ZIP-Laufwerk

Antworten
Nachricht
Autor
Steff

ZIP-Laufwerk

#1 Beitrag von Steff » 08. Mai 2002 13:19

Hallo Cracks, ich habe folgendes Problem:

Ich habe an meinem Computer (SuSE 8.0 Prof, KDE) ein externes ZIP-Laufwerk angeschlossen und wie folgt in das System eingebunden:

mkdir /zip
mnt /dev/sda4 /zip

Das Laufwerk läßt sich jetzt komischerweise nur als root (su + Passwort) mit
modprobe ppa
mount /zip

ansprechen.
Als User kommt die Fehlermeldung, dass /dev/sda4 kein blockorientiertes Gerät sei.
Könnt Ihr mir helfen?
Steff

klaus

Re: ZIP-Laufwerk

#2 Beitrag von klaus » 08. Mai 2002 22:49

also irgenwie verstehe ich das nicht.

1. Du benutzt /dev/sda4 und rufst
modprobe ppa auf und es funktioniert ??

2. Ist das ein USB-Zip ???

3. Suse 8.0 konfiguriert eigentlich alles
automatisch und du braucht keine Klimm-
züge zu machen.

Descartes

Re: ZIP-Laufwerk

#3 Beitrag von Descartes » 09. Mai 2002 10:24

> 1. Du benutzt /dev/sda4 und rufst
> modprobe ppa auf und es funktioniert ??
Bei einem Parallelport ZIP-Drive ist das die ganz normale und korrekte Vorgehensweise:

modprobe ppa
oder
modprobe imm

mount -t vfat /dev/sda4 /media/zip

gewitter
Beiträge: 1354
Registriert: 09. Apr 2001 9:03

Re: ZIP-Laufwerk

#4 Beitrag von gewitter » 09. Mai 2002 11:05

vielleicht haben die user keine erlaubnis mehr für /dev/sda4

klaus

Re: ZIP-Laufwerk

#5 Beitrag von klaus » 09. Mai 2002 12:58

Mach doch mal

chmod 666 /dev/sda4 als root

Antworten