Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Allgemeine Fragen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tonal
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 9:46   Titel: Allgemeine Fragen

Bitte sagt mir doch, wie kann ich eine Ersatzlilo-diskette mit Suse 7.3 erstellen (möglichst ohne Risiko) ? Experimente mit Lilo in MBR schreiben mache ich nicht mehr, nach Totalneuinstallation von Linux und Windows 2000. Gruß von tonal
 

cirad
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 13:47   Titel: Re: Allgemeine Fragen

Ist eine Neuinstallatin von Windows und Linux nicht ein wenig uebertrieben, nur weil man mal den MBR "falsch beschrieben" hat? (Es gibt vielleicht auch Leute, der versenken einen Luxusdampfer, weil jemand ein Kaugummi aufs Deck gespuckt hat. Klug ist das sicherlich nicht. (: )

Da du von "Ersatz" sprichtst, wirst du wohl schon eine Bootdiskette haben. Mit dd if=/dev/fd0 of=ersatz.bin bs=1k ziehst du ein Image von der Diskette, mit dd if=ersatz.bin of=/dev/fd0 bs=1k schreibst du dieses auf eine andere Diskette.
 

cirad
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 13:52   Titel: Re: Allgemeine Fragen

Dies ist nur ein Test, soll kein Spam sein.
 

tonal
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 16:34   Titel: Re: Allgemeine Fragen

Danke für die Antwort. Habe den Befehl eigegeben. Antwort: 1K : ungültige Zahl. Was bedeutet denn bs=1K ? Übrigens konnte ich damals weder Linux noch Windows booten. Linux hätte man vielleicht wiederherstellen können, aber Windows nicht. Daraufhin habe ich die C-Partition mit ntfs formatiert, so daß Linux keine Lilo mehr reinschreiben konnte.
 

Hey
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2002 7:49   Titel: Re: Allgemeine Fragen

Also Lilo interessiert sich einen Dreck dafür, ob du C: mit NTFS formatierst. Das hat auf die Bootsektoren keinen Einfluss. Du kannst den Lilo immer noch in jeden Bootsektor und in den MBR deiner Platte schreiben. Was Linux nicht (oder nur experimentell) kann ist auf das NTFS-Dateisystem schreiben. Du hast also nur verloren und nichts gewonnen. Datenaustausch ist zwischen Linux und Windows jetzt mindestens erschwert bis unmöglich und deine Lilo-Probleme sind kein Stück gelöst.

Zu Lilo im MBR: Ich hatte Lilo schon mit jedem Win (ausser 3.11 und ME) zusammen im MBR und noch nie Probleme. Ausserdem mache ich mir immer noch eine LILO-Diskette, falls ich wieder mal mit dem System rumspiele und dabei der MBR tangiert werden könnte. Das geht so:

In /etc/lilo.conf /dev/hda durch /dev/fd0 ersetzten und als root auf der konsole "lilo" eingeben. Schon wird eine Kopie des LILO auf die Diskette geschrieben.

Hope it helps
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2002 8:40   Titel: Re: Allgemeine Fragen

Kleine Ergänzung zu Heys Vorschlag:

Statt die /etc/lilo.conf zu verändern, erst eine Kopie anlegen (beispielsweise /etc/lilo-fd.conf), diese wie o.a. ändern und dann "lilo -C /etc/lilo-fd.conf" aufrufen. Ansonsten vergisst man gerne, solche temporären Änderungen auch wieder rückgängig zu machen.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy