Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
XFree86 Konfiguration

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bratze
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2002 10:08   Titel: XFree86 Konfiguration

Hallo Leute,

ich bin auf die neue Debian Woody Distribution umgestiegen. Nur leider gelingt es mir nicht den X-Server ans fliegen zu kriegen.

Ich habe nen AMD-Athlon Rechner mit ner alten Asus 3400TNT ( ein Riva TNT mit 16 MByte RAM ). Ich erhalte immer die Fehlermeldung " No Screens found " obwohl ich welche mit x86cfg konfiguriert habe und diese auch (IMHO) ohne Fehler in der Config.-Datei stehen.

Hat jemand von Euch nen Tip, was man beachten sollte. Muß ich die NVidia-Treiber installieren ?


Thnx 4 help
 

panthera
Gast





BeitragVerfasst am: 25. Aug 2002 11:18   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

den richtigen xserver ausgewaehlt und installiert (xfree86 - nv)?

nein, die nvidia non-free treiber brauchst du nur, wenn du 3d hardware beschleunigt haben willst.
 

Kai
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 1:20   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Habe genau das gleiche Problem. Wenn Du eine Lösung hast mail mir bitte. (kai.braun@web.de)

Danke
 

quork
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 9:16   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

poste doch mal deine XF86Config-4
 

Kai
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 10:16   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Also hier meine XF86config-4
Ich habe eine MSI GEFORCE2MX und mein Monitor kann 1600x1200 bei 60Hz und 1280x1024 bei 75Hz
Bin für jede Hilfe dankbar.


### BEGIN DEBCONF SECTION
# XF86Config-4 (XFree86 server configuration file) generated by dexconf, the
# Debian X Configuration tool, using values from the debconf database.
#
# Edit this file with caution, and see the XF86Config-4 manual page.
# (Type "man XF86Config-4" at the shell prompt.)
#
# If you want your changes to this file preserved by dexconf, only make changes
# before the "### BEGIN DEBCONF SECTION" line above, and/or after the
# "### END DEBCONF SECTION" line below.
#
# To change things within the debconf section, run the command:
# dpkg-reconfigure xserver-xfree86
# as root. Also see "How do I add custom sections to a dexconf-generated
# XF86Config or XF86Config-4 file?" in /usr/share/doc/xfree86-common/FAQ.gz.

Section "Files"
FontPath "unix/:7100" # local font server
# if the local font server has problems, we can fall back on these
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/misc"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/cyrillic"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/100dpi/:unscaled"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/75dpi/:unscaled"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/Type1"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/Speedo"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/100dpi"
FontPath "/usr/lib/X11/fonts/75dpi"
EndSection

Section "Module"
Load "GLcore"
Load "bitmap"
Load "dbe"
Load "ddc"
Load "dri"
Load "extmod"
Load "freetype"
Load "glx"
Load "int10"
Load "pex5"
Load "record"
Load "speedo"
Load "type1"
Load "vbe"
Load "xie"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Generic Keyboard"
Driver "keyboard"
Option "CoreKeyboard"
Option "XkbRules" "xfree86"
Option "XkbModel" "pc104"
Option "XkbLayout" "de"
Option "XkbVariant" "de"
Option "XkbOptions" "de"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Configured Mouse"
Driver "mouse"
Option "CorePointer"
Option "Device" "/dev/ttyS0"
Option "Protocol" "Auto"
Option "Emulate3Buttons" "true"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Generic Mouse"
Driver "mouse"
Option "SendCoreEvents" "true"
Option "Device" "/dev/input/mice"
Option "Protocol" "ImPS/2"
Option "Emulate3Buttons" "true"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "Device"
Identifier "Generic Video Card"
Driver "nv"
Option "UseFBDev" "true"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Generic Monitor"
HorizSync 28-50
VertRefresh 43-75
Option "DPMS"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Default Screen"
Device "Generic Video Card"
Monitor "Generic Monitor"
DefaultDepth 16
SubSection "Display"
Depth 1
Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 4
Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 8
Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 15
Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 16
Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
SubSection "Display"
Depth 24
Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
EndSubSection
EndSection

Section "ServerLayout"
Identifier "Default Layout"
Screen "Default Screen"
InputDevice "Generic Keyboard"
InputDevice "Configured Mouse"
InputDevice "Generic Mouse"
EndSection

Section "DRI"
Mode 0666
EndSection

### END DEBCONF SECTION
 

arjo1
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 10:33   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Wie startest du X? bzw was steht in deiner .xsession?(Als user nicht als root.)
 

Lexua
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 10:41   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Das gleiche Problem hatte ich auch.
Folgendes: Bei der X-Free Konfiguration kannst du durchaus als deine Grafikkarte "nv" angeben, was ohne zu meckern angenommen wird.
Standardmäßig sind aber die "nv" Treiber nicht installiert. Dies führt dazu, daß "X" nicht mehr startet. Die Fehlermeldung die du bekommst ist leider nicht viel aussagend.
Installiere über "dselect" die "nv" Treiber und dann sollte es funzen.
 

Kai
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 12:40   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Danke für die Tips. Habe die nv Treiber aber nicht unter dselect gefunden. Alle Opt X11 waren aber installiert. Welchen muß ich denn vielleicht de- und danach installieren?
 

Kai
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 12:58   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Ich nochmal. Zu arjo1
Ich starte mit gdm. Habe schon kdm und xdm ausprobiert funktioniert aber mit keinem.

Meine xsession sieht so aus:

#!/bin/sh
#
# /etc/X11/Xsession
#
# global Xsession file -- used by display managers and xinit (startx)

set -e

message () {
# pretty-print messages of arbitrary length
echo "$*" | fold -s -w ${COLUMNS:-80} >&2;
}

message_nonl () {
# pretty-print messages of arbitrary length (no trailing newline)
echo -n "$*" | fold -s -w ${COLUMNS:-80} >&2;
}

errormsg () {
# exit script with error
message "$*"
exit 1;
}

internal_errormsg () {
# exit script with error; essentially a "THIS SHOULD NEVER HAPPEN" message
message "$*"
message "Please report the package name, version, and the text of the" \
"above error message(s) to <debian-x@lists.debian.org>.";
exit 1;
}

run_parts () {
# until run-parts --noexec is implemented
if [ -z "$1" ]; then
internal_errormsg "internal run_parts called without an argument"
fi
if [ ! -d "$1" ]; then
internal_errormsg "internal run_parts called, but $1 does not exist or is not a directory."
fi
for F in $(ls $1); do
if expr "$F" : '[[:alnum:]_-]\+$' > /dev/null 2>&1; then
if [ -f "$1/$F" ]; then
echo "$1/$F"
fi
fi
done;
}

# initialize variables for use by all session scripts

OPTIONFILE=/etc/X11/Xsession.options

SYSMODMAP=/etc/X11/Xmodmap
USRMODMAP=$HOME/.Xmodmap
SYSRESOURCES=/etc/X11/Xresources
USRRESOURCES=$HOME/.Xresources

SYSSESSIONDIR=/etc/X11/Xsession.d
STARTUP=$HOME/.xsession
ALTSTARTUP=$HOME/.Xsession
ERRFILE=$HOME/.xsession-errors

# attempt to create an error file; abort if we cannot
if touch $ERRFILE 2> /dev/null && [ -w $ERRFILE ]; then
chmod 600 "$ERRFILE"
elif ERRFILE=$(tempfile 2> /dev/null); then
if ! ln -sf "$ERRFILE" "${TMPDIR:=/tmp}/xsession-$USER"; then
message "Xsession: unable to symlink \"$TMPDIR/xsession-$USER\" to" \
"\"$ERRFILE\"."
fi
else
errormsg "Xsession: unable to create X session log/error file. Aborting."
fi

exec > "$ERRFILE" 2>&1

# sanity check; is our session script directory present?
if [ ! -d "$SYSSESSIONDIR" ]; then
errormsg "Xsession: no $SYSSESSIONDIR directory found. Aborting." >&2
fi

# use run-parts to source every file in the session directory; we source
# instead of executing so that the variables and functions defined above
# are available to the scripts, and so that they can pass variables to each
# other
SESSIONFILES=$(run_parts $SYSSESSIONDIR)
if [ -n "$SESSIONFILES" ]; then
for SESSIONFILE in $SESSIONFILES; do
. $SESSIONFILE
done
fi

exit 0

# vim:ai:et:sts=2:sw=2:tw=80:
 

arjo1
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 18:55   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob das ein X oder ein Windowmanager-problem ist.
Du kannst folgendes machen:
1. mv .xsession .xsession.old ; vi .xsession ; hier gibst du nur eine Zeile ein: "exec /usr/bin/startgnome"
dann "chmod +x .xsession" , dann "/etc/init.d/gdm stop" und dann startx (Alles als user!). oder:
2. ganz einfach: apt-get install xfce (als root) und dann "xfce_setup" (als user).
Hierbei hast du einen garantiert einfachen WM , und wenn der nicht geht, ist's ein X-Problem,
wobei deine XF86Config allerdings o.k. aussieht. Dann würd ich mal die nvidia-treiber probieren.
Kannst ja wieder posten dann
Viel Glück.
 

Kai
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2002 11:28   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Ich nochmal. Also bei einer Debianinstallation mit dem VGA-Server und einer Farbtiefe von 4Bit konnte ich jetzt schon mal KDE starten.
Also lag es wirklich an dem nv-Server.
Also habe ich mir die tar Files von NVidia geladen.
NVIDIA_kernel-1.0-2960.tar.gz
NVIDIA_GLX-1.0-2960.tar.gz
Beide entpackt und dann mit make install gestartet.
Das doofe dabei ist, das der GLX geht aber der kernel mit der Fehlermeldung gleich am Anfang abbricht.

nv.c:22: linux/modversion.h : No such file or directory
make: *** [nv.o] Error 1


In den FAQ steht nix hilfreiches drin. Hat jemand ne Idee was zu tun ist?
 

arjo1
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2002 12:05   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Mit dem Original-kernel von Debian hat es bei mir auch nicht geklappt.
Ich hab' mir dann den 2.4.19 besorgt, die kernel.config (irgendwas mit 2.4.18fb2.4 oder so ähnlich, bin leider grad
nicht an meinem Computer nach /usr/src/linux-2.4.19/.config kopiert, ein bisschen in den Menüpunkten rumgemacht
und dann den Kernel kompiliert.Dann lies sich das nvidia-kernel.tar.gz installieren.
Es müsste aber auch mit dem 2.4.18 gehen, wenn du wie oben vorgehst (schau mal auf www.debianforen.de nach).
 

arjo1
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2002 12:08   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Tschuldigung es muss "www.debianforum.de" heissen.
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 29. Aug 2002 12:17   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Hi!

"No Screens found" deutet auf einen Fehler oder eine Inkonsistenz in XFree86Config hin. In diesem Fall schaut man sich /var/log/XFree86.0.log an, sucht nach dem ersten EE, korrigiert das dort genannte Problem und probiert von vorne.

@Kai: Du mußt die Option UseFBDev rauswerfen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Kai
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Aug 2002 22:16   Titel: Re: XFree86 Konfiguration

Vielen Dank!
Nach ca 1 Woche endlich geschaft.

Der Tip von hjb war Gold wert. Respekt!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy