Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Staroffice und drucken

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 11:43   Titel: Staroffice und drucken

---------------------------
axel@linux:~> soffice
Status Information:
sending job 'axel@linux+188' to lp@localhost
connecting to 'localhost', attempt 1
cannot open connection to localhost - Verbindungsaufbau abgelehnt
Make sure the remote host supports the LPD protocol
You have new mail in /var/spool/mail/axel
axel@linux:~>
-----------------------------
Das ist die Konsolenausgabe von Staroffice,bei meinen Versuch etwas auszudrucken.......
Hallo Leute,
ich habe meinen Drucker mit CUPS eingerichtet und unter KDE druckt der auch......leider bringt mir das nicht viel.....
Wie kann ich oben genanntes am besten lösen?
SuSE8.0 -Cups

Gruss Hein
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 11:50   Titel: Re: Staroffice und drucken

CUPS löschen und das andere Druckersystem installieren (mir fällt gerade der Name nicht ein...)
Steff
 

Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 12:09   Titel: Re: Staroffice und drucken

Cups -loeschen --> Unsinn.
Cups ist das beste freie Druckerprogramm.

Du must auch unter Office den Drucker erstmal einrichten, Menue oder Icon Druckerkonfiguration.
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 12:16   Titel: Re: Staroffice und drucken

war nur gut gemeint...bei mir gab´s mit CUPS auch Probleme.
Und wie gesagt: gelöscht, anderes Systrem installiert und funzt.
Steff

Wollte hier niemanden auf den Schlips treten...
 

tuxic trace
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 12:17   Titel: Re: Staroffice und drucken

> Cups ist das beste freie Druckerprogramm.

Wenn es den mal simples postscript oder pdf auf nem HP Laserjet4L drucken könnte ...

Es gibt für Cups aber einen LPD "emulator" - damit kannst Du von generischen (=klassischen) lp Clients Drucken - mußt Du in der Inetd eintragen. Weiteres steht im "Software Administrators manual" von cups.
Fall staroffice wirklich nur mit lpd arbeiten sollte.
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 12:19   Titel: Re: Staroffice und drucken

...das habe ich ja
als Drucker kprinter --stdin
Wenn ich dann auf >drucken< klicke kommt das Druckfenster das aus den KDE-Programmen bekannt ist..bestätige dieses nun erfolgt die Meldung,das es an den Drucker lp gesendet wordem ist >ok< und nix tut sich.....
Das ist ja das frustrierende...übrigens mit dem anderen Drucksystem hatte ich das Problem auch und es löste sich wie von Geisterhand...nur die ist jetzt im Urlaub *grmpf*
Danke erstmal für die Tipps......
Es liegt wohl eheer daran,das die Verbindung mit "localhost" nicht klappt.
Wie kann man denn dieses mal manuell anschupsen???
Gruss Hein*
 

Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 13:14   Titel: Re: Staroffice und drucken

Wenn es den mal simples postscript oder pdf auf nem HP Laserjet4L drucken könnte ...

.. macht er, sogar über HP-Printserver
 

Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 13:17   Titel: Re: Staroffice und drucken

..das habe ich ja
als Drucker kprinter --stdin

Als Drucker den Auswaehlen, wie in der Konfiguration (zB. http://127.0.0.1:10000) vereinbart.
 

brum
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 13:48   Titel: Re: Staroffice und drucken

wie kann man im StarOffice -stdin als Drucker auswaehlen ?
Soweit ich's in Gedanken habe, kann man nur vordefinierte Drucker wählen.

Ausserdem ist stdin die Tastatur oder vergleichbar funktionelles.
(=standart input)
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 13:56   Titel: Re: Staroffice und drucken -ich gebe es auf

Da ich nun den ganzen Tag damit beschäftigt war das Problem zu lösen gebe ich nun endgültig auf....9 Stunden reichen
Schade...aber es hilft mir nicht weiter ,wenn das Teil heute druckt...Morgen dann wieder nicht.
Obwohl ich an den Einstellungen absolut nichts geändert hatte,verweigert der erst ab heute den Dienst ...gestern habe ich noch Seitenweise gedruckt.
Da ich es mir nicht leisten kann diese Ausfälle komme ich nunmehr zu dem Schluss das das Linux-Desktop-System (zumindest SuSe 8.0) absolut unzuverlässig ist.Diesen Scheiss hatte ich nicht unter meinen damaligen WIN-Zeiten....Abstürze schon aber nicht sowas.
Überlege nun ernsthaft die Vergangenheit wiederaufleben zu lassen......
Danke an alle ,die mir geholfen haben...ich wünsche euch noch eine angenehme Zeit und verabschiede mich gleichzeitig hier aus dem Forum.

Es braucht sich also keiner mehr über >Heinbloed< zu ärgern

Tschüssi
 

Joe
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 14:02   Titel: Re: Staroffice und drucken

das klingt so, als ob der cups nicht läuft.
/etc/rc.d/init.d/cups start
 

tuxic trace
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2002 15:06   Titel: Re: Staroffice und drucken

>.. macht er, sogar über HP-Printserver

Aber halt nicht überall, was ich von einem "besten Drucksystem der Welt" erwarten würde.
 

heinbloed
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2002 11:00   Titel: Re: Staroffice und drucken

Bevor ich die Platte bügeln wollte habe ich noch mal folgendes gemacht:
Alles was nur nach cups aussah gelöscht....
Dannach den Drucker mit lprold(oderso ähnlich) neu eingerichtet...mit YaST2 SuSE 8.0
-Jetzt klappts wieder
-druckt jetzt auch wieder aus gv

Das wäre nämlich ja noch ne Alternative gewesen....als ps-Datei "drucken" und über gv auf den Drucker jagen )
Warum Kgv diese Dateien nicht anzeigen kann bleibt wohl ein Rätsel

-Nur zur Info,
Hein*
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy