Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux-Installation total im A***

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sascha Müller
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 15:00   Titel: Linux-Installation total im A***

Hilfe !

Bisher lief bei mir alles glatt. Mit Suse 7.1 und LinuxFromScratch gab es keine Probleme.

Jetzt habe ich kürzlich SuSE 8.0 installiert, und plötzlich ist mein System so stabil, als wäre es Windows.

- Wenn ich mir einen Film ansehe (egal, ob ich hierzu Xine oder Mplayer benutze), stürzt das gesamte System mit einer Wahrscheinlichkeit von etwas 40% entweder während der Wiedergabe komplett ab oder startet kommentarlos neu. (Bevorzugt beim Beenden der Wiedergabe.) Egal, ob Fullscreen oder normal, egal Video ob über Xv oder SDL, ob Audio über alsa oder arts.

- Seit heute ist es noch schlimmer. Als ich Mozilla startete (1.0RC2, was bisher topp lief) hängt auf einmal alles, und die rechten beiden LEDs auf der Tastatur blinken. Was hat das zu bedeuten?

Hat irgendjemand eine Idee, was ich da machen könnte?
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 15:47   Titel: Re: Linux-Installation total im A***

Jetzt verrat mir doch mal, warum die LFS aufgegeben hast, wenn es so toll lief?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sascha Müller
Gast





BeitragVerfasst am: 24. Mai 2002 16:25   Titel: Re: Linux-Installation total im A***

Es lief wirklich hervorragend. Nur war die Sache einfach zu zeitaufwändig. Bei einer guten Distro wie SuSE ist eben alles schon vorkonfiguriert und es sind unzählige Bibliotheken dabei. Es wurde mir nach einiger Zeit zu viel, ständig intensiv administrieren zu müssen. Hier wird eine Bibliothek benötigt, da muss eine Konfiguration optimiert werden, damit das gerade runtergeladene Programm läuft. Wer die Zeit für sowas hat, mag damit glücklich werden, aber mir wurde es irgendwann zuviel.

Und wenn Du die LFS-Mailingliste mitgelesen hast, wirst Du sicher mitbekommen haben, dass ein LFS nichtmal schneller ist als ein SuSE! Vor wenigen Monaten ist die Diskussion da mal aufgekommen, und das hat mich entgültig überzeugt. Keiner weiss, wie SuSE das macht, aber ihre Executables sind kleiner als die gestripten, optimieren LFS-Executables und oft auch schneller. Ein LFS mit X, KDE, etc startet auch nicht signifikant schneller als ein SuSE, also warum LFS? (Habe zumindest ich mich gefragt.)

SuSE war in einer halben Stunde installiert, mit allem, was ich je benötigen werde. Seitdem habe ich fast gar nichts mehr selbst kompiliert (ausser es war nötig), das ist gleich ein ganz anderes Lebensgefühl

Und es lief ja auch bisher alles super. Nur halt die Movieplayer, und das finde ich sehr schade, zumal es eigentlich nicht passieren dürfte, dass das ganze System getötet wird.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 25. Mai 2002 1:35   Titel: Re: Linux-Installation total im A***

dann schmeiss doch den suse-mplayer raus und bau dir einen aus den sources. genauso mit mozilla: hol dir doch die binaries direkt von mozilla.org. ist ja nicht so, dass man keine alternativen innerhalb eines fertig eingerichteten systems hätte.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Bob Gomorrha
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2002 14:04   Titel: Re: Linux-Installation total im A***

Das ist jetzt zwar keine Lösung für Dein Problem, aber anscheinend ist es tatsächlich so, daß SuSE mit der 8.0 eine historisch schlechte Distribution herausgebracht hat.

Alleine wenn man sich die Probleme hier durchliest, wo langjährige Systeme zerschossen wurden, wo Anwendungen, die eigentlich schon seit Jahren problemlos in jeder Distribution laufen plötzlich stehen, muss man sich fragen, wie sowas möglich ist.

Als Nicht-SuSE-User kann mir das zwar prinzipiell egal sein, aber es ist halt nicht lustig, wenn man mit Leuten über Linux diskutiert, und die sagen einem dann, mit SuSE hat nix funktioniert. Das betrifft dann nämlich nicht nur SuSE sondern Linux (vulgo: alle Distributionen) im Allgemeinen.

Meiner Meinung nach ist daher auch die starke deutsche SuSE-Gemeinde gefordert, von ihren Lieblingsdistributor zumindest eine Stellungnahme zu fordern, zumal die beschriebenen Probleme doch stark an alte Windows-Versionen erinnern.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy