Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Boomer
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jun 2002 2:51   Titel: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Nürnberg, 10.06.2002

Ab Mitte Juni liefert die SuSE Linux AG die neueste Version von Sun Microsystems StarOffice auf einer Sonder- CD für SuSE Linux 8.0. Neben StarOffice 6.0 enthält die SuSE Linux Pro-Office CD die aktuelle Ausgabe der Benutzeroberfläche KDE 3.0.1 sowie wichtige Patches für das Betriebssystem SuSE Linux 8.0. Damit können sich SuSE Linux-Anwender den neuesten Stand der Linux-Desktoptechnologie auf ihren heimischen Rechner holen.

http://www.suse.de/de/press/press_releases/archive02/pro_office.html

*********************

Warum 30€ ausgeben, wenn es auch billiger geht?

Unter http://www.suse.de/de/support/download/updates/80_i386.html findet man die Patches!

Unter http://www.suse.de/de/support/download/linuks/i386/update_for_8_0/base.html findet man KDE 3.0.1

Unter http://lang.openoffice.org/de/about-downloads.html findet man OpenOffice.org 1.0 Office Suite (= StarOffice 6.0)

So und jetzt muß mir (als absolutem Linux-Anfänger) nur noch jemand erklären, wie ich die Programme ersetzte!
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2002 3:55   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

die 30 euro sind für den installationssupport
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Boomer
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jun 2002 10:14   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Und? Ist doch wurscht wofür - oder?

Der Unterschied besteht überigens auch im OpenOffice / Staroffice
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 15. Jun 2002 10:28   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

ich hab den eindruck du bist nur ein sparbrötchen. ohne selbst etwas beizutragen, sollen auch andere nichts beitragen. aufforderung zum kaputtsparen und ich sehe in diesem zusammenhang nicht ein, dir den installationssupport für lau zu machen. und wenn du das nicht kapierst, dann benutz doch weiter deine raubkopien. hoffentlich sehen das auch andere bei linuxforen.de so.

schönes wochenende


Zuletzt bearbeitet von gewitter am 15. Jun 2002 10:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Boomer
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jun 2002 19:07   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Lieber Thomas,

wenn Du nicht antworten magst: dann laß' es doch einfach!

>"ich sehe in diesem zusammenhang nicht ein, dir den installationssupport für lau zu machen."

Wie schon gesagt, dann laß' es halt. Stellt sich natürlich die Frage warum du dich in Foren runtreibst - aber sei es drum!

>"und wenn du das nicht kapierst, dann benutz doch weiter deine raubkopien."

Also bitte! Ich habe Suse 8.0 gerade gekauft und habe ein Bock nochmal 30€ draufzupacken! Obige Links sind völlig korrekt und ich habe keine Ahnung was dies mit Raubkopien zu tun haben soll!

Ich finde es aber etwas merkwürdig, wenn Sun die Programmierer im Rahmen von OpenOffice nutzt um dann die gleiche Version, umgelabelt zu StarOffice 6.0, kommerziell zu verwerten wobei Suse gleich noch mitmacht!

Eine persönliche Anmerkung sei aber erlaubt: Ich finde es bisweilen sehr verwunderlich, wenn Leute sich in Foren rumtreiben um dann in 10 Sätzen zu erläutern, warum sie nichts sagen möchten, warum man die Suchfunktion benutzen soll etc. - obgleich sie in zwei Sätzen antworten können. Viele Möglichkeiten kommen nicht in Frage: vermeindliche Besserwisser, Querulanten, keine Ahnung ...

Ich habe mich immer wieder gefragt: warum antworten die überhaupt, wenn sie doch eh nix zu Sache sagen wollen?
 

Thorsten
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jun 2002 21:54   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Sehe es ähnlich wie B.! Ich habe schon 79€ für die Distribution bezahlt - also für den Installationssupport :D

Warum soll ich jetzt quasi für die Patches nochmal 30€ zahlen? Sorry, aber wenn Suse vorschnell die 8.0 rausbringt und die noch fehlerbehaftet ist, warum sollen die Kunden dafür blechen? Die CD könnte also etwas billiger sein. Tja, auch bei Linux hält der Kommerz Einzug!
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 5:18   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

>Eine persönliche Anmerkung sei aber erlaubt: Ich finde es bisweilen sehr verwunderlich, wenn Leute sich in Foren rumtreiben um dann in 10 Sätzen zu erläutern, warum sie nichts sagen möchten, warum man die Suchfunktion benutzen soll etc. - obgleich sie in zwei Sätzen antworten können. Viele Möglichkeiten kommen nicht in Frage: vermeindliche Besserwisser, Querulanten, keine Ahnung ...

Das ist nicht richtig mit den Möglichkeiten. Schon mal darüber nachgedacht, dass es eine Menge Leute gibt, die aus Linux nur eine Menge rausholen wollen und nichts dafür tun? Dein erstes Posting hat sehr danach geklungen. Wenn ich Dir damit Unrecht getan habe, entschuldige ich mich für die Unterstellung. Insofern passe ich aber auch nicht in Deine Schublade von Besserwissern und Querulanten, sondern tue unter anderem viel Linux, wie mich auch in diesen Foren rumzutreiben und auch jede Menge blödsinninger Fragen zu beantworten. Darin sind natürlich auch Kommentare enthalten, warum etwas nicht beantwortet wird.

Als persönliche Anmerkung meinerseits solltest Du vielleicht in Zukunft solche Postings in dieser Art einfach unterlassen, niemanden zu etwas auffordern, was Dir nachteilig ausgelegt werden kann und Deine Fragen einfach nur stellen, die Du stellen willst.

>Tja, auch bei Linux hält der Kommerz Einzug!
Das ist auch richtig so, wenn in Zukunft nicht so viele Firmen wie in der Vergangenheit kaputt gehen sollen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 7:43   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Hallo Boomer,

vieleicht richtet sich das Angebot von Suse ja gerade an die absoluten Linux Anfänger die eben nicht wissen wie sie Dinge die du in deinem ersten Posting erwähnt hast in ihr System bekommen. Im übrigen sind OpenOffice 1.0 und StarOffice 6.0 nicht identisch. zumindest was die Datenbank und die Rechtschreibkorrektur angeht.
Alternativ zu dem Angebot von SuSE kann sich jeder die Patches bei SuSE kostenlos ziehen, sie einspielen und sich dann für 89,- Euro Staroffice 6.0 bestellen.

Bernd
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 12:15   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

@boomer
Ich verstehe dein Problem nicht ganz, denn SuSE liefert OpenOfficee doch mit der SuSE80 aus. Es entspricht zwar noch der Version 641c, aber funktioniert einwandfrei.


>Warum 30€ ausgeben, wenn es auch billiger geht?
> > >Und? Ist doch wurscht wofür - oder?


Das ist wohl Ansichtssache. Du solltest bedenken, dass StarOffice 6.0 ca. 60€ kostet. Zudem hat nicht jeder eine Flatrate. Wieso ist es wurscht? Es ist ja nicht so, dass sich so eine CD selbst zusammenstellt. Auch die Telefonsupport will bezahlt sein, etc. Es wird auch niemand gezwungen die CD zu kaufen.

So nun aber mal weiter. Folgt man deinen Links, mach man sich mehr arbeitet, als einem lieb ist. Du kannst die Sache beschleunigen indem du einfach mal das Online Update der Suse startest. Dazu sollte sich auch etwas in deinem Handbuch befinden (also ein klassisches RTFM).

OpenOffice != StarOffice
Denn Sun bündelt in StarOffice auch Module von Drittherstellern (was AFAIK sogar die Im-/Export Filter betreffen soll). Diese Module sind u. a. die Rechtschreibprüfung und die Datenbank.


>Ich finde es aber etwas merkwürdig, wenn Sun die Programmierer im Rahmen von OpenOffice nutzt um dann die gleiche
>Version, umgelabelt zu StarOffice 6.0, kommerziell zu verwerten wobei Suse gleich noch mitmacht!


So etwas nenn man auch Service. Denn eigentlich gibt SuSE damit einen Großteil des Firmenrabatt´s an den Endverbraucher weiter. Was ich persönlich so schlecht nicht finde. AFAIK bezahlt Sun einen (Groß?)Teil der SO/OO Programmierer. Dieses umlabeln, geschieht auch mit hinblick auf die Firmenkunden. Es gibt auch noch die Sichtweisem:
1. Was nix kostet, taugt nix
2. Was nix kostet wird nicht weiterentwickelt.


Eine persönliche Anmerkung sei aber erlaubt: Ich finde es bisweilen sehr verwunderlich, wenn Leute sich in Foren rumtreiben um dann in 10 Sätzen zu erläutern, warum sie nichts sagen möchten, warum man die Suchfunktion benutzen soll etc. - obgleich sie in zwei Sätzen antworten können.
Ich habe mich immer wieder gefragt: warum antworten die überhaupt, wenn sie doch eh nix zu Sache sagen wollen?

Stell dir einfach mal vor, wie´s zugehen würde wenn jeder mal schnell seine Frage loswird ohne vorher etwas dafür getan zu haben. Die RTFM und Verweise auf suchen und Suchmaschinen sind IMHO mehr als berechtigt. Vor allem wenn du nicht eine "Eintagsfliege" sondern ein "Regular" bist. Der Verweis auf eine suchmaschine ist eine Hilfestellung und ist damit von "die haben nix zu sagen" meilenweit entfernt.

@Torsten
>Warum soll ich jetzt quasi für die Patches nochmal 30€ zahlen?
s. o.

>Sorry, aber wenn Suse vorschnell die 8.0 rausbringt und die noch fehlerbehaftet ist, warum sollen die Kunden dafür
>blechen?
SuSE hat keinen Einfluss auf auf die Maintainer eines Projektes und deren Release-Plan (naja, sagen wir nur bedingten Einfluss).
>Die CD könnte also etwas billiger sein.
Ehh, die bekommst für 30€ die Patches. Die du dir auch (angeblich kostenlos) selbst beschaffen könntest, da sie vom SuSE Server bezogen werden können (ohne dass man an SuSE etwas zahlen muss).
Und zweitens enthält ide CD Star Office 6.0.

Vielleicht solltest du nochmal darüber nachdenken, ob sie tatsächlich so teuer ist wie von Dir angenommen.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)


Zuletzt bearbeitet von trinity am 16. Jun 2002 12:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Boomer
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 14:09   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

@Thomas Mitzkat

Wo fordere ich jemandes zu was auf, was mir auch noch nachteilig ausgelegt werden kann? Ich bitte da wirklich mal um Erklärung.

>>Tja, auch bei Linux hält der Kommerz Einzug!
>Das ist auch richtig so, wenn in Zukunft nicht so viele Firmen wie in der Vergangenheit kaputt gehen sollen.

Warum soll man was ändern, was im Grunde erfolgreich ist? Meist is dies der Anfang vom Ende - aber sei's drum!


@Bernd

>vieleicht richtet sich das Angebot von Suse ja gerade an die absoluten Linux Anfänger die eben nicht wissen wie
>sie Dinge die du in deinem ersten Posting erwähnt hast in ihr System bekommen.

Dies ist noch ein Argument, welches ich einsehe!

>lternativ zu dem Angebot von SuSE kann sich jeder die Patches bei SuSE kostenlos ziehen, sie einspielen und sich
>dann für 89,- Euro Staroffice 6.0 bestellen.

)))


@Lutz

@Auch die Telefonsupport will bezahlt sein ...
Denn Tel.-Sup. halte ich für ein vorgeschobenes Argument, Kosten fürs zusammenstellen, CD's, Bücher, Vertrieb etc. ist ja ok. Aber Installationssupport für Patches, wo man den Sup. schon mit der 8.0 bezahlt hat? OK, die StarOffice 6.0 kostet sonst ca. 90€ von Sun obr die OpenOffice tut es auch!

>Stell dir einfach mal vor, wie´s zugehen würde wenn jeder mal schnell seine Frage loswird ohne vorher etwas dafür getan zu haben.
>Die RTFM und Verweise auf suchen und Suchmaschinen sind IMHO mehr als berechtigt.

Du wirts es nicht glauben: ich sucher immer zuerst über Suchmaschinen oder die Boardfunktionen. Nur wenn ich nix finde oder mit dem gefundenen nix anfangen kann, frage ich nach!


@all

Mich hat einfach nur folgendes geärgert: Ich kaufe Suse 8.0 für 79€, ein paar Tage später wird schon so eine Art SR angekündigt, nochmal 30€. Erinnert mich irgendwie an M$ - nur auf materiell niedrigerem Niveau! Daher einfach die Frage, wie man es ohne weitere Kosten hinbekommt. Was ist daran falsch?
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 14:29   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

@Boomer


Mich hat einfach nur folgendes geärgert: Ich kaufe Suse 8.0 für 79€, ein paar Tage später wird schon so eine Art SR angekündigt, nochmal 30€. Erinnert mich irgendwie an M$ - nur auf materiell niedrigerem Niveau! Daher einfach die Frage, wie man es ohne weitere Kosten hinbekommt. Was ist daran falsch?



Wie bereits beschrieben:
Starte YOU und du wirst die notwendigen Pakete schnell sehen und updaten können.
Einzig StarOffice6.0 wirst du damit nicht bekommen können

Kurzum vielleicht hast du dich zu früh geärgert (wirf mal einen Blick ins Handbuch) *SCNR*
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 14:46   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Hi,
StarOffice kostet soll ab der Version Geld kosten, weil Firmen lieber auf Support setzen. Was also erreicht werden soll mit der Erhebung von Kosten ist eine Kundenbindung. Und - wie schon geschrieben - interessant wird das auch nur für Firmen. Für einen "normalen" Anwender es ist wohl nicht gerade attraktiv für das Produkt auf einmal zahlen zu müssen, jedoch gibt es genügend Alternativen.
 

Boomer
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jun 2002 21:58   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

> Kurzum vielleicht hast du dich zu früh geärgert (wirf mal einen Blick ins Handbuch)

Handbuch? War keins dabei! Hab' aus Kostengründen ein Update gekauft, außerdem lese ich die Dinger eh nie! :D

Nein, Quatsch! Hab' schon die Version mit Handbüchern gekauft. ;)

Aber vermutlich hast Du recht und ich habe mich ungerechtfertigt aufgeregt.

Man könnte es ja auch so sehen: es gibt StarOffice 6.0 für 30€ statt für 90€, dazu gibt es die Patches und KDE 3.01 auch noch auf CD dazu!
 

Boomer
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jun 2002 10:17   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

OK, Update mit YOU war erfolgreich und ob man die StarOffice 6.0 wirklich braucht? Die Verdächtigung der Abzocke ziehe ich zurück - Asche auf mein Haupt!

Zu der Internetverbindung habe ich allerdings mal eine Frage: Von YaST werden die entsprechenden Daten abgefragt (hab' DSL).
Ich würde abre ungern das Passwort speichern. Wenn ich aber bei der Konfiguration nichts eingebe, werde ich später beim Verbindungsaufbau nicht danach gefragt und die Einwahl schlägt folgerichtig schief.

Unter Win wird man vor der Einwahl nach dem Passwort gefragt, sofern keines angegeben wurde - gibt es in diesem Fall auch eine entsprechende Möglichkeit?
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 17. Jun 2002 12:03   Titel: Re: SuSE Linux Pro-Office CD mit StarOffice 6 ab 18. Juni im Handel

Vielleicht bietet dir ja KInternet, die funktionalität die du suchst.
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy