Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
was machen mit *.bin Dateien

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thomas müller
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2002 17:03   Titel: was machen mit *.bin Dateien

Hallo
ich bin jetzt schon zum zweiten mal beim download eines programmes auf einen namen:
programmname.bin gestoßen
was macht man mit so einer datei?
ist diese irgendwie komprimiert, oder wie kann ich diese ausführen??
 

Andreas B.
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2002 17:11   Titel: Re: was machen mit *.bin Dateien

1. was ist das für ein Programm ?
2. aus welchem bereich stammt den das programm


- Mögliche .bin verwendungen
a. Floppy/HDD Image/CDImage?-??ichglaubecdrwinnanntmalsoseineimages
b. binärdateien für andere Prozessortypen von Spiele Plattformen (Gameboy/NES?)
 

sdu
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Apr 2002 20:17   Titel: Re: was machen mit *.bin Dateien

Unter Linux ist es eigentlich egal welche Erweiterung da steht - manche moechten mit dem .bin einfach anzeigen das die Datei auszufuehren ist ... Smile
 

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2002 13:12   Titel: Re: was machen mit *.bin Dateien

mach doch mal ein

file dateiname.bin

file versucht dann den dateityp anhand der magicnumber und einer tabelle zuzuordnen
 

jab
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2002 19:20   Titel: Re: was machen mit *.bin Dateien

also ich hoffe nicht dass mich jetzt alle schlagen werden weil ich ein absoluter linux newbie bin aber in win ist eine .bin datei ein brenn img welches vermutlich mit cdrwin gebrannt wurde.am besten brennst du solche dateien aber mit nero. aus einem anderen board habe ich folgendes gefunden :



1. *.bin

Ein *.bin Image lässt sich mittlerweile mit fast jedem guten Brennprogramm auf eine Scheibe bringen. Eine solche Datei wurde voraussichtlich mit CDRWin gebrannt.

Am besten lässt sich dieses Image jedoch mit Nero (5er Version) brennen, oder mit DiscJuggler!

Ein *.bin Image mit Nero (ab Version 5) brennen:

Geht unter Datei auf "CD-Image brennen.."

Dann ändert die Einstellung auf "*.* Alle Dateien" and wählt euer *.bin Image aus.

Dann setzt noch ein Hacken bei "RAW" brennen (Falls es geht) und es kann los gehen!!


Ein *.bin Image mit DiscJuggler brennen:

kommt bald



2. *.bin & *.cue

Die *.bin Datei ist das richtige Image, die .cue Datei ist nur eine Datei mit einigen Informationen für das Brennprogramm. Diese (.cue) Datei kann man mit jedem Texteditor einsehen. Dieses Image wurde mit CDRWin erstellt und ist auch sehr gut mit diesem wieder zurück zu brennen. Es lassen sich jedoch auch ganz gut Nero oder Fireburner dafür nutzen.

Das Image *.bin & *.cue mit CDRWin brennen:

Geht auf: "Schreiben" (1)

Dann ladet das *cue ein:

Und startet das ganze!

Das Image *.bin & *.cue mit Nero brennen:

siehe *.bin brennen

Das Image *.bin & *.cue mit Fireburner brennen:

Ihr ladet euer Image in Fireburner, indem Ihr die *.cue datei mit einem Doppelklick startet. Danach öffnet sich Fireburner automatisch und erscheint in einem solchen Fenster:

Mit einem rechten Klick auf euer ISO kommt dieses Popup Menü:

Nun geht auf Burn/ Test Burn, dann kommt dieses Fenster:

Mit einem Klick auf OK wird der Brennvorgang dann gestartet.



3. *.iso

Ein *.ISO Image kann man mit Nero und DiscJuggler ganz gut auf eine Scheibe bringen.

Das *.iso Image mit Nero brennen:

siehe *.bin brennen

Das *.iso Image mit Disc Juggler brennen:

kommt bald



4. *.ccd (auch dabei *.img und *.sub)

Ein *.ccd Image ist mit CloneCD erstellt worden. Dieses Image lässt sich auch ausschließlich mit diesem zurückbrennen!

Das *.ccd mit CloneCD brennen:

Geht in die Option: "Auf CD von Image schreiben"

Dann ladet euer *.ccd ein und geht weiter auf den Menüpunkt "Schreiben".

Dort lasst Ihr noch die letzte Sassion schließen, falls dort noch kein Hacken sein sollte und los geht's!




5. *.nrg

Ein *.nrg ISO wurde mit Nero erstellt und lässt sich am besten mit diesem Programm zurückbrennen. Ein anderes Brennprogramm ist für dieses Image nicht zu empfehlen.

Das *.nrg Image mit Nero brennen:

Geht unter Datei auf "CD-Image brennen.."

Dann wählt euer *.nrg Image aus und los gehts!



6. *.c2d

Ein *.c2d Image ist mit WinOnCD erstellt worden und lässt sich auch am besten mit diesem zurückbrennen.

Das *.c2d Image mit WinOnCD brennen:

Geht unter Datei --> öffnen, dann wählt neuer ISO aus, Ihr müsst aber erst auf *.c2d wechseln (1):

Nach dem Klick auf öffnen wird das Image in das untere Fenster geladen:

Nun klickt Ihr auf das Feld CD:

Nun braucht Ihr nur noch auf Schreiben klicken und es geht los!



7. *.cdj

Ein *.cdi Image kommt sehr selten vor, meistens nur bei Dream Cast Spielen. Dieses Image lässt sich deswegen ausschließlich mit DiscJuggler brennen. Da es meistens ISO's für DC Games sind werde ich hier die Methode mit DiscJuggler 2 erklären und beschreiben, da das Brennen eines DC Image ab der 3er Version nicht mehr geht.

Das *.cdi Image mit Disc Juggler 2 brennen:

kommt bald



8. Images (ISOS) entpacken

Die Images:

*.bin,

*.iso,

*.nrg,

*.c2d (nur die neuste Version von ISOBuster)

lassen sich ohne Probleme einsehen und sogar "entpacken". Das bedeutet man kann aus Ihnen die Dateien herausholen und dann mit einem Brennprogramm seiner Wahl brennen. Um dies machen zu können benötigt man eines dieser Programme: WinImage oder ISOBuster. Ich empfehle eher ISO Buster, da die neuste Version auch *c2d Images entpacken kann.


Entpacken eines Images mit ISOBuster:

Als erstes müsst Ihr das Image in ISOBuster laden.

Das findet Ihr unter File --> Open Image File: (vergesst nicht auf *.bin umzustellen (1)!)

Ihr markiert alle angezeigten Dateien und Ordner und klickt dann dir rechte Maustaste. Aus dem dann Uppoppenden Menü wählt Ihr Extract File(s) (1) aus:

Dann öffnet sich ein weiteres Fenster, bei welchem Ihr dann nur noch den Pfad angeben müsst, indem das entpackte Image gespeichert werden soll.

Nun habt Ihr alle Daten der CD auf der Festplatte.

hoffe ihr werdet mir auch mal helfen wenn ich mir wirklich die suse linux 8.0 kaufen werde

cu jab
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Apr 2002 19:29   Titel: Re: was machen mit *.bin Dateien

?????
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy