Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
nicht unterstützte Partitionstabelle - Hiilffeee !!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
turrican76



Anmeldungsdatum: 01.04.2002
Beiträge: 12
Wohnort: 41564 Kaarst

BeitragVerfasst am: 13. Apr 2002 18:54   Titel: nicht unterstützte Partitionstabelle - Hiilffeee !!

Hallo,
ich habe ein Problem bei der SuSE 8.0 Installation auf meinem Rechner. Nachdem ich die manuelle Installationsroutine gestartet habe, lade ich zu erst noch einige Module nach wie z.B. das für den RAID Controller der sich auf meinem Abit KR7A-RAID Mainboard befindet. Es ist der HPT 372 von High Point.

Ich gehe soweit alle Schritte durch, bis zur Systemanalyse dort läuft dann die automatische Erkennung der Hardware ab und u.a. wird auch ein Vorschlag zur Partitionierung vorgestellt. Ich bekomme folgenden Vorschlag zur Partitionierung:

Swap Partition 502 MB /dev/hde1
Root Partition 22,7 GB /dev/hde3 (mit reiser)


Weiter habe ich zwei IBM 40GB Festplatten in meinem System, worauf sich lediglich (am Ende der jeweiligen Platte) eine 15,1 GB FAT32 Daten Partition befindet. Ich habe die Festplatten als RAID1 im Einsatz. Habe sie also Software-mäßig gespiegelt.

Die beiden Festplatten werden von SuSE 8.0 einmal als /dev/hde und einmal als /dev/hdf erkannt. Ich entscheide mich für den Vorschlag und sage übernehmen. Als dann aber die Installation beginnen soll und die Vorbereitung der Festplatte läuft, bekomme ich plötzlich folgende Fehlermeldung:

fdisk fehlgeschlagen
Die Festplatte weist eine nicht unterstützte Partitionstabelle auf. Partitionien sie /dev/hde neu.

Ich habe die Möglichkeit zur Wiederholung, Zurück und abbrechen. Wenn ich zurück gehe findet er aber keine Festplatten mehr


Was kann ich also tun, um meine Festplatte richtig zu partitionieren bzw. mein SuSE System vernüftig installieren zu können? Hat SuSE ein Problem mit dem RAID Controller auf dem Board? Aber ich habe doch vorher ein Modul dafür nachgeladen und es schien mir auch das richtige zu sein.

Ach ja, vielleicht sollte ich noch erwähnen wie die Platten angeschlossen sind. Also das Mainboard hat 2x ATA-100 und 2x ATA-133 Slots. Die beiden Festplatten habe ich am 3. IDE Slot; also an dem ersten ATA-133 Slot angeschlossen.
Sie werden am Controller als Primary Master und Primary Slave erkannt.


Vielen Dank im vorraus,

bin für jeden Ratschlag dankbar!

MfG
Michael Seidel



PS: Hoffentlich werde ich heute nochmal mit der Installation fertig, bin schon den ganzen Tag dran.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy