Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux und w2k

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
dxu2002



Anmeldungsdatum: 31.03.2002
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 31. März 2002 16:48   Titel: Linux und w2k

Hallo Leute,
also ich hab die Frage schon in diversen Foren gestellt, aber bis jetzt keine wirkliche Hilfe bekommen. Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.
Aaaalllllsssooooo, auf meiner Kiste laeuft ausser Linux (SuSE7.2 noch w2k und w98) im MBR steht der lilo, der startet entweder Linux oder eben windows, bei letzterem kommt dann der NT-Bootloader womit dann w2k gestartet wird. Nur scheint win den lilo nicht so recht zu moegen. gelegentlich bekomme ich nach dem w2k startschirm nur noch nen bluescreen, manchmal reicht es, dann den Rechner auszuschalten und wieder zu starten, oder ich muss die w2k CD einlegen und ne automatische Reperatur durchfuehren, dann haelts wieder n paar neustarts und alles faengt von vorne an. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es was mit dem lilo im mbr zu tun hat. Meist passiert es wenn ich ein laufendes system beende und dann w2k neustarte, egal ob zuletzt linux, w98 oder w2k lief. Ich weiss die Frage waere vielleicht in einem win-forum angebrachter. Aber die Leute da sind mir zu selbstverliebt in ihr windows und meist bekommt man da auch nur so ne Antworten wie "tja dann schmeiss linux runter" und den Tip kann ich mir dann auch sparen.
cu DXU


Zuletzt bearbeitet von dxu2002 am 31. März 2002 16:48, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Hey
Gast





BeitragVerfasst am: 31. März 2002 18:17   Titel: Re: Linux und w2k

Also ich habe keine Probleme win2000 direkt ohne den NT-Bootloader mit lilo zu starten. Allerdings habe ich kein win98. Du kannst allerdings auch den umgekehrten weg gehen: Mit dem NT-Bootloader Linux starten. Wie es geht steht unter http://sdb.suse.de/de/sdb/html/nt.html

Viel Spass
 

dxu2002



Anmeldungsdatum: 31.03.2002
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02. Apr 2002 14:20   Titel: Re: Linux und w2k

hm, wie starteste denn w2k ohne nt-loader?
naja und dann brauch ioch den NT-Loader ja um w98 zu starten.
Und die Loesung NT-Loader in den MBR also als primaeren bootmanager kenn ich, gefaellt mir aber nich so. ich will lieber den lilo als zentralen Loader, ist meiner meinung nach komfortabler. weiss jemand ne Moeglichkeit, dass das auch so geht und nicht dauernd mein w2k mit nem bluescreen startet?
mir hat jemand neulich gesagt, dass da w2k sich irgendwelche speicheradressen merkt und wenn die veraendert werden, (durch den lilo) gibts solche probleme. Nur weiss ich eben nich wie ich das aendern kann.
cu DXU
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 02. Apr 2002 14:55   Titel: Re: Linux und w2k

laufen w2k und w98 auf unterschiedlichen partitionen? wohl ja - dann schiebt mal deine lilo.conf rüber und angaben, auf welchen partitionen die os'e sich befinden.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

dxu2002
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Apr 2002 15:06   Titel: Re: Linux und w2k

hm, kann ich dir jetzt nich schicken, da ich nich zuhause am Rechner sitze. Aber ja win98 is auf hda1 und w2k auf hdc2 also auch ne andere Platte.
Aber ich glaub der Eintrag in der lilo.conf is fuer mein Problem nich relevant. Da da ja nur drinsteht, dass er irgendwas von hda1 starten soll. Das bewrikt ja dann den Start des Windowssystems und in meinem Fall eben den NT Bootloader. Dort entscheide ich dann ob ich w98 oder w2k haben will.
(seit kurzem kann ich sogar dort auch wieder lilo starten und so ne endlos bootschleife generieren, wenn ich wollte, hab einfach mit dd den mbr in ne datei geschrieben und auf C:\ gelegt und in den nt-loader eingetragen) Also an der lilo.conf brauch ich meiner meinung nach nix aendern.
Das bringt mich auf ne Idee, wenn es wirklich moeglich waere mit lilo direkt w2k zu starten ohne dass dann noch der nt-loader startet, waere vielleicht (!!!) mein Prob. geloesst. Aber wie das geht weiss ich auch nicht. das waere ja dann ein Bootmanger fuer alles BS.
geht das?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy