Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Newbie-Frage / Kompilieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oliver+M.
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 12:51   Titel: Newbie-Frage / Kompilieren

Ich habe mein SuSE Linux 8.0 seit einer Woche installiert und mir gestern zum ersten mal ein paar Tools, die zusammenarbeiten (tear, CDDB_get, lame, cdparanoia) als Quelltext runtergeladen. Zuerst habe ich mich gefreut, daß der für mich fremde Installationsablauf einwandfrei funktioniert hat und die Programme alle laufen. Doch dann habe ich festgestellt, daß lame anscheinend in das Verzeichnis installiert wurde, in dem sich der Quelltext befand (/home/.../Downloads/). Ich dachte, daß die Programme automatisch in die richtigen Verzeichnisse wie z.B. "/usr/local/lame" (oder so ähnlich) installiert werden. Wie kann ich ein bereits installiertes Programm in ein anderes Verzeichnis verschieben? Ist eine nochmalige Kompilierung erforderlich?
 

andre
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 13:04   Titel: Re: Newbie-Frage / Kompilieren

hi,
wenn du keine verzeichnisse angibst sollten die tools sich automatische nach "/usr/local" installieren. wenn die programme sich nicht sauber in die geweuneschten verzeichnisse kopiert haben, musst du diese haendisch verschieben ('mv'). bei groesseren programmen wirst du mit dioeser methode allerdings probleme bekommen, da du nicht genau weist welche datei zu welchem programm gehoehrt. deshalb solltest du anfaenglich eher rpm-pakete bevorzugen...

gruss,
andre
 

nano
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 14:50   Titel: Re: Newbie-Frage / Kompilieren

Hi Oliver,
in der Regel kann man beim Aufruf von ./configure festlegen, wohin das Programm installiert werden soll.

./configure --prefix=<Pfad>

Dabei ist <Pfad> durch den gewünschten Installationspfad zu ersetzten.
Mit ./configure --help bekommst du alle möglichen Optionen

Anschließend wie gehabt
make
make install

Willst du das ganze wieder loswerden, dann kann man das (wenn man Glück hat ) mit
make uninstall
erledigen.

Wenn Du die Programme von Hand verschiebst, dann kannst du sie später natürlich auch nur von Hand wieder deinstallieren, d.h. du mußt dir merken was du wohin kopierst.

Ich kann dir bei der Gelegenheit das tool checkinstall empfehlen. Damit kann man im Handumdrehen aus einem Source-Paket ein RPM erstellen lassen. (Das hat den Vorteil, daß du es auch sauber wieder aus dem System entfernen kannst.)

Gruß,
nano
 

Oliver M.
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2002 18:30   Titel: thx

Danke für die schnelle Hilfe. Dieses Forum kann wirklich durch keinen noch so dicken Wälzer ersetzt werden!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy