Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
"/1"-datei

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
andre
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 12:42   Titel: "/1"-datei

hi,
ich habe seit kurzem nach jedem booten die datei "/1". soweit ich weis hat dies mit dem dateisystem-check zutun. was muss ich tun damit diese datei nach erfolgreichem mounten wieder geloescht wird? (reiserfs / kernel v2.4.17)

thnxs,
andre
 

mvo
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 12:58   Titel: Re:

Benutzt Du zufaellig Gentoo? Wenn ja, da war mal ein kleiner Fehler in den Bootscripten, der aber schon lange behoben ist, Du musst nur mal das "baselayout" updaten.
 

andre
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 14:29   Titel: Re:

hi,
ich nutze kein "Gentoo"...

andre
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 14:55   Titel: Re:

Jetzt lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen...
Welche Distribution verwendest du ?

Dass eine "/1" Datei was mit einem Dateisystem Check zu tun haben sollte wäre mir neu. Dafür ist das Verzeichnis lost+found da indem die Inodes "verlorener" Daten gespeichert werden.

Eher wahrscheinlich, dass ein deiner letzten Änderungen an einem der Bootscripte einen falschen Befehl drin haben (z.B. ein fehlerhafte Befehlsumleitung) die dir dann unter bestimmten Bedingungen halt die Datei "/1" erzeugt.
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 14:56   Titel: Re:

Jetzt lass dir doch nicht alles aus der Nase ziehen...
Welche Distribution (z.B. "SuSE 7.3" oder "RedHat 7.1" oder ...) verwendest du ?

Dass eine "/1" Datei was mit einem Dateisystem Check zu tun haben sollte wäre mir neu. Dafür ist das Verzeichnis lost+found da indem die Inodes "verlorener" Daten gespeichert werden.

Eher wahrscheinlich, dass ein deiner letzten Änderungen an einem der Bootscripte einen falschen Befehl drin haben (z.B. ein fehlerhafte Befehlsumleitung) die dir dann unter bestimmten Bedingungen halt die Datei "/1" erzeugt.
 

andre
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 17:23   Titel: Re:

hi,
ich setzte suse7.3 ein. ich habe die /etc/init.d/*-files nach dem inhalt '/1' mit
"find -type f -exec grep -H '/1' {} ;" durchsucht. dabei ergebeben sich aber keine
relevanten ergebnisse. da ich reiserfs einsetzte wird das verzeichnis
"lost+found" nicht mehr verwendet. die datei hat 0 byte und gehoehrt root/root....

andre
 

andre
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 17:37   Titel: Re:

hi,
ich hab das problem gefunden. ich hatte in der "/etc/init.d/boot.lacal" den eintrage
"
/sbin/hdparm -c1 -d1 -k1 /dev/hda > /dev/null 2&>1
/sbin/hdparm -c1 -d1 -k1 -a8 -E8 /dev/hdc > /dev/null 2&>1
"
ohne die umleitung auf "/dev/null 2&>1" wird die datei "/1" nicht weiter erstellt.
'2&>1' besagt dabei doch leglich das der standard-fehler-kanal aufden standard-ausgabekanal umgeleitet wird.
wodurch wird dann die datei "/1" erstellt?

andre
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 18:17   Titel: Re:

> '2&>1' besagt dabei doch leglich das der standard-fehler-kanal aufden standard-ausgabekanal umgeleitet wird.
Schreibfehler. Das Ampersand kommt erst nach der spitzen Klammer:

/sbin/hdparm -c1 -d1 -k1 /dev/hda > /dev/null 2>&1
/sbin/hdparm -c1 -d1 -k1 -a8 -E8 /dev/hdc > /dev/null 2>&1

in der Bash sollte allerdings statt >/dev/null 2>&1 auch >& /dev/null ausreichen:

/sbin/hdparm -c1 -d1 -k1 /dev/hda >& /dev/null
/sbin/hdparm -c1 -d1 -k1 -a8 -E8 /dev/hdc >& /dev/null
 

andre
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2002 21:14   Titel: Re:

thnxs
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy