Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
wxpaste liefert mir keinen Inhalt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Celindir
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Apr 2002 11:26   Titel: wxpaste liefert mir keinen Inhalt

Angeregt durch einen Artikel in der aktuellen Linx-User habe ich mich ein wenig mit Mbrola beschäftigt. Vom Grundsatz funktioniert auch alles ganz gut. Die Sprachsynthese aus Textdateien klappt. Aber ich würde auch gerne direkt den Inhalt der Zwischenablage (cutbuffer) an die Sprachausgabe übergeben. Meinetwegen auch über den Umweg einer Text-Datei.

Leider führt der beschriebene Weg mit wxpaste bei mir zu keinem Ergebnis, obgleich die Zwischenablage voll ist. Kann das damit zusammenhängen, dass unter KDE die Zwischenablage über Klipper verwaltet wird??

Kennt jemand eine Möglichkeit den Inhalt der aktuellen Zwischenablage in eine Pipe oder Text-Datei zu schreiben?

Für Tipps bin ich Dankbar.

Gruß

Celindir
 

Celindir
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Apr 2002 11:40   Titel: Re: wxpaste liefert mir keinen Inhalt

O.K. ich habe eine Lösung in einem anderen Forum (www.linuxuser.de)gefunden (Hätte ich ja auch mal vorher reigucken können

< --- Schnipp --->
Markieren to Speech in KDE
Gepostet von: Marcel Kossin - Mar 21, 2002 7:53 pm
Das im Artikel "Lesestunde" angesprochene wxpaste funktionierte bei mir leider nicht Sad, da ich aber ohnehin viel lieber KDE verwende habe ich mir etwas einfallen lassen, um das "Markieren to Speech" mit "Klipper" zu verwenden (Klipper ist das Clipboard in KDE, das für gewöhnlich als kleines "Klemmbrett" in der Taskleiste sitzt). Für "Markieren 2 Speech" geht man folgendermaßen vor:

1. Rechtsklick Klipper -> Persönliche Einstellungen
2. Aktionen aufklappen
3. Aktion hinzufügen
4. Die Reg. Exp. lautet ".*" (Hintergründe zu Reg. Exp. im Artikel "Meister der Rezepte"Smile
5. Rechtsklick auf die Reg. Exp. -> Befehl hinzufügen
6. Folgendes eintragen (ohne öffnendes und schließendes Anführungszeichen (") und Zeilenumbruch):
"echo "%s" | txt2pho -f | mbrola /usr/local/mbrola/txt2pho/data/de3 - - | bplay -s 22050-b 16"
Mit "echo "%s"" wird das aktuell Markierte nach txt2pho gepipet. Die restlichen Befehle dürften bekannt sein Smile
7. Bei beschreibung kann man den neuen Aktionen noch Namen zuweisen, ich habe hier einfach "Sprachsynthese" eingefügt.

Fertig, nun sollte jedesmal, wenn man Text markiert der Klipper aufpoppen und die Sprachsynthese anbieten. So kann man sich ganze Webseiten oder E-Mails vorlesen lassen. Ich habe bei KDE bisher kein Programm gefunden wo es nicht geklappt hat. Der einzige Nachteil ist, dass Klipper nun bei wirklich _jedem_ markieren aufpoppt. Wem dass auf die Nerven geht, der kann Klipper auch so einrichten, dass er nur auf Tastendruck aufpoppt.
Und nun viel Spaß beim Vorlesen lassen ;)

Gruß,
Marcel


<--- Schnapp -->

Vielleicht kann es ja jemand gebrauchen.

Gruß Celindir
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy