Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
zweite Festplatte einbauen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
christian



Anmeldungsdatum: 13.07.2001
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 28. März 2002 13:18   Titel: zweite Festplatte einbauen

Hallo zusammen.

Frage:
Wenn ich eine zweite Festplatte einbaue auf der NUR Daten drauf sind (also keinerlei OS).
Wie behandelt die Linux?

Ist die dann automatisch unter /mnt wiederzufinden?

Gruß
Christian
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

arno kuenburg
Gast





BeitragVerfasst am: 28. März 2002 16:53   Titel: Re: zweite Festplatte einbauen

leider nein
du musst sie dann manuel mounten und in die /etc/fstab(dann ist sie beim nächsten reboot automatisch da) eintragen
beim mounten musst du das filesystem angeben.
am besten die man page anschauen.

der mount befehl geht ca. so (weiss es auch net so genau, newbie)
mount /dev/hdxx /mountpoint -t ext2
 

snieff



Anmeldungsdatum: 30.03.2002
Beiträge: 9
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 30. März 2002 14:35   Titel: Re: zweite Festplatte einbauen

Hi!
Soweit ist alles ok mit der FSTAB, allerdings musst du das nicht von Hand machen.
Trage in die Datei /etc/fstab in etwa folgende zeile ein:
/dev/hd?? /daten ext2 defaults 1 1
Dabei musst du die ?? durch deine Festplattenangaben ersetzen. desweiteren solltest du eine Platte nicht dauerhaft nach /mnt mounten, da sonst einige dinge evtl. nicht mehr richtig funktionieren (z.b. Installation mit yast in SuSE). Lege dafür ein neues Verzeichnis an /daten z.B..
Ext2 ist das Dateisystem (Das du vorher mit mke2fs erstellen musst). Wenn du eh nur Daten speichern willst, ist vielleicht reiserfs besser (ext2 durch reiser ersetzen... )

Wenn du das eingetragen hast, kannst du mit mount -a einfach alles mounten, was in der Fstab steht.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

christian



Anmeldungsdatum: 13.07.2001
Beiträge: 238

BeitragVerfasst am: 31. März 2002 14:41   Titel: Re: zweite Festplatte einbauen

Ok, soweit so gut.
Allerdings sind auf der Platte schon Daten drauf. Die Platte ist mit FAT32 formatiert.
Ist das ein Problem? Muss da beim mounten was beachtet werden?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

bluemars



Anmeldungsdatum: 31.03.2002
Beiträge: 19
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 31. März 2002 15:16   Titel: Re: zweite Festplatte einbauen

Dürfte kein Problem sein. (Linux macht selten was automatisch )

Ein einfacher mount-Befehl sollte komplett genügen.
(z.B. " mount /dev/hdb1 /mnt/hdb1 ")
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Patrick
Gast





BeitragVerfasst am: 31. März 2002 17:01   Titel: Re: zweite Festplatte einbauen

du musst nur drauf achten, dass dein Kernel - entweder fest einkompiliert oder als Modul - FAT32 unterstuetzt, was aber bei Standartkernels der fall sein duerfte.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy