Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Drüber-Installieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gerhard
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2002 19:46   Titel: Drüber-Installieren

Hi,

Kann man eigentlich auch unter Linux bei einem Fehlerhaften System einfach drüber-Installieren, ohne das div. Einstellungen verlohren gehen?? (So wie bei Windows gt; )
 

hansjoerg
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2002 19:52   Titel: Re: Drüber-Installieren

gute frage .... wuerde mich auch interessieren, hat aber bisher bei mir nicht geklappt

gruss hansjoerg
 

hansjoerg
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Apr 2002 19:53   Titel: Re: Drüber-Installieren

gute frage .... wuerde mich auch interessieren, hat aber bisher bei mir nicht geklappt

gruss hansjoerg
 

hatybunk
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2002 8:10   Titel: Re: Drüber-Installieren

hi.

ich behaupte, daß das nicht geht (lass mich aber gern vom gegenteil überzeugen).
ausversehen hatte ich mir mal das /etc verzeichnis gelöscht. natürlich ohne ein backup von der platte zu haben.
abgesehen davon, daß ausgerechnet im /etc alle einstellungen drinstehen, mir blieb nur eine komplette neuinstallation.
ich hab suse 7.2 und das hat garnicht in betracht gezogen, daß da noch ein altes system auf der platte steht.

von der systemherstllung von mikrodoof halte ich allerdings absolut nix (und nicht nur davon). woher soll ein
installationsystem wissen, was an einem fehlerhaften system fehlerhaft ist? einfach die init dateien neu schreiben?
die platte auf diese weise zumüllen und hoffen, daß es wieder läuft. dann kann ich auch alles neu installieren.
außerdem kann ich in linux pakete updaten, was bei herkömmlichen betriebsystemen nur alle vier jahre möglich ist.
woher soll ein reparierprogi wissen, was auf der platte war? gigabyteweise systeminformationen häufen?

besser ist es sich geänderte dateien zu backupen. homeverzeichnis ohnehin.
und crasht ein system ist es ohnehin sauberer nach dem fehler zu suchen, um zu vermeiden, daß gleiches nochmal
vorkommt.oder einfach nachdenken (bevor man sich das /etc von der platte putzt).

viel spass noch
harry
 

arno kuenburg
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2002 9:16   Titel: Re: Drüber-Installieren

hi es geht definitiv
habe in meiner anfängerzeit die zwar noch anhält aber ich hab die kiste seit einem jahr nicht mehr aufsetzten müssen.
am anfang hab ich wenn irgendwas nicht mehr richtig gegangen ist praktisch ein downgrade durchgeführt bzw. 6.2 mit 6.2 upgdatet
nacher hat eigentlich immer alles funktioniert und die configs sind auch gleich geblieben

habe es aber wie gesagt schon lange nicht mehr gemacht
mfg
 

hatybunk
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Apr 2002 12:10   Titel: Re: Drüber-Installieren

guter tipp.hätte mir wahrscheinlich einiges an zeit gespart.

aber wie siehts aus, wenn ich die binarys eines paketes ausgetauscht habe?
wenn ich z.B. kein rpm-päckli kriege,dann hole ich mir halt das tar-archiv,
packs aus und schreib es einfach in das verzeichnis, in dem das alte progi
war (welches ich vorher gelöscht habe).
kann ja sein, daß man sowas normalerweise nicht macht. aber mir fiel nix besseres ein.
nur, was macht dann ein update?
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy