Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Problem mit Parameterübergabe in einem shell-Script

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steffen
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2002 12:22   Titel: Problem mit Parameterübergabe in einem shell-Script

Hallo,

ich habe folgendes Problem: In einem script soll eine time-stamp erzeugt werden, welche für einen Dateinamen verwendet werden soll. Ich habe nicht viel Erfahrung mit scripten. Und nun dachte ich mir, ich setze ein Variable wie folgt:

NOW='date +"%d%h%Y-%H-%M"'

... und den Namen für das Log-File so:

LOGFILE="${NOW}_backup_log"

... aber was ich dann bekomme ist ein Datei mit dem Namen:


date +"%d%h%Y-%H-%M"_backup_log

Ich bin für jede Anregung dankbar!

Gruß
Steffen
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2002 12:40   Titel: Re: Problem mit Parameterübergabe in einem shell-Script

Du hast die falschen Quotes verwendet: Die einfachen Hochkommata (', typischerweise Shift-# auf einer PS/2-Tastatur) verhindern, dass die Shell irgendetwas an der eingeschlossenen Zeichenkette macht. Was Du wolltest, waren die Backticks (`, Shift-´ (oben neben der Backspace-Taste)). Ersetze die ' durch ` und es sollte wie gewünscht funktionieren.

Wenn Du die bash verwendest, wäre es vielleicht sowieso besser, $() zu verwenden. Einfach anstatt

NOW=`date +"%d%h%Y-%H-%M"`

ein

NOW=$(date +"%d%h%Y-%H-%M")

verwenden. Ich persönlich finde es leserlicher und es lässt sich sogar schachteln.

Jochen
 

Steffen
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2002 10:14   Titel: Re: Problem mit Parameterübergabe in einem shell-Script

Vielen Dank Jochen, hat tadellos geklappt!

Nur 2 Fragen hätte ich noch:
1.) Und zwar gibt es unter DOS den Befehl pause, welcher nicht die selbe Funktion hat wie z.B. sleep n, sondern das Script anhält bis eine Taste betätigt wird. Gibt es sowas auch?

2.) Die schell (sh) zeigt ja auch farbigen Text in der Konsole kann man das in einem Script auch nutzen, z.B. im Zusammenhang mit echo, oder so?

Vielen Dank!

Steffen
 

Chris
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2002 20:05   Titel: Re: Problem mit Parameterübergabe in einem shell-Script

Du kannst ein "echo "Druecke ENTER fuer weiter..." ; read xxx" nutzen.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy