Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
XCDRoast
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Mai 2002 21:39   Titel: XCDRoast

wennn ich in die Konsole "xcdroast" eingebe, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
=======schnipp========
** WARNING **: Installation problem? No set-gid bit on /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/xcdrwrap


** WARNING **: The X-CD-Roast wrapper seems not to have the correct
permissions set

** WARNING **: So do as root something like that: (and read the Manual)
chown root:cdwrite /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/xcdrwrap;
chmod 2755 /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/xcdrwrap

=======schnapp========

Könnt ihr mir helfen?
Steff
 

lola
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Mai 2002 23:06   Titel: Re: XCDRoast

** WARNING **: So do as root something like that: (and read the Manual)
chown root:cdwrite /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/xcdrwrap;
chmod 2755 /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/xcdrwrap

da is doch deine antwort!!!! die beiden befehle mal ausführen
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 6:48   Titel: Re: XCDRoast

habe ich natürlich schon versucht. Ich bekomme dann als Antwort:

root:cdwrite ungültige Gruppe

Watt nu?

Steff
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 6:53   Titel: Re: XCDRoast

Hmm, was muss man als Programmierer eigentlich noch alles machen? Erwartet der Herr, dass ein schoenes buntes Fenster aufpoppt mit der Meldung: "Einige Ihrer Systemeinstellungen sind nicht korrekt. Wenn Sie diese korrigieren wollen, klicken Sie OK und geben Sie das Root-Passwort ein."?
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 6:55   Titel: Re: XCDRoast

=======schnipp========
(and read the Manual)
=======schnapp========
 

BB
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 9:09   Titel: Re: XCDRoast

sehr sinnvolle Antworten, P. verkneif dir diesen *trash* esser, wenn du nicht in der Lage bist zu helfen !
Es gibt durchaus Anfänger, die nicht in der Lage sind, das alles sofort zu überblicken.
Ein wenig Verständnis wäre schon angebracht !

Steff
Wenn keine Gruppe existiert, dann lege sie an .. mit
groupadd cdwrite

Gruß, B
 

erwin
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 13:33   Titel: Re: XCDRoast

Ich hatte das gleiche Problem

Lösung:
Vorbemerkung: Ich benutze SuSE7.3pro.

Ich machte ein Online Update bei SuSE und das Problem trat nicht wieder auf. Offensichtlich ist die Version7.3 mit einer heißern Nadel gestrickt worden.
Benutzt du eine andere Distribution, empfehle ich eine analoge Vorgehensweise.
Viel Glück
erwin
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 19:32   Titel: Re: XCDRoast

@ erwin:
nachdem ich mein SuSE 8.0 Prof über Yast 2 beim Suse-Server abgedatet hatte, ging Xcdroast nicht mehr.
@ BB
Nett von dir.
Nachdem ich aber nun alles wie befohlen durchgeführt habe, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
=====schnipp=====
** WARNING **: Installation problem? No set-uid bit on /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/cdrecord


** WARNING **: Installation problem? No set-uid bit on /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/mkisofs


** WARNING **: Installation problem? No set-uid bit on /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/readcd


** WARNING **: Installation problem? No set-uid bit on /usr/X11R6/lib/xcdroast-0.98/bin/cdda2wav

xcdroast: relocation error: /usr/lib/libimlib-png.so: undefined symbol: _gdk_malloc_image
=====schnapp=====
Jetzt wird es, glaube ich, interessant...
Steff
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 19:47   Titel: Re: XCDRoast

Mann, ich fass es nicht.
Das ist in der Doku alles haarklein beschrieben. Schritt fuer Schritt. Da brauchst Du nur Copy&Paste zu machen. Aber statt die zu lesen, haeltst Du hier einen Haufen Leute auf Trab. Aber weil ich heute besonders nett gestimmt bin:



X-CD-Roast 0.98 alpha9
----------------------

Instructions for non-root setup
-------------------------------

Beginning with the alpha7 it was possible to start X-CD-Roast as
normal user. This is only possible by setting a bunch of permissions
correctly - however X-CD-Roast itself does NOT need the suid-root bit,
which is very good for the security-reasons. The suid-root bit is
nevertheless required on cdrecord, cdda2wav, mkisofs and readcd.
All these programs have special handling for this case and drop the
root rights immediately after initialization.

As GTK+ 1.2.9 was released the non-root mode stopped to work - the
security checks of the new GTK were prohibiting any suid or guid usage.
Alpha9 now comes with a special wrapper executable, which gets the
guid-bit set, and X-CD-Roast itself is free of any special modes.


If you do not want to let other users use X-CD-Roast, you are free
to skip all these instructions and just start X-CD-Roast always as root.
X-CD-Roast will display some warnings in this case, but run fine.

Please change the permissions according to this README to allow
normal users to run X-CD-Roast.


We have to create a new group "cdwrite".
Note: DO NOT PUT ANY USERS INTO THAT GROUP. This was common error
people made for alpha7. Do not change any group for any user.
Just create this group. Nothing more.


DO NOT CHANGE THE GENERIC SCSI DEVICES!
If you had made them writeable for group cdwrite for alpha7, restore
their permissions NOW!

chgrp sys /dev/sg* (or whatever group they were..)
chmod 600 /dev/sg*

The new wrapper becomes now set-gid cdwrite, which allows access to all
cdrecord-tools. Because all cdrecord-tools are suid-root, they have
full access to the generic-scsi-devices.

X-CD-Roast can now decide which user is allowed to burn, by checking the
configuration the root user created. Details about this later...


Setting the permissions
-----------------------

Please install cdrecord-1.10 now. You can copy the binaries
to $PREFIX (e.g. /usr/bin or /usr/local/bin) or to the library-directory
of xcdroast (e.g. /usr/local/lib/xcdroast-0.98/bin). X-CD-Roast will look
in both dirs. This is described in detail in the README-file.

On most current distributions cdrecord-1.10 should already pre-installed
in /usr/bin. In this case you have to set the $PREFIX to /usr in the
Makefile. Or use your private copies of cdrecord-1.10 in the lib-dir
of X-CD-Roast (or set $CDRTOOLS_PREFIX to /usr).


As result you may have an installation like this:

-rwxr-xr-x 1 root root 168828 Aug 8 20:17 /usr/bin/cdrecord
-rwxr-xr-x 1 root root 169308 Aug 8 20:17 /usr/bin/cdda2wav
-rwxr-xr-x 1 root root 324220 Aug 8 20:17 /usr/bin/mkisofs
-rwxr-xr-x 1 root root 90812 Aug 8 20:17 /usr/bin/readcd

In Linux the generic-scsi-devices should look like this:
(Most possible this does look different on non-linux-systems.
The non-root-mode was only tested on Linux and may not work
on other systems yet.)

crw------- 1 root sys 21, 2 Aug 24 11:00 /dev/sg0
crw------- 1 root sys 21, 2 Aug 24 11:00 /dev/sg1
crw------- 1 root sys 21, 2 Aug 24 11:00 /dev/sg2
...

If the generic-devices look different for you (e.g. still with group
"cdwrite" and read/write able for group), then please restore the
permissions as shown above)


Now run the following commands to set the special permissions needed
for X-CD-Roast:

/usr/sbin/groupadd cdwrite
cd /usr/bin; # OR cd /usr/local/bin - whatever
chown root:cdwrite cdrecord cdda2wav mkisofs readcd
chmod 4710 cdrecord cdda2wav mkisofs readcd

(Adds a new group "cdwrite" to the system and makes all the cdrecord-
binaries only runable by root or somebody in the cdwrite group)

This is the result:

-rws--x--- 1 root cdwrite 169308 Aug 8 20:17 /usr/bin/cdda2wav
-rws--x--- 1 root cdwrite 168828 Aug 8 20:17 /usr/bin/cdrecord
-rws--x--- 1 root cdwrite 324220 Aug 8 20:17 /usr/bin/mkisofs
-rws--x--- 1 root cdwrite 90812 Aug 8 20:17 /usr/bin/readcd


Any users which are in group cdwrite can now start all the cdwriting-tools.
(Again, for X-CD-Roast it is not necessary to put any users manually into
the cdwrite group! X-CD-Roast does handle that with the sgid-bit on the
wrapper)

Therefore all we have to do, is to put the wrapper into that group and we are
fine. This is done with the following commands:

After a make install the wrapper was installed in
/usr/local/lib/xcdroast-0.98/bin or /usr/lib/xcdroast-0.98/bin

Please change now to the corresponding directory and enter:

chown root:cdwrite xcdrwrap
chmod 2755 xcdrwrap

(Alternatively you can do a "make perms" which does set this permissions
automatically after a "make install" was done.)


Usage of the non-root-mode
--------------------------

After X-CD-Roast was installed and all the permissions set correctly,
it can be started.
The first time root have to start it, to create the root-configuration-file
/etc/xcdroast.conf. Without this file, a normal user will get an error
message.

Root gets a new menu in setup, which allows him to define which users can
start X-CD-Roast on which hosts. There is also the possibility of defining
how much a user is allowed to change in the setup-menu.
It's possible that a normal user should not be able to change the
cdwriter-device or the directory where image-files are created in. These
settings apply to ALL allowed users.
Please see the tooltip-help for a detailed description of each option.

After root saved the configuration, all normal users (which have
been given permission by root via the setup) can start up X-CD-Roast.
If root denied them access to some options in the setup, then this
options are greyed out, and cannot be changed.

Thats all - please point out any security problems. I tested this
only on Linux-systems, I am not sure if this works on other platforms.
If you use a non-Linux system and get X-CD-Roast running fine as non-root
user, please send me a detailed description of all changes.

15.07.2001 Thomas Niederreiter (tn@xcdroast.org)

 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 20:23   Titel: Re: XCDRoast

@p.: was willst du machen? manche leute musst du daran erinnern, dass sie atmen sollen. die täten einfach tot umfallen.

@Steff:
>Jetzt wird es, glaube ich, interessant...
Was? Anderen beim Denken untätig zuschauen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 21:31   Titel: Re: XCDRoast

wie kann ich als Unwürdiger es nur wagen, euch zu belästigen???
Ich habe eigentlich gedacht, dass es sich hier um ein Forum handelt, bei dem man HIlfe bekommt, wenn man sie braucht... und nicht als Idiot abgestempelt wird, der offensichtlich nicht lesen kann.
Meint ihr nicht, dass ich die o.a. "Tipps" ausprobiert habe? Wenn das geklappt hätte, würde ich mich hier überhaupt nicht mehr blicken lassen. HAT ABER NICHT!!!

Trotzdem einen schönen Abend...
Steff
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 21:33   Titel: Re: XCDRoast

>was willst du machen?
Nun,
ich denke schon laenger daran, den kostenlosen Support in diesem und anderen Foren als "p." (die dunkle Seite meiner Persoenlichkeit) als auch als "***" und "*******" (die freundlichen Seiten meiner Persoenlichkeit) komplett einzustellen. Es ist sinnlos, ein Kampf gegen Windmuehlen. Ich verfolge das hier schon laenger, und es wurden schon ein paar mehr hilfreiche Geister verschlissen, im wahrsten Sinne des Wortes.

Am meisten stossen mir aber solche Leute wie "Steff" auf, die nach (vermutlich) erfolgreicher Loesung ihrer Probleme es nicht fuer noetig halten, eine kurze Rueckmeldung oder nur ein einfaches Danke hier abzulassen (wie gesagt, ich verfolge das hier schon laengere Zeit).
 

p.
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Mai 2002 21:40   Titel: Re: XCDRoast

Oh, das muss ich jetzt noch kommentieren .

>Meint ihr nicht, dass ich die o.a. "Tipps" ausprobiert habe?
Woher sollen wir das wissen, wenn Du uns das nicht sagst? Meine Kristallkugel ist leider gerade in Reparatur.

>Wenn das geklappt hätte, würde ich mich hier überhaupt nicht mehr blicken lassen.
Danke fuer die explizite Bestaetigung meiner Beobachtungen!
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Mai 2002 2:06   Titel: Re: XCDRoast

lösung:

imlib deinstallieren und die von der suse dvd nehmen

kdesu xcdroast <--- so startet mans


und kindert nicht rum ihr Very Happy
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 15. Mai 2002 7:50   Titel: Re: XCDRoast

bin ja nicht so, für ein einfaches click'n'paste reichts gerade noch:

/usr/sbin/groupadd cdwrite
cd /usr/bin; # OR cd /usr/local/bin - whatever
chown root:cdwrite cdrecord cdda2wav mkisofs readcd
chmod 4710 cdrecord cdda2wav mkisofs readcd

soll niemand behaupten können, wir hätten es nicht mehrfach versucht.

übrigends hat das nix mit imlib zu tun, sondern mit den veränderten rechten innerhalb gtk+, wenn man es richtig macht ( 4x click'n'paste ), läuft xcdroast wunderbar als user. ich habs übrigends auch geschafft und so helle kann ich nicht sein, wenn ich hier dauerhaft kostenlosen support leiste.


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 15. Mai 2002 7:50, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy