Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Unable to mount root fs on 8:02

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolfgangeigen



Anmeldungsdatum: 28.07.2002
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28. Jul 2002 17:23   Titel: Unable to mount root fs on 8:02

Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit der Installtion von Linux 8.0
Nach der Installation und dem ersten Booten ohne Cd kommt die oben genannte Fehlermeldung.
Mein System ist: Ein PII 400, 256MB Ram, VGA Elsa Erazo III 32MB, SCSI Controller Adaptec on Board
(AIC7800p) IBM DDRS HDD 4.5GB SCSI, LAN Intel 10/100 Eth. pro on Board (82558) Yamaha 4416S Brenner, Plextor 40TSi beide SCSI. Sound SB 128 PCI.
Ich habe die gleiche Fehlermeldung auch wenn ich eine IDE HDD verwende. Der Kernel-Version ist: 2.4.18-4GB
In der lilo.conf steht:
disk = /dev/sda
bios = 0x80
boot= /dev/sda
change-rules
reset
read-only
menu-scheme = Wg:kw:Wg:Wg
lba32
prompt
timeout= 80
message = /boot/message

image = /boot/vmlinuz
label = linux
root = /dev/sda2
vga = 791
initrd = /boot/initrd

image = /boot/vmlinuz.suse
label = failsafe
root = /dev/sda2
vga = 791
initrd = /boot/initrd.suse
append = "ide=nodma apm=off acpi=off"
optional

image = /boot/memtest.bin
label = memtest86

In der /etc/sysconfig/kernel
INITRD_MODULES="aic7xxx reiserfs"

Wenn ich von der CD boote, und die installation fortfuehre mit "installiertes System starten" laueft Linux 8.0.

Ich komme da nicht mehr weiter, da mit der Linux Version 7.3 alles funktioniert, auf gleichem System.

Hoffe auf Eure Hilfe.

Gruss....Wolfgang
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Neotux
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2002 11:10   Titel: Re: Unable to mount root fs on 8:02

also ich hatte diesen Fehler auch schon zur genüge, und kann nur soviel sagen:
Er versucht von einer platte zu booten, die nicht bootfähig ist oder nicht existiert.(im normalfall)
und wenn du von der CD bootest und Installiertes System booten wählst, dann scant er alle Partitionen und guckt,
welche zum booten brauchbar ist.
Ich weiss nicht, wie es bei suse 8.0 ist ich hatte mal Suse7.2, aber bei der konnte man genau erkennen, von wo er bootet.
es stand dann immer da (freie interpretation):
hda1 -> failed
hdb2 -> ... boot from hdb2
so, und wenn du das siehst, schreib dir das auf, und trag es in den lilo ein.
wenn das auch nicht helfen sollte, kann ich nur sagen:
mach doch 7.3 drauf und kopier dir die lilo.conf...

ich hoffe, es kommt dir helfen...
Neotux
 

wolfgang eigen
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2002 13:31   Titel: Re: Unable to mount root fs on 8:02

Hi,
nein diese Meldungen kommen bei mir nicht, beim Bootvorgang sieht alles OK aus, dann, sobald er versucht zu mounten bricht Linux ab.
Dann blinken zwei LEDs an der Tastatur und Du kannst den PC nur noch per Reset booten.

Gruss...Wolfgang
 

arjo1
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2002 17:38   Titel: Re: Unable to mount root fs on 8:02

Das Problem dürfte der Scsi-controller bzw. das zu ladende Modul sein. Hatte ich auch mal.
Ich hab dann die Installation manuell durchgeführt und bei Einstellungen / Module laden /zeige geladene Mod. usw.
das passende Modul geladen. Teste mal bei welchem Modul die Kiste hängt.
Vielleicht steht auch für deinen Kontroller etwas ind SuSEdatenbank.
 

wolfgang eigen
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2002 2:59   Titel: Re: Unable to mount root fs on 8:02

Hallo @arjo,
der Controller sind zwei, ein Adaptec 7800 on Board, und ein Adaptec 2940UW Pro, beide werden ueber den AIC7xxx angesteuert. Ich habe auch versucht den alten (AIC7XXX_old) zu nehmen, leider ohne Erfolg. Eine Manuelle Installation habe ich auch schon durchgefuehrt, diese brachte mich auch nicht weiter. Dann habe ich nur den on Board Controller benutzt, auch nix.
Ich habe auch versucht alles was mit SCSI zu tun hat wegzulassen, nur bei der IBM 15 GB Platte habe ich die gleichen Fehlermeldungen wie mit SCSI. Die Hardware ist OK, Win2k laeuft genauso wie SUSE 7.3 und 6.3.
Heute habe ich ich den zweiten Prozessor weggelassen und nur noch den Standardkernel installiert, gleiche probs.
Nur das jetzt die Ram Disk auch nicht mehr erstellt wird, dies koennte der Hase sein, weil dort ja auch das Reiserfs geladen wird. Nur warum nicht???? Und warum erstellt SUSE eine Ram Disk mit der CD????
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2002 5:08   Titel: Re: Unable to mount root fs on 8:02

Probier mal folgendes:
Nach der Installation (wenn das Booten mit "Unable to mount root fs on 8:02" fehlschlägt) bootest du mit Hilfer einer Rettungs CD in dein gerade installiertes Linux und erstellst mit einem Aufruf von "mk_initrd" deine Initrd und installierst LILO neu.
Normalerweise sollte das bereits bei Abschluss der Installation automatisch erfolgen.
 

wolfgang eigen
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2002 12:21   Titel: Re: Unable to mount root fs on 8:02

@descartes,
das habe ich schon, bei SUSE 8.0 heisst der Befehl "mkinitrd" ohne Unterstrich, danach LILO und das System bleibt stehen mit der besagten Meldung.
Das SUSE Support Team hat sicher genung zu tun, und melden sich dann in 89 Tagen somit waere der Installationssupport damit abgelaufen
Ich mache gerade mal eine Neuinstalltion mit EXT2, vielleciht hat die 8.0 ja ein Prob mit reiserfs.
Bis dann.
Wolfgang
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy