Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linuxinstallation kopierbar?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ikue



Anmeldungsdatum: 07.06.2002
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2002 20:04   Titel: Linuxinstallation kopierbar?

Hallo!

Ich habe mühsam eine Linuxinstallation auf einer (leider zu kleinen) Festplatte eingerichtet (HDA1), auf der auch noch die Swap-Partition liegt (HDA2).

Wie genau kann ich das ganze problemlos auf eine andere (größere) Platte kopieren, und diese dann als neue HDA laufen lassen? Am besten wäre wohl eine 1:1 Kopie, aber ich nehme an, da mosert Linux rum?

Vielen Dank!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2002 20:14   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

Kannst Du kopieren und auch einzelne Verzeichnisse in separaten Partitionen unterbringen. Achtung neue /etc/fstab vor dem ersten Start anpassen, der aber nur über boot-diskette-cd erfolgen kann. abschliessend /etc/lilo.conf anpassen und neue installation bootbar machen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

ikue



Anmeldungsdatum: 07.06.2002
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07. Jun 2002 20:35   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

Ok, wenn ich das richtig verstanden habe:

1) Neue Festplatte einbauen, die dann wohl als HDC läuft. Gibt es ein Tool, um eine 1:1 Kopie der HDA zu machen? Oder muss ich da z.B. die Swap neu einrichten?
2) nachdem alle Daten kopiert sind, die /etc/fstab anpassen indem ich den root auf die HDC lege?
3) das ganze booten (habe eh eine Bootdisk, mit der ich das mache) und nach dem hoffentlich erfolgreichen Start die fstab wieder umändern auf HDA. Danach die alte Festplatte (HDA) ausbauen und an ihrer Stelle die HDC rein?

Das soll klappen? Wink
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2002 3:26   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

Also:

neue Platte rein, partitionieren nach gusto (norm. mindestens 3 Paritionen, /boot, /, und swap) (die partitionen heissen, fals deine neue platte sec. master ist: hdc1, hdc2, hdc3 (oder so).
So, jetzt machst du die swappartition benutzbar:
mkswap ist dein freund (Beim Paritionieren schon den richtigen typ setzen !)
dann machst du die Datenpartitionen klar: mk{dateisystem}fs ist dein freund, z.B.
mkreiserfs...
so, jetzt gehts ans kopieren (und mounten):
mount /dev/hdc2 /mnt (also die / - Parition auf der neuen platte)
cp -r /* /mnt
rm -r /mnt/boot/*
mount /dev/hdc1 /mnt/boot (also hdc1 ist die boot auf der neuen platte)
cp -r /boot/* /mnt/boot

so jetzt rechner runterfahren....und die hdc (also die neue) Platte an hda anschliessen. Sollte alles klappen :)

Achja: Du solltest mehr zwischen Festplatte, und Partition unterscheiden:
hda, hdb, hdc, das sind Festplatten (oder CD-Rom-, DVD-Laufwerke), auf jeder Festplatte gibts ein paar Paritionen, die heissen dann:
hda1, hda2, hda3...

Peter
 

ikue



Anmeldungsdatum: 07.06.2002
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08. Jun 2002 11:56   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

Bei so vielen 'Freunden' kann ja gar nichts mehr schief gehen! ;)

Danke!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Christof
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2002 12:49   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

Hi

> cp -r /* /mnt

Mit dem Befehl klappt es leider nicht ganz.
Damit kopierst du dann auch /mnt nach /mnt/mnt/ und erzeugst somit eine Endlosschleife.

Am besten du packst die einzelnen Verzeichnisse mit tar (die Option war glaub ich cvfp->siehe "man tar"). Damit löst du ein weiteres Problem, dass sich beim einfachen kopieren die Besitzer/Rechte ändern!
So kannst du sicher alle Verzeichnisse packen, auf die neue Partition kopieren und dann entpacken.

Bei mir hab so einen "Umzug" schon 3 mal gemacht!

MfG
Christof
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2002 16:15   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

Das mit der Endlosschleife....das bricht ab, man muss dann notfals in /mnt aufräumen, weil dann wohl /mnt/mnt/mnt vorhanden ist oder so... also einfach so machen wie ichs gesagt hab, dann kommt ne meldung nach der Art:
cp: Kopieren eines Verzeichnisses, »blub«, in sich selbst (»blub/blub«) nicht möglich
Die ignorieren, und gaaaaanz am Ende, wenn das "neue" Linux schon läuft, kann man ja mal als root alles was in /mnt ist löschen (warscheinlich den einen mnt Ordner Very Happy)

Peter
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 08. Jun 2002 19:14   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

ok, ihr konsolenfreaks könnt ihr denn nicht den midnightcommander zum kopieren benutzen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Chris
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Jun 2002 20:06   Titel: Re: Linuxinstallation kopierbar?

@Thomas Mitzkat:

Doch schon... aber das kann doch jeder... (-:


Gruß
Chris
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy