Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Cronjob ... Probleme

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mcneil



Anmeldungsdatum: 12.05.2002
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 13:44   Titel: Cronjob ... Probleme

Hallo,

ich möchte ein PHP Script in einem Interval von 10 Minuten ausführen lassen... dazu habe ich mit crontab -e folgenden Eintrag in die Crontabelle geschrieben
10 * * * * root /usr/bin/php /[Pfad zur PHP Datei]

Hab das ganze mit Mad dann gespeichert... das Script wird nun aber nicht aufgerufen... woran kann das liegen?

gruß,

Stefan
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 14:17   Titel: Re: Cronjob ... Probleme

Hi!

In den benutzerspezifischen Crontabs wird kein Benutzername angegeben, es müßte also so lauten:

code:

10 * * * * /usr/bin/php /[Pfad zur PHP Datei]



Im Syslog findest du Meldungen von cron, die besagen, wann welcher Job gestartet wurde.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

mcneil
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 14:36   Titel: Re: Cronjob ... Probleme

Danke für deinen Tipp... habe das Root nun entfernt, leider funxt das immer noch nicht...

Wie kann ich mir den Syslog denn ansehen?
Sorry- bin totaler Neuling
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Mai 2002 18:49   Titel: Re: Cronjob ... Probleme

Der zweite Fehler liegt in der Syntax. Die "10" an erster Stelle besagt, dass der Job immer ausgeführt wird, wenn die Minuten auf "10" stehen. Da alle anderen Möglichkeiten nicht spezifiziert werden, wird dieser Job also um 0:10, 1:10, ... und 23:10 ausgeführt. Für ein 10-minütiges Intervall musst Du entweder UNIX-like die Auflistung "0,10,20,30,40,50" verwenden oder Linux-like (genauer: Vixie-cron-like) einfach "*/10" verwenden:
code:
*/10 * * * * /usr/bin/php /[Pfad zur PHP Datei]

Der syslog-Daemon schreibt Meldungen der unterschiedlichen Daemons typischerweise nach /var/log/messages und/oder /var/log/syslog, plus einige weitere Dateien. Diese Dateien sind sämtlich Klartext und mit less oder einem beliebigen Editor zu betrachten. Die Dateinamen und was wo hinein geschrieben wird, ist in der Datei /etc/syslog.conf (syslogd.conf?) definiert. Zu der Datei existiert auch eine Manual-Seite.

Jochen
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy