ist.

Wenn ich mal die Antwort dazu Deinem letzten Posting entnehmen darf:

Mir geht es darum, dass ich im anonymen Netz das Gefühl haben möchte mit einem ehrlichen, offenen Menschen in Kontakt zu sein, der vor mir nichts verbergen muss und ich nicht vor ihm.
Hm. "Das Gefühl haben"? Dir wird also schon bewusst sein, dass Namen nirgends so sehr Schall und Rauch sind wie im Internet.

Aus dem Verwenden eines Nicks darauf zu schliessen, dass derjenige nicht ein "ehrlicher, offener Mensch ist", halte ich auch für übertrieben. Es könnte ein Indiz sein, mehr aber auch nicht. Von den Menschen, die einfach mit ihrem Namen, den sie sich ja nicht aussuchen konnten, unzufrieden sind, ganz zu schweigen.

Die Sache mit dem gegenseitig nichts voreinander verbergen: Ich würde mal tippen, dass Du etwas übertrieben hast, um Deine Position eindeutig klar zu stellen. Ich denke, Du wirst nicht unbedingt der Kassiererin bei Aldi Deine Lebensgeschichte erzählen wollen, nur weil sie ein Namensschildchen trägt, hm? Klar, in einem Forum (oder Newsgroup) trifft man sich explizit zum Diskutieren eines Themas, aber es dann alleine am Namen festzumachen, ob man jemanden (und seine Argumente/Fragen) gelten lässt, ist m.E. kurzsichtig.

Nach dem Motto "Kleider machen Leute" (und von denen gibt es im Internet ja nicht so viele, also wird man da auf den Namen/Nick zurückgreifen müssen) ergibt sich natürlich ein erster Eindruck. Aber man wäre doch sehr oberflächlich, wenn man es bei diesem ersten Eindruck belassen würde und nicht mehr auf die Person an sich achtet - im Internet also der Inhalt der Postings?

@ Stormbringer & etwas OT: In diesem Zusammenhang ist Stormbringer vielleicht etwas enttäuscht von mir, weil ich momentan "Schwarzes EMail-Loch" spiele - sorry. Ich versprechs, dass ich mich noch mal melde - ehrlich!

Zurück On-Topic: Hier auf der Site benutzt noch ein anderer Leser/Poster den Namen "Jochen", "Jochen2" ist auch schon gesichtet. Immer meinen vollen Namen auszutippen ist mir aber auch zu mühselig. Nicks können da wesentlich eindeutiger sein - und ist einer schon besetzt, nimmt man eben einen anderen. Das ist mit RL-Namen schwierig. Wenn ich nun als "Skript-Jochen" unterschreibe, um wieder eindeutig zu werden - ist das dann ein Problem für Dich?

In diesem Sinne:

Skript-Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy