Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
insallation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heinetz



Anmeldungsdatum: 11.08.2002
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2002 16:42   Titel: insallation

hallo forum,
nachdem ich versucht habe, suse linux paralel zu w2k und win me zu installieren, die installationsroutine sich aufgehaengt hat, kann ich jetzt weder win me, noch win2k hochfahren. ich habe keine ahnung, was ich machen kann und bin ueber jede hilfe dankbar.

vielen dank und viele gruesse,
martin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

nano
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Aug 2002 17:12   Titel: Re: insallation

Hi Martin,

hast du denn eine Bootdiskette für Windows 2000? Wenn ja , könntest du versuchen den Windows 2000 Bootmanager neu zu istallieren. Frag mich nicht wie (hab kein Win 2000) aber da gibt es sicher eine entsprechends Tool dafür. Such mal in der Online Hilfe oder mit Google.

Wenn das nicht fruchtet, kannst du natürlich einen anderen Bootmanager installieren.
Ich benutze z.B. den von xFdisk. (findest du hier)
Das ist ein DOS-Tool. Einfach auf eine bootbare Diskette packen, den Rechner damit starten und dann den Bootmanager installieren (xfdisk aufrufen - ist menügesteuert). Ich weiß jetzt nur nicht ob man damit auch Win2000 booten kann (Info findest du sicher unter der von mir genannten URL).

Viel Erfolg,
nano
 

heinetz



Anmeldungsdatum: 11.08.2002
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11. Aug 2002 23:46   Titel: Re: insallation

hi nano,

ich habe natuerlich keine bootdiskette fuer win2000, aber der nt-bootmanager springt sogar an. ich kann mir also aussuchen, welches meiner beiden betriebssyteme ich starten will. das tuhe ich (also win me oder win2000 starten), doch lassen sich beide nicht booten. ich stelle mir vor, dass die die zuordnung (der nt-bootmanager wird in einer datei 'boot.ini' konfiguriert) nicht mehr zur partititionstabelle im mbr passt und das der fehler ist. ich haette auch gerne ein bootfaehiges minidos auf einer diskette. damit koennte man dann ja moeglicherweise ein laufwerk c: finden, auf dem sich die boot.ini befindet. aber ich habe ueberhaupt keinen plan von dos und kann nicht mal so eine diskette erstellen. du?

vielen dank und viele gruesse,
martin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

steve
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 2:42   Titel: Re: insallation

Wenn das Laufwerk C: mit NTFS formatiert wurde, nützt eine DOS-Bootdiskette garnichts.
Ist die Win2k CD eigentlich Bootfähig? Wenn ja, lässt es sich vielleicht damit reparieren.
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 6:19   Titel: Re: insallation

Partition Magic o.ä. installieren und die gesamte Partition von Linux löschen...oder eben über fdisk die betreffende Partition löschen.
Steff
 

dave_g22
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 7:49   Titel: Re: insallation

Die Windows2000 CD booten. In die Eingabeaufforderung wechseln. Der Befehl lautet "fixmbr". Welche Parameter weiß ich nicht. Hab nicht so die Ahnung von Windows. Kannst ja mal googlen.

CU
Dave
 

heinetz



Anmeldungsdatum: 11.08.2002
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 13:15   Titel: Re: insallation: steve, steff und dave

hi steve,
lediglich eine partition auf der festplatte ist ntfs-formatiert, die beiden anderen partition sind fat16 (oder 32?). eine der beiden hat den laufwerksbuchstaben c: und dort liegt auch die konfigurationsdatei des nt-bootmanagers 'boot.ini'. meinst du es geht?

hi steff,
partition magic installieren? ich eine applikation, die man unter windows installieren kann.
wie soll das gehen, wenn ich windows nicht mal hochfahren kann?

hi dave,
klingt ganz gut, aber von der win2000-cd booten? hat man die moeglichkeit, win2000 einfach zu starten, wenn man von der windows2000-cd bootet. auf dem weg laesst sich doch nur das betriebssystem neu installieren und das geht nicht, weil sich die installationsroutine aufhaengt, sobald sie die aktuelle rechnerkonfiguration (also auf die partitionstabelle) einliesst.

jedenfalls vielen danke euch allen und
viele gruesse,
martin


Zuletzt bearbeitet von heinetz am 12. Aug 2002 13:15, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Olli
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 13:33   Titel: Re: insallation

Boote doch mal mit einer Dos Diskette und gebe dann ein: fdisk /mbr
Dann müsste der alte Bootsektor ohne Linux wieder hergestellt werden.

Olli
 

dave_g22
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 13:45   Titel: Re: insallation

> hat man die moeglichkeit, win2000 einfach zu starten, wenn man von der windows2000-cd bootet

Nein, das geht meiner Meinung nach nicht!
Du kannst aber in einer Eingabeauffoderung, die von der Win2000CD angeboten wird, den genannten Befehl ausführen, dann hast wenigstens Windows2000.
Wenn sich die Installation bereits im Textmodus aufhängt weiß ich auch nicht weiter.

Hast du schonmal versucht die Linux - Installation erneut auszuführen?

CU
Dave
 

heinetz



Anmeldungsdatum: 11.08.2002
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2002 16:02   Titel: Re: insallation

hi olli,
dos-disk hab' ich eben ausprobiert. man hoehrt auch, dass der rechner von der liesst, aber ueber nen blinkenden cursor geht's nicht hinaus. kein prompt.

wie kann das sein. jetzt hat er doch wirklich nur das was auf der disk ist gesehen und das ist ein komplettes betriebssystem. die festplatte duerfte ihm bis dahin doch voellig egal sein, oder?

hi dave,
genauso sieht's aus. die win2000cd kommt nur bis dahin, wo sie die rechnerkonfiguration feststellt und versucht, die kaputte partitionstabelle einzulesen.
suse nochmal versuchen zu installieren, liegt ja nahe, aber dabei habe ich etwaqs angst, dass irgendeine andere partition angefasst wird.

vielen dank und viele gruesse,
martin
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy