Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
LILO Installation funktioniert nicht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2002 22:47   Titel: LILO Installation funktioniert nicht

Hallo!

kennt sich jemand mit Mandrake 6.5 7.2 und 8.2 aus? Ich habe Probleme
mit der Installation eines Bootmanagers z. B. LILO oder Grub unter 8.2
Eine Installation schlägt bei Mandrake 8.2 immer fehl. Musste bereits den
Befehl fdisk /mbr anwenden, damit ich wenigstens wieder zu Windows
booten konnte. Auch BootStar unter Windows 98 lässt sich nicht installieren und bringt eine Fehlermeldung, das die Partitionstabelle
fehlerhaft sei. Unter Mandrake 7.2 konnte ich wenigstens LILO noch als
Bootmanager installieren (40GByte-Festplatte). Was mache ich falsch ich
kenne mich mit solchen Dingen wie Partitionstabellen nicht so gut aus.
Oder wo könnte ich noch Hilfe für solche etwas ausgefallen Probleme bekommen. Was mir auch auffällt frueher musste ich in der Partionstabelle
bei der Installation von Linux viel mehr Angaben machen. Mit meiner
Tabelle habe ich mich an ein Buch von 1999 gehalten.
C: FAT32 Primär Windows
*: Primär Erweitert
/ *Linux EXT2 logisch
Linux SWAP logisch
/home *Linux EXT2 "
/ursr *Linux EXT2
/usr/local/
/tmp *Linux EXT2
/var *Linux EXT2
/usr/src *Linux EXT2
*Linux EXT2
*Linux EXT2
Einmal erhielt ich folgende Meldung: Device0X0301
Partition typ 0X0c does not seem suitable for a LILO boot sector
Ich hoffe ich habe keine dummen Fragen gestellt, wahrscheinlich bin
ich der einzige der solche Probleme hat.
 

dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 10:55   Titel: Re: LILO Installation funktioniert nicht

Hi,

Kann es sein, dass Du die Empfehlenswerte Installation mit autom. Partitionieren
gewählt hast ?
Ich weiss, MDk 8.2 ( 8.1 auch schon )
bietet es an, aber mit manuellem Partitionieren mit dem DiskDrake bist du
eher auf der Sicheren Seite.

Da kannst Du dann die Mountpoints usw
selbst bestimmen.

mfg Dirk
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 11:29   Titel: Re: LILO Installation funktioniert nicht

Hi!

Die Meldung ist klar. Du hast versucht, LILO in eine Windows 95 VFAT-Partition (Partitionstyp 0C) zu installieren. Du mußt /etc/lilo.conf ändern. Wahrscheinlich "boot=/dev/hda".

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2002 17:57   Titel: Re: LILO Installation funktioniert nicht

Hallo
Danke für die Antworten.
Ich glaube auch das es an der LILO Config liegt so etwas ähnliches.
habe ich auch in einer Anleitung von Mandrake 6.5 gelesen, nur finde
ich diese Datei bei Mandrake 8.2 nicht. Ich glaube sie ist im Verzeichnis /etc/lilo.config. Wenn ich lilo.config finde dann werde ich
den empfohlenen Eintrag ausprobieren.
Den automatischen Partitonierer habe ich jedoch nicht verwendet, sondern habe die Mount-Points manuell gesetzt.(Expert Modus) Man kann bei LILO Installation Version 8.2 auch nicht mehr auswählen ob man eine Installation im Master Boot Record haben möchte, oder im 1.Sektor der Bootpartion. Dies war bei Mandrake 7.2 noch möglich. Windows 98 ist bei mir im FAT32 Dateisystem.
Was mir auch auffällt den Internetzugang konnte man bei Mandrake 7.2
viel besser konfigurieren mit kpppd.(mit mehr Optionen) jetzt rauscht
mein Faxmodem US.Robotics immer sehr laut nach erfolgter Verbindung.
Am liebsten würde ich wieder kpppd von 7.2 nehmen.
Könnte es vielleicht auch sein,das die Bootpartition von Windows so klein
sein muß, das sie unter dem Zylinder 1024 liegt? Ich habe mal so etwas
gelesen. Brauche ich vielleicht 2 Windows Partionen, damit ich Lilo
installieren kann?

Gruß
Bernd
 

Bernd
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Aug 2002 22:31   Titel: Re: LILO Installation funktioniert nicht

Hallo,

ersteinmal vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort und guten
Tipps.
Als Editor habe ich allerdings emacs genommen, weil ich mich
mit vi nicht auskenne.

leider scheitert die Konfiguration von Lilo.conf immer noch.
Wie bekomme ich Lilo in den ersten Sektor der Bootpartition( ca 20GByte)
und nicht in den Masterboot- Record.
Hier möchte ich noch die lilo.conf -Daten einfügen,
die ich erhalten habe nachdem ich Lilo installiert, ausßerdem lilo -t und fdisk -l:

Festplatte /dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/disc: 16 Köpfe, 63 Sektoren,
79408 Zylinder
Einheiten: Zylinder mit 1008 * 512 Bytes

Gerät boot. Anfang Ende Blöcke Id Dateisyste

/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part1 * 1 41103 20715786 c Win95 Fat32(LBA)
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part2 41104 63703 11390400 5 Erweiterte
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part5 41104 42197 551344+ 83 Linux
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part6 42198 43007 408208+ 83 Linux Swap
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part7 43008 55488 6290392+ 83 Linux
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part8 55489 58564 1550272+ 83 Linux
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part9 58565 61542 1500880+ 83 Linux
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part10 61543 62689 578056+ 83 Linux
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part11 62690 63196 255496+ 83 Linux
/dev/ide/host0/bus0/target0/lun0/part12 63197 63703 255496+ 83 Linux

lilo.conf automatisch erstellt

boot=/dev/hda1
vga=normal
default=windows
compact
prompt
timeout=200
message=/boot/message
menu-scheme=wb:bw:wb:bw
image=/boot/vmlinuz
label=linux
root=/dev/hda5
initrd=/boot/initrd.img
read-only
other=/dev/hada1
label=windows
table=/dev/hda

nach lilo -t
Warning LBA 32 addressing assumed
Device 0X0301: Partitionstyp 0X0c does not seem suitable for Lilo boot sector

Bei einem Versuch von lilo.config selbst zu ändern erhielt ich diese Meldung
nicht. bei Ausführen von lilo -t ich weiss aber nicht mehr was ich geändert habe.

Der Versuch mit auskommentieren aller Zeilen, bis auf die oberste hat die
selbe Meldung verursacht. Wenn die Zeile compact aktiviert ist erhalte ich
bei lilo -t eine zusätzlich Fehlermeldung.

auch wenn ich LBA 32 nicht aktivieren bei Menügesteuerter Installation auswähle
klappt eine Installation nicht. Kann mann Windows98 auch ohne LBA 32 betreiben?

Ich vermute jetzt auch, das das mit meiner Windows Partition zusammenhängt.
Könnte es vielleicht sein, das ich jetzt besser noch eine zusätzlich
Boot-Partition erstelle /boot und lilo dort installiere? Kann ich
das ohne eine komplette Neuinstallation?
Oder lilo in die /root Partition? Aber dann müsste ich so wie ich erst
kürzlich gelesen habe den Bootsektor auf c: kopieren. Ich weiß nicht,
ob ich solchen Meinungen trauen kann. Oder was ist nun eigentlich der
Unterschied zwischen MBR und dem ersten Sektor der Bootpartition?
Kann ich eigentlich kppp einfach von meiner Mandrake 7.2 CD auf
auf mein Mandrake 8.2 installieren mittels RPM?


Gruß
Bernd
 

dirk
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Sep 2002 10:11   Titel: Re: LILO Installation funktioniert nicht

Hi,

Unter Boot=/dev/hdxy

hast du lt. Deinem Post /dev/hda1
== die erste Partition auf hda
( oder besser c: ) angegeben.

Deine Boot wäre die erste mit ext2
== /dev/hda5

die Änderung am LILO also
#boot=/dev/hda1
boot=/dev/hda5 # Boot-Partition Linux
vga=normal
....

mfg Dirk
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy