Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSe Erstinstallation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
praetor
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 2002 20:07   Titel: SuSe Erstinstallation

Hallo allseits,

ich will SuSe 8.0 von der Installations-CD aufspielen. Dabei bleibt mir das Installationsprogramm ohne Eingriffsmöglichkeit und nach vielen anderen "failed"-Meldungen mit folgender Meldung hängen:

VFS: cannot open root divice "" or 08:01
Please append a correct "root= " boot option
kernel panic: VFS: unable to mount root fs on 08:01

Hat jemand eine Idee, wie ich da weiterkomme?

gruß
praetor
 

Steff
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 2002 22:51   Titel: Re: SuSe Erstinstallation

Willst du suse auf eine blanke Festplatte aufspielen?
Dann stellst du im BIOS die Bootreihenfolge erstmal um (zuerst von cd...)
Steff
 

praetor
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 0:48   Titel: Re: SuSe Erstinstallation

So weit bin ich auch schon gekommen, trotzdem danke. Irgend jemand hat mir gesteckt, daß es daran liegen könnte, daß mein Rechner mit 32 MB zu wenig Arbeitsspreicher hat. Da muß ich wohl entweder aufrüsten oder auf debian umsteigen. Wird schon werden.

gruß
praetor
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Sep 2002 1:01   Titel: Re: SuSe Erstinstallation

Zum Speicherhunger des SuSE YaST2 Installers habe ich am Linux-Tag in Karlsruhe auch die SuSEs gefragt.

Antwort:
"Ja, der Installer benötigt 64MByte RAM. Eine bereits vorhandene Swap-Partition wird automatisch mit verwendet wenn zu wenig RAM vorhanden sein sollte."

Dumm nur, dass -- laut dieser Aussage -- mit weniger als 64MByte RAM keine Installation von SuSE/Linux auf einem "nackten" Rechner durchgeführt werden kann sofern nicht schon eine Swap Partition angelegt wurde/ist.

Auf die Frage wie man SuSE/Linux 8.0 auf einem "nackten" Rechner mit weniger als 64MByte RAM installiert bekommt konnte mir auch das SuSE LinuxTag Standpersonal keine Antwort liefern... Schade.

Für SuSE/Linux 8.1 soll SuSE ja YaST2 teilweise stark überarbeitet (insbesondere die NCURSES GUI) haben. Vielleicht wurde bei dieser Gelegenheit auch der Ressourcenhunger des Installers etwas gebändigt -- besser wärs. Naja ich fahr mal bis auf weiteres *BSD.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy